Ständerat will Hilfe für Selbstständige im Covid-19-Gesetz diskutieren

staenderat_plexiglas_corona_key.jpg
Der Ständerat will keine gesonderte Motion für Coronahilfe für Selbstständige an den Bundesrat überweisen. © Keystone

Noch am Dienstag hatte der Nationalrat eine Motion überwiesen, die forderte, dass der Anspruch auf Kurzarbeit für Selbstständigerwerbende, die von den Coronamassnahmen betroffen sind, so lange bestehen bleibt, wie die durch den Bund oder die Kantone auferlegten Einschränkungen. Davon wollte der Ständerat nun am Mittwoch aber nichts wissen. Er lehnte eine gleichlautende Motion mit 20 zu 14 Stimmen ab.

 

Begründet wurde die Ablehnung damit, dass das Anliegen bereits in das Covid-19-Gesetz eingeflossen ist. Es solle auch dort diskutiert werden. Dieses wird am Mittwoch im Nationalrat und tags darauf in der kleinen Kammer behandelt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner