Später Siegtreffer für den FC Aarau in Schaffhausen

Wappen_FCA_cmyk70.jpg

Der FC Schaffhausen verpasste zum Auftakt der 5. Runde der Challenge League den Sprung an die Tabellenspitze. Gegen den FC Aarau verlor die Mannschaft von Murat Yakin 1:2. Den Ausschlag zu Gunsten der Gäste gab eine frühe Rote Karte gegen Schaffhausens Verteidiger Guillermo Padula. Der 23-jährige uruguayische Neuzuzug stoppte den späteren Siegtorschützen Filip Stojilkovic nach einer guten Viertelstunde mit einem Notbremsefoul und wurde dafür in seinem dritten Challenge-League-Einsatz folgerichtig vom Platz gestellt.

Erstmals auszunützen wussten die Gäste die Überzahl fünf Minuten nach der Pause. Mats Hammerich erzielte nach einem Corner von Shkelzen Gashi das erste Saisontor. Entgegen dem Spielverlauf glich der FCS das Spiel sechs Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit dank seinem eingewechselten Topskorer Rodrigo Pollero aus. Die Aarauer Reaktion kam aber fast postwendend. Fünf Minuten nach dem 1:1 erlöste Stojilkovic die mit einem Mann mehr agierenden Aargauer auf Pass von Elsad Zverotic.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
P.Küpfer GmbH
Filiealleiterin 100%, Mitarbeiter,
Neuhaus Immo-Treuhand
Hauswart-Dienst, Mitarbeiter, fingen
Reformierte Kirche
flexible Person 12%, Miarbeiter, Muhen
Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Chauffeurin/Chauffeur 100%, Mitarbeiter,
Gemeinde Reitnau
Sachbearbeiter/in 60 bis 100%, Mitarbeiter, Reitnau
Bachmann AG
Aushilfen Lager (ab Abruf), Mitarbeiter, Kölliken
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner