ZT TalK

Remo Reginold: «Ohne China könnten wir diesen ZT-Talk gar nicht machen»

Reginold_Talk.jpg
Remo Reginold, Direktor Swiss Institute for Global Affairs. (Bild Benjamin Lang)

Der Politikberater Dr. Remo Reginold ist Co-Geschäftsführer der Firma Politikwissenschaftliche Beratung Schweiz GmbH und Direktor des Swiss Institute for Global Affairs. Er beschäftigt sich seit Jahren mit dem Aufstieg Chinas – beispielsweise mit den neuen, versteckten Seidenstrassen,  von denen die chinesische Führung kaum spreche, die aber umso strategischer verfolgt würden. «Es sind deren drei: eine digitale Seidenstrasse, eine Weltraum-Seidenstrasse und eine polare Seidenstrasse.» Das habe auf den ersten Blick nicht viel mit unserem Leben in der Schweiz zu tun, tatsächlich seien die Folgen dieser Projekte aber sehr weitreichend. «Wir leben in einer globalisierten Welt, die in Zofingen längst angekommen ist.» Gerade die Schweiz sei international sehr stark vernetzt – und gleichzeitig sehr stark abhängig. China habe es geschafft, eine digitale Infrastruktur aufzubauen, die nicht nur Asien und Europa verbindet – sondern die ganze Welt.

Reginold erwähnt Cloud-Services, also Orte, an denen Daten gespeichert werden. «Die sind ja nicht irgendwo in den Wolken, sondern real hier auf der Erde.» China betreibe die grössten Datencenter auf dem Globus. «Ich bin sicher, dass die Hälfte davon, was wir hier besprechen, irgendwo im fernen Osten zwischengespeichert wird.» Und irgendwie müssten die Daten ja nach China kommen. «Dazu sind die Unterseekabel absolut entscheidend.» Das grösste Untersee-Datenkabel der Welt betreibe Huawei Marine. «Wer über die Infrastrukur bestimmt, bestimmt letztlich auch, wer welche Informationen erhält – oder auch nicht erhält», sagt Reginold im ZT-Talk. 

TV-Sponsoren


logos_hp_805x424_css.jpg
logos_hp_805x424_lindenhof.jpg
logo-akb-rgb-721.jpg

Servicepartner


logos_hp_805x424_WF.jpg

Partner


logos_hp_805x424_knutwiler1.jpg
logos_hp_805x424_bernheim2.jpg
Archiv von zttalk
zttalk

Sportreporter-Legende Bernhard «Berni» Schär: «Ich wache immer noch um drei Uhr nachts auf»

14.05.2021 11:38 Uhr
zttalk

Kantonsärztin Yvonne Hummel: «330 Betriebe haben sich für repetitive Tests angemeldet»

23.04.2021 13:13 Uhr
zttalk

Kampf um Stadtratssitze: Dominik Gresch, Michael Wacker und Maik Müller im ZT-Talk

10.04.2021 05:02 Uhr
zttalk

Rennen um Zofinger Stadtratssitze: Peter Siegrist und Robert Weishaupt im ZT-Talk

09.04.2021 13:40 Uhr
zttalk

Kampf um Zofinger Stadtratssitze: Christiane Guyer und Hansruedi Hauri im ZT-Talk

08.04.2021 15:55 Uhr
zttalk

Kampf um Zofinger Stadtratssitze: Andreas Rüegger und Lukas Fankhauser im ZT-Talk

07.04.2021 16:02 Uhr
zttalk

Kampf um Stadtratssitze: Rahela Syed und André Kirchhofer im ZT-Talk Special

06.04.2021 16:02 Uhr
zttalk

Reto Hütter im ZT-Talk: «Das Aussehen ist wichtig, aber es ist nicht das Wichtigste»

26.03.2021 11:18 Uhr
zttalk

Thomas Burgherr im ZT-Talk: «Ich fordere, dass Notrecht maximal drei Wochen gelten darf.»

19.03.2021 10:55 Uhr
zttalk

Giuseppe Gracia im ZT-Talk: «Politiker stürzen über die Lüge, nicht über die Untat.»

12.03.2021 11:36 Uhr
zttalk

Kanti-Rektor Patrick Strössler im ZT-Talk über Spucktests und Schlaumeier im Fernunterricht

05.03.2021 11:30 Uhr
zttalk

Ruedi Bügler im ZT-Talk: «Ich brauche fast einen Psychologen»

26.02.2021 11:59 Uhr
zttalk

Das sagt Jean-Pierre Gallati zu den Forderungen nach einem Lockdown-Stopp

16.02.2021 11:59 Uhr
zttalk

Hannes Baumann im ZT-Talk: «Ich bin extrem enttäuscht, dass man uns Wirte im Regen stehen lässt»

12.02.2021 12:30 Uhr
zttalk

Benjamin Giezendanner im ZT-Talk: «Sonst sind wir noch an Ostern im Lockdown»

05.02.2021 11:33 Uhr