Wegen Lastwagen-Brand am Mittwochabend: Belchentunnel in Richtung Basel bis Freitag gesperrt

Brand_Belchentunnel.jpeg
Kurz nach 22 Uhr ging bei der Polizei Basel-Landschaft die Meldung über einen Brandausbruch im Belchentunnel ein. Polizei Basel-Landschaft

Kurz nach 22 Uhr am Mittwoch ist bei der Baselbieter Polizei die Meldung über einen Brand im Belchentunnel auf der Autobahn A2 eingegangen. Dabei habe ein Lastwagen aus bislang unbekannte Gründen Feuer gefangen, teilte die Polizei in der Nacht auf Donnerstag mit.

Die Feuerwehren aus Sissach (BL) und Oensingen (SO) rückten aus, um das Feuer zu löschen. Während des Einsatzes hätten beide Röhren des Belchentunnels gesperrt werden müssen, so die Polizei weiter. Neben der Feuerwehr standen auch die Sanität, eine Bergungsfirma sowie die beiden Polizeien Basel-Landschaft und Solothurn im Einsatz.

Durch den Brand des Lastwagens kam es zu Schäden an der Tunnel-Röhre.

Durch den Brand des Lastwagens kam es zu Schäden an der Tunnel-Röhre.

Bundesamt für Strassen ASTRA

Aufgrund des Brandes bleibt die Röhre in Fahrtrichtung Basel bis am Freitag, 18. Juni, um 5 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird durch die Röhre Richtung Luzern umgeleitet. Dies führt dazu, dass in beide Fahrtrichtungen nur eine Spur zur Verfügung steht.

Es muss mit Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen gerechnet werden. «Wir hatten zeitweise bis zu sechs Kilometer Stau», sagt Adrian Gaugler, Sprecher der Baselbieter Polizei, am Donnerstagnachmittag.

Bis am Freitagmorgen früh sollte die Röhre in Richtung Basel wieder befahrbar sein. Davon gehen die Polizei sowie das Bundesamt für Strassen ASTRA derzeit aus.

Durch den Brand kam es zu diversen Schäden im Tunnel. So seien ein Deckenelement sowie die Tunnelbeleuchtung und das Brandmeldekabel beschädigt worden, schreibt ASTRA. Die Decke muss deshalb mit sogenannten Deckenankern gesichert werden. Ausserdem müsse auch der Belag lokal wieder instand gesetzt werden.

An einem Deckenelement kam es zu sogenannten Abplatzungen.

An einem Deckenelement kam es zu sogenannten Abplatzungen.

Bundesamt für Strassen ASTRA

Die Arbeiten sind seit Donnerstagmorgen im Gang und sollen in der Nacht auf Freitag abgeschlossen werden können.

Folgende Umleitungen empfiehlt die Viasuisse:

  • aus Richtung Luzern in Richtung Basel ab der Verzweigung A1 Wiggertal via A1 / A3
  • aus Richtung Basel in Richtung Chiasso I Gotthard Luzern ab der Verzweigung A2 Augst via A3 /A1
  • aus Richtung A3a Rheinfelden in Richtung Chiasso Gotthard Luzern ab der Verzweigung A3 Rheinfelden via A3 / A1
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
LEHMANN 2000 AG
Kalkulator/in (100 %), Mitarbeiter, Zofingen
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Job für Mami, Mitarbeiter,
Job für Mami, Mitarbeiter,
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner