ZT TalK

Was die Erzo-Chefs im ZT-Talk zum Mega-Projekt «Enphor» sagen

schlaefli_Talk_pp.jpg
Hanspeter Schläfli, Gemeindeammann Oftringen und Erzo-Präsident (links) und Friedrich Studer, Geschäftsleiter Erzo (pp)

Der Verband Entsorgung Region Zofingen (Erzo) hat an der Abgeordnetenversammlung vom Dienstag sein Projekt «Enphor» präsentiert – ein Zusammenzug aus den Begriffen «Energie», «Phosphor» und «Recycling». Einerseits will die Erzo den Bau einer neuen Verbrennungsanlage prüfen. Andererseits soll der Phosphor – der Hauptbestandteil von Düngemitteln – aus dem Klärschlamm der Abwasserreinigungsanlage verwertet werden. Die Produktion von umweltfreundlicher Energie – unter anderem für Privathäuser – ist das Herzstück des Projekts, das Investitionen bis zu 400 Millionen Franken auslösen könnte.

Präsident der Erzo ist der Oftringer Gemeindeammann Hanspeter Schläfli. Er war diese Woche mit Erzo-Geschäftsleiter Friedrich Studer im ZT Talk. Schläfli antwortet unter anderem auf Kritik, die diese Woche an der Abgeordnetenversammlung der Erzo laut wurde. Verschiedene Abgeordnete der elf Verbandsgemeinden hatten von mangelndem Vertrauen gesprochen – sie seien zu wenig in die Pläne involviert gewesen. «Wenn wir nichts zu sagen haben, oder noch kein Fleisch am Knochen ist, wie soll ich dann vor die Abgeordneten stehen?», so Schläfli dazu. «Wir haben diese ganze Geschichte diese Woche offengelegt und gesagt: Schaut, das ist unsere Vision, hier sind wir an Abklärungen und das ist ein möglicher Weg, den wir gehen könnten. Selbstverständlich werden wir, wenn neue Erkenntnisse vorliegen, unsere Eigentümer wieder orientieren.» Der Verband beteiligt sich nun mit 350'000 Franken an einer Machbarkeitsstudie, die abklären soll, ob und wie das Projekt «Enphor» umgesetzt werden könnte.

TV-Sponsoren


logos_hp_805x424_css.jpg
logos_hp_805x424_lindenhof.jpg
logo-akb-rgb-721.jpg

Servicepartner


logos_hp_805x424_WF.jpg

Partner


logos_hp_805x424_knutwiler1.jpg
logos_hp_805x424_bernheim2.jpg
Archiv von zttalk
zttalk

GastroAargau-Chef Bruno Lustenberger im ZT-Talk: «Mitglieder würden sich weigern, nochmals zu schliessen»

23.07.2021 12:55 Uhr
zttalk

Food-Festival Organisator Rolf Arnet im ZT-Talk: «Die Behörden sind null bereit, uns zu unterstützen»

16.07.2021 09:54 Uhr
zttalk

Urs Vögeli im ZT-Talk: «Das Projekt Zoffice hat etwas Positiv-Explosives»

09.07.2021 13:20 Uhr
zttalk

Daniel Koch im ZT-Talk: «Gefahr eines erneuten Lockdowns ist klein»

03.07.2021 13:58 Uhr
zttalk

Peter Gehler im ZT-Talk: «Es herrscht Rat- und Hilflosigkeit»

18.06.2021 11:38 Uhr
zttalk

So haben Zofinger Gastronomen den Schritt Richtung Normalität erlebt

04.06.2021 13:31 Uhr
zttalk

Borna-Chefin Christine Lerch: «Der Brief an den Bundesrat blieb unbeantwortet»

29.05.2021 12:11 Uhr
zttalk

ZT-Talk zu den Agrar-Initiativen: zukunftsweisend oder zerstörerisch?

23.05.2021 11:03 Uhr
zttalk

Sportreporter-Legende Bernhard «Berni» Schär: «Ich wache immer noch um drei Uhr nachts auf»

14.05.2021 11:38 Uhr
zttalk

Kantonsärztin Yvonne Hummel: «330 Betriebe haben sich für repetitive Tests angemeldet»

23.04.2021 13:13 Uhr
zttalk

Remo Reginold: «Ohne China könnten wir diesen ZT-Talk gar nicht machen»

16.04.2021 11:44 Uhr
zttalk

Kampf um Stadtratssitze: Dominik Gresch, Michael Wacker und Maik Müller im ZT-Talk

10.04.2021 05:02 Uhr
zttalk

Rennen um Zofinger Stadtratssitze: Peter Siegrist und Robert Weishaupt im ZT-Talk

09.04.2021 13:40 Uhr
zttalk

Kampf um Zofinger Stadtratssitze: Christiane Guyer und Hansruedi Hauri im ZT-Talk

08.04.2021 15:55 Uhr
zttalk

Kampf um Zofinger Stadtratssitze: Andreas Rüegger und Lukas Fankhauser im ZT-Talk

07.04.2021 16:02 Uhr