Schussabgabe am Bahnhof Olten: eine Person verletzt

Bahnhof_Olten1.jpg
zVg

Wie der Blick berichtet, rückten am Donnerstagabend Polizisten mit Maschinengewehren und Hunden zum Bahnhof in Olten aus. Dort fiel zuvor ein Schuss. «Wir haben die Meldung über eine angebliche Schussabgabe erhalten und sind mit mehreren Patrouillen vor Ort. Die Kantonspolizei Aargau unterstützt den Einsatz», sagt Astrid Bucher von der Kantonspolizei Solothurn gegenüber der Zeitung. Eine Person wurde verletzt.

Was genau vorgefallen ist, kann Bucher noch nicht sagen. Auch nichts zur Schwere der Verletzungen.

Ein Leserreporter berichtete dem Blick, dass alles abgesperrt war, mehrere Jugendliche gefesselt am Boden lagen und sich Sanitäter um eine Person kümmerten.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Alberati Architekten AG
Architekt|in 60-80% / dipl. Bauleiter|in HF 80%, Mitarbeiter, Zofingen
Inside Personaldienste, Mitarbeiter,
Exquisina-Küchen
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Gerlafingen
Schulabgänger, Mitarbeiter,
Schulabgänger, Mitarbeiter,
Gesundheitspraxis Mensch & Hund
Wir bieten tierische Nebenverd, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner