Favorit Patrick Räbmatter setzt sich am Heimfest deutlich durch

DSC_5920.JPG
Der Uerkner Patrick Räbmatter (oben) gewann am Niklaus-Thut-Schwinget alle sechs Kämpfe souverän. (Bild: Michael Wyss)

Der einzige am Start stehende Eidgenosse Patrick Räbmatter hat den Niklaus-Thut-Schwinget vor seiner Haustüre in Uerkheim mit grossem Vorsprung (2,75 Punkte) für sich entschieden. Er setzte sich gegen 36 Konkurrenten durch und feierte seinen dritten Erfolg am Thut-Schwinget. Im Schlussgang traf der grosse Favorit auf seinen Trainingskollegen Kaj Hügli (Reitnau) und gab trotz bereits feststehendem Tagessieg noch einmal alles. In der achten Minuten parierte Räbmatter einen Angriff von Hügli und konterte mit einem Linksgammen zum Sieg. Auf den weiteren Rängen folgten Roger Erb (Metzerlen), Philip Joho (Sarmenstorf), der Attelwiler Pirmin Reinhard. Kaj Hügli sowie der Rothrister Aaron Rüegger und der Attelwiler Adrian Reinhard.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Landi BIPP GÄU THAL AG
Fachperson Agrar, Mitarbeiter,
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Müller
Verkaufberat. Naturkosmetik, Mitarbeiter, Langendorf
Müller
Verkaufsberater Schreibwaren, Mitarbeiter, Langendorf
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner