Lotsendienst für einen sicheren Schulweg ist gestartet

091220_reg_lotsendienst_rothrist_zvg.jpg
Regionalpolizist Sherom Wuffli gab den beiden freiwilligen Lotsen wertvolle Tipps für deren Einsatz. Dies geschah vor Ort mit Vertretern des Elternforums und Gemeindeammann Ralph Ehrismann. Bild: zvg

Für die Kindergarten- und Schulkinder in Rothrist stehen seit dem 1. Dezember Lotsen am Fussgängerstreifen an der Bernstrasse beim Bahnhof. In Rothrist müssen viele Kinder an unterschiedlichen Orten verkehrsreiche Strassen überqueren. Für zahlreiche Eltern ist dies ein zu grosses Risiko. Deshalb werden die Kinder durch die Eltern auf dem Weg begleitet, was aber viel Zeit erfordert. Dies hat zur Folge, dass viele Kinder mit dem Auto zur Schule gefahren werden.

Der Lotsendienst an der Bernstrasse ist ein Pilotprojekt und läuft bis zu den Frühlingsferien. Nach erfolgter Auswertung (gewünschte Reduktion der Elterntaxis, lassen sich genügend Lotsen finden, sind mehr Kinder wieder zu Fuss und alleine unterwegs) kann eine Ausweitung auf weitere Standorte an verkehrsreichen Übergängen angestrebt werden.

Letzte Woche trafen sich die zwei Freiwilligen aus der Bevölkerung, die Regionalpolizei, die Initiantinnen vom Elternforum wie auch Gemeindeammann Ralph Ehrismann vor Ort. Wertvolle Hinweise und Tipps von Sherom Wuffli (Repol Zofingen) helfen den Lotsen, ihren Einsatz sicherer zu gestalten.

Um die Einsätze auf möglichst viele Schultern zu verteilen, braucht es dringend noch weitere Personen, die sich als Lotsen zur Verfügung stellen. Wenn genügend Helferinnen und Helfer gefunden werden, ist es einfacher, den Lotsendienst weiter auszubauen. Interessierte können sich auf der Website vom Elternforum Rothrist informieren oder bei Gordana Rossi, Tel. 076 343 33 23, melden.

Initiiert hat den Lotsendienst das Elternforum Rothrist, welches dem Verein Begegnungszentrum Rothrist angeschlossen ist. Es ist eine Organisation von engagierten und interessierten Eltern aus Rothrist, welche das Wohl der Schülerinnen und Schüler ins Zentrum stellt. Das Forum bietet den Eltern eine Plattform zum gegenseitigen Austausch. Es organisiert Elternweiterbildungen, setzt sich zum Beispiel für die Schulwegsicherheit und Prävention / neue Medien ein und stärkt die Zusammenarbeit mit der Schule. (bwl)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Alpnach Küchen AG
Projektleier Küchen 100%, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Hilfsarbeiter Entsorgung, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner