Suhr: Polizei stoppt Raser mit 110 km/h auf dem Tacho im 50er-Bereich

haltpolizei.jpg
Symbolbild (Archiv)

Am gestrigen Donnerstag, 08. Juli 2021 erfasste die Regionalpolizei Suret auf der Bernstrasse West einen Schnellfahrer, der mit einer Geschwindigkeit von 110km/h unterwegs war. Auf diesem Streckenabschnitt ist eine Geschwindigkeit von 50km/h erlaubt.

Beim verantwortlichen Fahrzeuglenker handeltes sich um einen 40-jährigen Türken. Da er mit dieser massiven Geschwindigkeitsüberschreitung den sogenannten Rasertatbestand erfüllte, orientierte die Polizei die Staatsanwaltschaft. Diese eröffnete umgehend eine Strafuntersuchung.

Die Kantonspolizei verzeigte den Lenker und nahm ihm den Führerausweis,  zu Handen der Entzugsbehörde, ab.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner