In Sursee brannte am Samstag ein Auto aus – niemand wurde dabei verletzt

sursee_autobrand_lu_pol-1.jpg
Bild: Luzerner Polizei

Am Samstag, 10. Juli, kurz nach 16.45 Uhr fuhr ein Autofahrer entlang der Münsterstrasse in Sursee, als plötzlich der Motor anfing zu stottern. Der Autofahrer stoppte laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei sein Fahrzeug und fuhr rechts an den Strassenrand. Nachdem er die Motorhaube geöffnet hatte, stellte er im Motorenraum offenes Feuer fest. Die alarmierte Feuerwehr Region Sursee konnte das brennende Fahrzeug löschen. Verletzt wurde niemand.
 
Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt im Vordergrund stehen.
 
Das Fahrzeug erlitt Totalschaden. Zudem wurden der Strassenbelag und eine Hecke durch das Feuer beschädigt.
 

Bilder: Luzerner Polizei
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Alpnach Küchen AG
Projektleier Küchen 100%, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Hilfsarbeiter Entsorgung, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner