Altes Schützenhaus, nicht Kunsthaus!

805_322548_Aktueller_Leserbrief.jpg

Zum Artikel «Kunsthaus öffnet mit neuem Label». Ausgabe vom 4. März.

Immer wieder lese ich im ZT Berichte über das «Kunsthaus Zofingen». Traditionell und für mich «seit einer gefühlten Ewigkeit» finden die Kunstausstellungen in Zofingen im «alten Schützenhaus», welches zwischen 1813 und 1825 erbaut wurde, statt. Warum wird seit einiger Zeit immer vom Kunsthaus berichtet? Heisst das alte Schützenhaus jetzt offiziell Kunsthaus? Logischerweise müsste ja dann die Schützenmatte an der General-Guisan-Strasse in «Kunsthausmatte» umbenannt werden. Beim besten Willen kann ich mir aber nicht vorstellen, dass man das in Zofingen akzeptieren würde.

Jürgen Gehrken, Zofingen

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Pseudointellektuelles Geschwafel

Edi
schrieb am 09.03.2021 08:51
ach Köbi, hören Sie doch auf mit diesem wichtigtuerischen Geschwafel, hier werden keine "sprachlichen Inhalte interpretiert". Es handelt sich einfach um ein Haus, das früher mal ein Schützenhaus war und jetzt ein Kunsthaus, egal, ob Sie die darin präsentierte Kunst auch Kunst finden oder nicht. So, jetzt muss ich schnell in den Volg, pardon, in das "Lebensmittelgeschäft namens Volg in der ehemaligen Käserei" ;=)!

Sprachbeliebigkeit II

Köbi
schrieb am 08.03.2021 16:57
@ Edi

Das Problem liegt darin, dass Sie sprachliche Inhalte nach Belieben interpretieren wollen. "Richtig" im Sinn einer historisch begründeten Tatsache bleibt "richtig". Es ist schon etwas unheimlich, wenn jeder nach seinem Gusto zu definieren beginnt. Wenn Sie "Kunsthaus" sagen wollen, meinen Sie "Kunst im Alten Schützenhaus". Ist diese sprachliche Genauigkeit für Sie so schlimm?

Und ja, danke für die Vorlage (die ich mir fast etwas erhofft hatte): Der Vergleich darf insofern als gelungen betrachtet werden, als dass ja auch nicht alles von allen als "Kunst" betrachtet wird, was es in diesem Haus immer so zu bestaunen gibt. :-)

@Köbi

Edi
schrieb am 08.03.2021 15:01
Ob dieser Vergleich nun wirklich gelungen ist, will ich nicht beurteilen. um richtig oder falsch geht es ja auch nicht, sondern darum, dass das alte Schützenhaus zu einem Kunsthaus geworden ist und deshalb "Kunsthaus" heisst. aber deswegen trotzdem das "Alte Schützenhaus" bleibt. wo liegt denn das problem?

Sprachbeliebigkeit

Köbi
schrieb am 08.03.2021 14:36
@ Edi

Wäre es richtig, wenn man Sie auf einmal "Rudi" nennen würde, zum Beispiel, weil Sie ein leidenschaftlicher Ruderer wären?

Altes Schützenhaus

Jürg Bachmann, Zofingen
schrieb am 08.03.2021 11:28
Herr Gehrken Sie haben recht!!! Ich werde den Verdacht nicht los, dass man sich mit historischen Sachen in Zofingen schwer tut. Es tönt doch viel besser wenn in Zofingen ein Kunsthaus steht.
Aber hier wurde nun einmal geschossen und darum ist und bleibt es ein Schützenhaus und das ist gut
so und muss so bleiben. Kann man übrigens in allen Büchern nachlesen, welche über die Geschichte von Zofingen erschienen sind.
berichten

Eigenartige Logik

Edi
schrieb am 08.03.2021 09:58
Weshalb kann das Kunsthaus nicht Kunsthaus heissen (was es offiziell tut) und sich trotzdem im alten Schützenhaus befinden, Herr Gehrken?
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Alberati Architekten AG
Architekt|in 60-80% / dipl. Bauleiter|in HF 80%, Mitarbeiter, Zofingen
Leiter/in Finanzen ( 100%), Mitarbeiter,
Hugo Willimann AG
Fleischfachfrau/Charcuterie, Mitarbeiter, Dagmersellen
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Exquisina-Küchen
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Gerlafingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner