Primarschulhaus-Neubau im Oberfeld bietet zu wenig Platz

Schulhaus_Oftringen.jpg
So soll das neue Primarschulhaus im Oberfeld dereinst aussehen (Visualisierung). Bild: zvg

Im November 2020 haben die Oftringer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger den Baukredit in der Höhe von 6,1 Mio. Franken für den Bau des Primarschulhauses 2 Oberfeld deutlich gutgeheissen. «Eine erneute Analyse – insbesondere der Schüler- und Klassenzahlen auf Primarstufe – zeigte, dass im August 2022 beim Bezug des Neubaus bereits alle Schulräume belegt sind», heisst es nun in einer Mitteilung des Gemeinderats. Eine mögliche Erweiterung sei im Projekt eingeplant, aber aus finanziellen Überlegungen nicht ins Hauptprojekt eingerechnet worden. «Der Gemeinderat konnte somit darauf zurückgreifen und hat beschlossen, die Erweiterung zusammen mit dem bereits bewilligten Neubau zu realisieren», heisst es weiter. Und: «Der Gemeinderat bedauert sehr, dass diese Tatsache nicht schon im Herbst 2020 vor der Abstimmung vom November 2020 erkannt wurde», schreibt die Behörde.

Jetzt – knapp drei Monate nach der Urnenabstimmung – müsse die Erweiterung um die fünf möglichen Schulzimmer zusammen mit dem Neubau realisiert werden, was nicht vertrauensbildend wirkt, gibt sich der Gemeinderat selbstkritisch. Die rasche Entwicklung erkläre sich dadurch, dass die aktuellen Schülerzahlen zwei Jahre schneller erreicht wurden, als es die Schulraumplanung im schnellsten Szenario prognostizierte.

«Der Gemeinderat ist überzeugt, dass anhand der nun bekannten aktuellen Entwicklung die sofortige Realisierung der Erweiterung die kostengünstigste Variante darstellt», heisst es in der Mitteilung. Die Behörde stellt fest, dass die Zahlen im Schulraumplanungsbericht aus dem Jahr 2019 leider nicht mit der aktuellen Entwicklung abgeglichen wurden und keine rollende Planung stattfand. «Er hat aus diesem Fehler gelernt und stellt für die Zukunft sicher, dass diese Daten durch die zuständigen Kommissionen jeweils jährlich nach den Sportferien zu aktualisieren sind und dem Gemeinderat mit Bericht und Antrag vorgelegt werden», heisst es. So lasse sich ein solches Szenario in Zukunft vermeiden.

Gemeindeversammlung bestimmt über Zusatzkredit

Die Erweiterung setzt einen von der Oftringer Stimmbevölkerung zu genehmigenden Zusatzkredit in der Höhe von 1,4 Mio. Franken voraus. Das Baugesuch wird heute Donnerstag, 4. März, publiziert. Der Gemeinderat legt das Kreditbegehren zusammen mit der Revision der Bau- und Nutzungsordnung der Einwohnergemeindeversammlung vom 10. Mai zur Beschlussfassung vor.

Im Vorfeld dazu findet am Donnerstag, 29. April um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle eine Informationsveranstaltung zu den beiden Themen statt. (pd/jam)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Alberati Architekten AG
Architekt|in 60-80% / dipl. Bauleiter|in HF 80%, Mitarbeiter, Zofingen
Steiger Immobilien AG
Mitarbeiter Finanzen/Personal 50-60%, Mitarbeiter, Triengen
Landenhof, Zentrum und Schweizerische Schule für Schwerhörige
Sozialpädagogische Assistentin 30%, Mitarbeiter, Unterentfelden
Berner AG Printline
Kurier/Fahrer 60-70%, Mitarbeiter, Aarau
bp Haustechnik AG
Servicemonteur Sanitär Heizung, Mitarbeiter,
DELTA Bau & Management AG
Bauleiter/in / Junior-Bauleiter/in, Mitarbeiter, Büron
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner