80 000 Franken für die Fenster der beiden Amtshäuser bewilligt

Amtshaeuser_Zofingen_lbr.jpg
Da der Kanton Schallschutzmassnahmen entlang der Kantonsstrassen nur noch bis Ende März unterstützt, werden die Fenster der beiden Amtshäuser bereits in diesem Frühjahr saniert. Bild: Lilly-Anne Brugger

Der Kanton unterstützt noch bis Ende März Schallschutzmassnahmen entlang der Kantonsstrassen. Eine Lärmsanierung ist bei rund der Hälfte der Fenster der beiden denkmalgeschützten Amtshäuser beim Oberen Stadteingang der Zofinger Altstadt nötig.

Bereits länger ist klar, dass in den kommenden Jahren die Fassade und die Fenster renoviert werden müssen. Durch die finanzielle Unterstützung des Kantons soll die Sanierung der Fenster bereits in diesem Frühjahr erfolgen. Um Synergien zu nutzen und das einheitliche Erscheinungsbild der Amtshäuser zu wahren, ist vorgesehen, gleich alle Fenster zu ersetzen. Der Stadtrat hat dafür die nötigen Nachtragskredite von insgesamt knapp 80 000 Franken gesprochen. Falls sich die Denkmalpflege am Projekt beteiligt, reduzieren sich die Kosten für die Stadt entsprechend.

Die Amtshäuser sollen auch zukünftig aktiv genutzt werden können. Nach der Fenster- und Fassadensanierung stehen sie für eine allfällige Umnutzung im Rahmen der Immobilien­strategie der Stadt Zofingen zur Verfügung. Mit der Fenstersanierung wird kein Präjudiz für die künftige Nutzung geschaffen. (hz)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Job für Mami, Mitarbeiter,
Job für Mami, Mitarbeiter,
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner