Zofinger Stimmberechtigte heissen revidierte Gemeindeordnung grossmehrheitlich gut

ZOFINGEN_ALTSTADT_0312_preview.jpg
Zofingen aus der Luft. Bild: Andi Leemann

Der Einwohnerrat hat die Revision der Zofinger Gemeindeordnung im März mit 37:0 Stimmen bei einer Enthaltung gutgeheissen. Das letzte Wort hatten gestern die Stimmberechtigten. Auch hier war das Ergebnis eindeutig: 3480 Stimmberechtigte hiessen die Vorlage gut, 615 stimmten dagegen – das entspricht einem Verhältnis von 85 Prozent Ja- zu 15 Prozent Nein-Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei rund 52 Prozent.

Die wichtigste Änderung betrifft die Stellenbewilligungskompetenz. Heute muss der Stadtrat dem Einwohnerrat für jedes einzelne Stellenprozent eine Vorlage unterbreiten. Künftig genehmigt der Einwohnerrat eine Gesamtsumme an Stellenprozenten. Innerhalb dieses Spielraums kann der Stadtrat die Verteilung der Stellen neu über die Bereiche und Abteilungen hinweg möglichst effizient und zielgerichtet vornehmen. Dies war bisher so nicht möglich. In Kraft treten soll die revidierte Gemeindeordnung am 1. Januar 2022. Zustimmen muss noch die Gemeindeabteilung des kantonalen Departements Volkswirtschaft und Inneres (DVI). (zt)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Garage Grundbacher AG
Werkstattkoordinator, Kader, Aefligen
Garage Grundbacher AG
Automobil-Mechatroniker, Mitarbeiter, Aefligen
Schmerz Zentrum Zofingen AG
Putzfee für Arztpraxis, Mitarbeiter,
Revimag Treuhand AG
SachbeareiterIn Treuhand, Mitarbeiter, Dagmersellen
Notarait Dr. Widmer Nachfolger B.Fässli
Kaufm. Mitarbeiterin, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner