Das «Sprützehüsli» in Kirchleerau ist getauft

140920_reg_wib_spruetzehus_tiz.jpg
Kirchleerau Gut 600 Stunden Fronarbeit hat der 12 Mann starke Verein Füürwehr-Oldies Kirchleerau Moosleerau geleistet, um das im Jahre 1898 gebaute «Sprützehüsli» zu renovieren und daraus ein Feuerwehr-Museum zu machen. Anlässlich der Eröffnungsfeier am Samstag wurde das schmucke Häuschen getauft. Je zweispännig rollten die Füürwehr-Oldies mit ihren Handdruckspritzenwagen vor. Bei der anschliessenden Taufe liess es sich Fritz Eggen an der Spritze nicht nehmen, den einen oder andern Schluck Wasser ins Publikum zu richten. Das Gelächter war gross. (tiz)Bild: tiz
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner