Kanton Luzern: Polizei nimmt zwei mutmassliche Diebe fest

LuzernerPolizei_online.jpg

Einem 29-jährigen Schweizer kann die Luzerner Polizei mindestens 37 Fälle nachweisen. Der mutmassliche Täter hat in der Zeit von Juni bis September 2020 in Ebikon, Kriens, Luzern und Malters Wertgegenstände und Bankkarten aus - zum grössten Teil unverschlossenen - Autos entwendet. Zusätzlich hat er Fahrräder gestohlen und Einbrüche verübt. Der Deliktsbetrag beläuft sich auf rund 30'000 Franken.

Eine 31-jährige Schweizerin wurde im August 2020 festgenommen. Ihr werden Diebstähle aus Fahrzeugen, Fahrzeugaufbrüche, Fahrraddiebstähle und Sachbeschädigungen vorgeworfen. Insgesamt wurden 68 Anzeigen gegen die mutmassliche Täterin gestellt. Der Deliktsbetrag beläuft sich auf rund 20'000 Franken.

Die Untersuchungen führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Eniwa AG
Elektroinstallateur EFZ / Netzelektriker EFZ w/m, Miarbeiter, Buchs
Rohrer Bedachungen AG
Dachdecker, Mitarbeiter, Däniken SO
Bläsi Transport AG
Lastwagenchauffeur/se, Mitarbeiter,
Gemeinde Rothrist
Fachperson Asylwesen, Mitarbeiter, Rothrist
Unterhaltsmechaniker, Mitarbeiter,
Wicked Dogs, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner