Michael Meier folgt beim SC Schöftland auf Manuel Moor als Sportchef

MaMoo.jpg
Manuel Moor ist nur noch bis zum Ende der laufenden Spielzeit als Sportchef beim SC Schöftland tätig. (Bild: Chris Iseli/Archiv)

Nach zwei Jahren als Sportchef gibt Manuel Moor auf eigenen Wunsch den Rücktritt auf die neue Saison 2021/22 bekannt. Der 25-jährige Brittnauer hatte nach viereinhalb Jahren als Spieler in der ersten Mannschaft des SCS auf die Saison 2019/20 den Posten des Sportchefs von Vorgänger Reto Dambach übernommen und sich seither um die Aktivteams des SCS gekümmert.

Als Nachfolger von Manuel Moor präsentiert der SC Schöftland Michael Meier. Der 42-Jährige Holziker stösst vom FC Gränichen auf die Rütimatten. Beim Aargauer Zweitligisten hatte Meier in den vergangenen beiden Jahren bereits das Amt des Sportchefs inne. Meier ist beim SCS kein unbekanntes Gesicht, denn sein Sohn Jayden spielt zurzeit bei den Eb-Junioren der Schöftler.

Manuel Moor wird die Aktivteams noch bis Ende Saison betreuen und die Einarbeitung von Meier übernehmen. Die neue Saison und die damit verbundenen Personalentscheide werden bereits von Meier gefällt. «Wir freuen uns ungemein, dass wir mit Michael Meier und seiner Vernetzung im Regiofussball viel Erfahrung und Know-How dazu gewinnen», lässt der SCS verlauten. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Exquisina-Küchen
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Gerlafingen
Schulabgänger, Mitarbeiter,
Schulabgänger, Mitarbeiter,
Schulabgänger, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner