Dachstockbrand an der Bahnhofstrasse Aarburg ++ eine Person leicht verletzt ++ Haus unbewohnbar

Brand_Aarburgx.jpg
Bild: Kapo AG
200914_BrandAarburg_3.jpg
Bild: Kapo AG
200914_BrandAarburg_1.png
Bild: Kapo AG
Brand_Aarburg.jpg
Erste Bilder vom Brand in Aarburg. © Janine Müller
brand_Aarburg11.jpg
Leserbild Zofinger Tagblatt

Am Sonntag, 14. September 2020, kurz vor 21Uhr meldete ein Anwohner, in Aarburg an der Bahnhofstrasse steige aus einem Zimmer in einem Mehrfamilienhaus schwarzer Rauch. Umgehend wurde die Feuerwehr mit einem Grossaufgebot aufgeboten. Als die Feuerwehr vor Ort war, stand der ganze Dachstock des Mehrfamilienhausesin in Vollbrand.

Es erfolgte eine Nachalarmierung der Feuerwehr Oftringen und Olten.

Eine Person wurde leicht verletzt. Es entstand grosser Sachschaden. Das Mehrfamilienhaus ist komplett unbewohnbar. Den nun obdachlosen Bewohnern wurdedurch die Gemeinde eine Ersatzunterkunft zur Verfügung gestellt.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Eine Fahrlässigkeit kann nicht ausgeschlossen werden.

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
SPAF
Mitarbeiterin Administration (70 – 100%), Mitarbeiter, Aarau
Jakob Hauser AG
Schriften- und Reklamegestalte, Mitarbeiter,
Jakob Hauser AG
Autolackierer EFZ, Mitarbeiter,
Bär Haustechnik AG
Servicemonteur Sanitär, Mitarbeiter, Aarburg
Bär Haustechnik AG
Heizungsinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Aarburg
Alterszentrum Wengistein
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Solothrun
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner