Rechnung: Dagmersellen schliesst 2020 viel besser ab als erwartet

101018_luz_dagmersellen1637_niklaus_waechter1.jpg
Der Gemeinde Dagmersellen geht es finanziell gut. Bild: Niklaus Wächter (2018)

Die Erfolgsrechnung der Gemeinde Dagmersellen schliesst fürs vergangene Jahr bei einem Gesamtaufwand von 45,5 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 999 646 Franken ab, wie der Gemeinderat gestern mitteilte. Dies bedeutet gegenüber dem ergänzten Budget, welches einen Aufwandüberschuss von 485 800 Franken ausweist, eine Verbesserung um rund 1,49 Millionen Franken.

Zu diesem guten Resultat hätten unter anderem 770 000 Franken Mehreinnahmen bei den Steuern, Minderausgaben in den Aufgabenbereichen Bildung (minus 450 000 Franken), Bau, Infrastruktur und Verkehr (minus 280 000 Franken) sowie Politik und Verwaltung (minus 100 000 Franken) beigetragen.

Einzig der Aufgabenbereich Umwelt, Ver- und Entsorgung schloss gegenüber dem im Budget bewilligten Saldo mit Mehrausgaben von knapp 60 000 Franken ab. Verantwortlich für das schlechtere Ergebnis in diesem Aufgabenbereich seien die um rund 70 000 Franken tiefer ausgefallenen CKW-Konzessionsgebühren. «Wie in den vergangenen Jahren konnte wiederum den Mitarbeitenden auf allen Stufen und in allen Aufgabenbereichen der Gemeinde ein kostenbewusstes Handeln attestiert werden», schreibt der Gemeinderat.

Leute zahlten mehr, Firmen weniger als budgetiert

Der Gesamtbetrag aller Steuererträge in Dagmersellen belief sich 2020 auf 17,157 Millionen Franken und übertraf damit den Budgetwert um rund 773 000 Franken. Bei den Steuererträgen der natürlichen Personen durften gegenüber dem Budget 1,131 Millionen Franken Mehreinnahmen verbucht werden. Bei den Steuererträgen der juristischen Personen wurde der Budgetwert um 230 000 Franken verfehlt.

Die Investitionsrechnung schliesst mit Investitionsausgaben von 3,1 Mio. Franken ab (ergänztes Budget: 4,37 Mio. Franken). Die Bilanzsumme beläuft sich per 31.  Dezember 2020 auf 81,74 Mio. Franken, was einer Abnahme von 5,94 Mio. Franken entspricht. Nach Verbuchung des Ertragsüberschusses beträgt der kumulierte Bilanzüberschuss 21,42 Mio. Franken. Alle Vorgaben zu den Finanzkennzahlen werden eingehalten, so der Gemeinderat in seiner Mitteilung.

Nettovermögen von 525 Franken pro Dagmerseller

Dagmersellen verfügt über ein Nettovermögen von 525 Franken pro Einwohner. «Wir dürfen nicht übermütig werden, haben aber eine gute Ausgangslage», betonte Gemeindepräsident Markus Riedweg kürzlich in einem Interview mit dieser Zeitung. Fürs laufende Jahr hat die Gemeinde ein Defizit von 680 000 Franken budgetiert.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreinermonteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
Alberati Architekten AG
Architekt|in 60-80% / dipl. Bauleiter|in HF 80%, Mitarbeiter, Zofingen
inside Personaldienstleistung AG
Inside Personaldienste, Mitarbeiter,
Flückiger Holz AG
Produktionsmitarbeiter/Maschinisten 80-100%, Mitarbeiter, Schöftland
Kefin Lindig
Verkaufsberater, Mitarbeiter, Pratteln
Kefin Lindig
Verkaufsberater, Mitarbeiter, Pratteln
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner