Tuner, Poser und Raser beschäftigten die Aargauer Polizei am Osterwochenende – acht Autos sichergestellt

210406_Fahrzeuge.JPG
Die Kantonspolizei musste am Osterwochenende acht Fahrzeuge sicherstellen. Kapo AG

Eine erste Kontrolle bereits am Freitag in Mandach statt. Die Kantonspolizei Aargau setzte ihr Lasermessgerät ausserhalb von Mandach ein. Anstatt mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h wurde ein 45-jähriger Schweizer auf seinem Motorrad mit einer Geschwindigkeit von 136 km/h gemessen.

Die Regionalpolizei Lenzburg führte zudem am Karfreitag in Hallwil und Lenzburg im Innerortsbereich Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei fuhren vier Verkehrsteilnehmer mit einer Geschwindigkeit zwischen 69 und 75 km/h. Ein 31-jähriger Italiener erreichte sogar 102 Stundenkilometer, anstelle der erlaubten 50 km/h.

Bei einer Kontrolle am Samstag in Oberhof an der Benkenstrasse war ein 67-jähriger Schweizer mit 111 km/h unterwegs. Nach einer Anzeige vor Ort durfte er weiterfahren, muss jedoch mit einem nachträglichen Führerausweisentzug rechnen. Am Sonntag wurden in Vordemwald und auf der Staffelegg drei Verkehrsteilnehmer mit je 117 km/h gemessen, drei weitere fuhren mit einer Geschwindigkeit zwischen 122 km/h und 141 km/h. Erlaubt wären 80 km/h gewesen.

Bei einer erneuten Geschwindigkeitskontrolle am Ostermontag in Oberhof raste ein 18-jähriger Motorradfahrer sogar mit 131 km/h über die Benkenstrasse.

Unerlaubte Autotreffen und Lärmklagen

Im Verlauf des späten Freitagnachmittags und -abends musste die Mobile Polizei mehrfach wegen unerlaubten Autotreffen ausrücken. Die Mehrheit der kontrollierten Autolenker durfte weiterfahren. Vier Autos mussten sichergestellt werden, da diese nicht vorschriftsgemäss in Verkehr gebracht wurden. So wurden unter anderem zwei Mercedes C63S AMG, ein Seat Leon Cupra sowie ein VW Golf VI 2.0 GTI sichergestellt.

Auch Lärmklagen blieben nicht aus, so wurde durch die Regionalpolizei Zofingen am Sonntag in Strengelbach ein VW Golf R5 zur Kontrolle angehalten. Nach der Feststellung von unerlaubten Abänderungen wurde das Fahrzeug sichergestellt. Gleich erging es einem Mercedes C63S AMG, der in der Nacht auf Montag einer Patrouille der Mobilen Polizei auf der Autobahn auffiel. Auch dieses Auto wies mehrere unerlaubte Abänderungen auf.

Am Sonntag wurde zudem ein BMW 323ci sichergestellt, der mehrere ungeprüfte Abänderungen vorwies, die nicht eingetragen waren. Gleiches galt für einen Audi RS6, der mutmasslich eine unerlaubte Leistungssteigerung verbaut hatte.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreinermonteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
Alberati Architekten AG
Architekt|in 60-80% / dipl. Bauleiter|in HF 80%, Mitarbeiter, Zofingen
inside Personaldienstleistung AG
Inside Personaldienste, Mitarbeiter,
Flückiger Holz AG
Produktionsmitarbeiter/Maschinisten 80-100%, Mitarbeiter, Schöftland
Kefin Lindig
Verkaufsberater, Mitarbeiter, Pratteln
Kefin Lindig
Verkaufsberater, Mitarbeiter, Pratteln
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner