Luzerner Regierung vergibt Anerkennungspreis online

sopranistin.jpg
Regula Mühlemann wird geehrt. Bild: Guido Werner

Heute abend vergibt der Luzerner Regierungsrat den Anerkennungspreis 2020. Der Preis geht dieses Jahr an zwei Personen, die Sopranistin Regula Mühlemann und den Juristen Alexander Wili. Die feierliche Übergabe findet wegen Corona im engsten Rahmen statt. Damit alle Interessierten an der Preisübergabe teilhaben können, wird der Anlass live im Internet übertragen (ab 19 Uhr Liveübertragung auf www.lu.ch). Regula Mühlemann mache wie kaum eine andere Persönlichkeit Luzern in der Welt bekannt. Die Engagements der 34-jährigen Opernsängerin mit Studienabschluss an der Hochschule Luzern reichen von Venedig über Salzburg bis nach Los Angeles. Der zweite Preisträger, Alexander Wili, stärke und fördere auch mit fast 90 Jahren den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Kanton Luzern noch massgeblich. Sein Lebenswerk beinhaltet die Gründung von rund 200 gemeinnützigen Baugenossenschaften sowie die Initiierung von gemeinnützigen Organisationen, die er anfänglich oft auch leitete. Beispiele sind Pro Schauensee, Pro Sonnenberg und «Kriens hilft Menschen in der Not». Zudem war Wili Begründer und erster Präsident des Krienser Parlaments. Der Anerkennungspreis ist mit 10 000 Franken dotiert. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner