64 Quadratmeter grosse Schweizerfahne hängt wieder am Born

bornfahne.jpg
Die Fahne liegt schon fast perfekt auf dem «Bauch» des Felsens. Nun müssen Martin Liebi und Heinz Buchwalder die 64 Quadratmeter grosse Fahne noch befestigen.Bild: Bruno Muntwyler

Seit kurz vor Ostern grüsst wieder eine 64 Quadratmeter grosse Schweizer Nationalflagge vom Born. Sie wurde 2020 im Atelier von SchriftArt Fella GmbH in Zofingen gefertigt. Dank einem feinmaschigen, luftdurchlässigen Kunststoffnetz und dem weissen Kreuz aus einer Lastwagenblache ist die rund 50 Kilo schwere Fahne besonders strapazierfähig. Gesponsert wurde sie vom 68-jährigen Rothrister Transportunternehmer und langjährigen SVP-Grossrat Kurt Rüegger. Bis die Fahne sicher am Fels befestigt war, hingen Heinz Buchwalder und Martin Liebi, ausgerüstet mit Werkzeugen, Haken und Kabelbindern, eine gute Stunde am gesicherten Seil am Jurakalkfels, rund 720 Meter über Meer.

Solothurn erteilte Bewilligung trotz Gegenwehr

Die «Born-Fahne» war nicht immer unumstritten. 2015 kam sie in die Schlagzeilen, weil sich Raimund Rodewald, Geschäftsführer der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz, in einem Leserbrief im Zofinger Tagblatt an der Dauerbeflaggung und dem patriotischen Fahnenkult am «Roth­rister Hausberg» störte. Die damaligen Hauptinitianten Kurt Rüegger und sein Mitstreiter, Farbenfabrikant Thomas Engel, durften sich am 1. August 2015 jedoch besonders freuen. Kurz vor dem Nationalfeiertag erhielten sie, trotz heftiger Gegenwehr der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz, vom Kanton Solothurn und der Gemeinde Kappel das Okay für das eingereichte Baugesuche für die Fahne. Gegen das Gesuch gab es keine einzige Einsprache. Der «Blick» zitierte Kurt Rüegger auf Anfrage damals wie folgt: «Richtig, die Gemeinde Kappel und der Kanton Solothurn gaben uns die definitive Bewilligung für die 8 mal 8 Meter grosse Fahne.» Einen faden Nachgeschmack gibt es für die beiden trotzdem. «Wir müssen für das Bearbeiten des Baugesuchs der Gemeinde Kappel 230 Franken und dem Kanton Solothurn 200 Franken Bearbeitungsgebühren abdrücken.» (bm)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Inside Personaldienstleistungs AG
Inside Personaldienste, Mitarbeiter,
A-Niederhäuser
Maler EFZ-Industriebodenleger, Mitarbeiter, öchstetten
Allenspach Medical AG
Qualitätsverantwortliche/-n &, Mitarbeiter, Balsthal
Allenspach Medical AG
Qualitätsverantwortliche/-n &, Mitarbeiter, Balsthal
Müller
Müller Handels AG, Mitarbeiter, Oensingen
Müller
Müller Handels AG, Mitarbeiter, Oensingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner