Der EHC Olten souverän zum dritten Sieg, der SC Langenthal lässt sich die Butter noch vom Brot nehmen

Logo_SCL_EHCO.jpg

Der EHC Olten überzeugt in seiner Viertelfinal-Serie gegen Sierre weiter. Dank dem 5:1-Auswärtserfolg führt der EHCO jetzt mit 3:0 und hat sich damit vier Matchpucks erspielt. Der erste Treffer gelang allerdings dem Gastgeber in der 9. Minute im Powerplay. In der 15. Minute glichen die Oltner in doppelter Überzahl zuerst aus und gingen 20 Sekunden später mit einem Mann mehr auf dem Feld auch gleich in Führung. Im Mitteldrittel tarf dann einzig Dion Knelsen – erneut im Powerplay. Für die endgültige Entscheidung sorgte schliesslich Mason McTavish mit seinen beiden Toren im Schlussabschnitt.

Nach gut 23 Minuten lag der SC Langenthal im Heimspiel gegen Thurgau mit 2:0 vorne. Das war es dann aber mit der offensiven Herrlichkeit. Noch vor Spielhälfte gelang dem Gast der Anschluss und in Minute 51 konnte alles wieder bei Null beginnen. Und damit nicht genug, 27 Sekunden vor der drohenden Verlängerung gelang Thurgau in Überzahl der Siegtreffer zum 3:2. Damit konnte der HCT in der Serie auf 1:2 verkürzen. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreinermonteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
Alberati Architekten AG
Architekt|in 60-80% / dipl. Bauleiter|in HF 80%, Mitarbeiter, Zofingen
inside Personaldienstleistung AG
Inside Personaldienste, Mitarbeiter,
Flückiger Holz AG
Produktionsmitarbeiter/Maschinisten 80-100%, Mitarbeiter, Schöftland
Kefin Lindig
Verkaufsberater, Mitarbeiter, Pratteln
Kefin Lindig
Verkaufsberater, Mitarbeiter, Pratteln
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner