26 Dinge, die man in Zofingen unbedingt tun sollte

Thutplatz 3.jpg
Den kennt fast jeder: Niklaus Thut wacht über den nach ihm benannten Platz (bild: Janine Müller)
1 … vom Bahnhof aus Richtung Altstadt gehen und sich über die kürzeste Bahnhofstrasse der Welt wundern. Die ist nämlich nur 43 Meter lang. (Bild: jam)
2 … eine kulinarische Weltreise machen. In Zofingen gibt’s nicht nur Pizza- und Kebab-Anbieter, sondern auch Restaurants, die japanische, chinesische, libanesische, indische, pakistanische oder thailändische Küche anbieten. (Bild: jam)
3 … die Ruhe auf einem Bänkli auf dem Chorplatz geniessen. Eine Wohltat in der Mittagspause, auch im Sommer, da der riesige Baum wunderbar Schatten spendet und der Brunnen kühles Wasser beisteuert. (Bild: jam)
4 … durch das Lateingässli bei der Stadtbibliothek spazieren. Findige Leute können das Lateingässli nicht nur horizontal, sondern auch vertikal begehen. Kleiner Tipp: Hände und Füsse benutzen. (Bild: jam)
5 … einem der vielen Spezialitäten-Lädeli einen Besuch abstatten. Griechisches gibt’s bei Exopolis, Asiatisches im «Asian Grocery», Süsses bei La Patisserie David Schmid. (Bild: jam)
6 … natürlich auch Schweizer Tradition berücksichtigen. Essenstechnisch geht das am besten beispielsweise im Chäs-Lädeli an der Marktgasse. Das Brot zum feinen Käse gibt’s bei einem der Bäcker. Mit dem gut gefüllten Picknick-Korb geht’s weiter in Richtung Heitern, dem Zofinger Hausberg. (Bild: jam)
7 … die wunderbare Fernsicht auf dem Heitern geniessen. Besonders Menschen, die sonst jeweils «nur» fürs Heitere Open Air nach Zofingen kommen, sei ein Spaziergang auf dem Zofinger Hausberg empfohlen. Hier findet nämlich nicht nur das Open Air statt, sondern auch das historische Gefecht während des Kinderfests. Und der kleine Tierpark ist bei Erwachsenen und Kindern gleichermassen beliebt. (Bild: Raphael Nadler)
8 … einen Ausflug nach Aarburg machen und dort die Festung besichtigen. Möglich ist das jeden Samstag um 14 Uhr. Die Besammlung ist im Innenhof der Festung. Die Teilnahme kostet 10 Franken. (Bild: jam)
9 … einen Strandausflug machen. Sonne, Strand und Wasser finden Sonnenhungrige und Wasserraten unterhalb des Stauwehrs Ruppoldingen auf Rothrister und Solothurner Seite. Aber bitte auf die Anwohner Rücksicht nehmen und die Baderegeln sowie den Wasserstand berücksichtigen. (Bild: zvg)
10 … sich nach dem Erholtag am Strand auf der Parkour-Anlage hinter der Sportanlage Trinermatten in Zofingen austoben. Das stählt den Bizeps und freut die Bauchmuskeln. (Bild: jam)
11 … einmal das Pfingstmeeting im Stadion Trinermatten besuchen. Seit über 40 Jahren kommt es jeweils am Pfingstsamstag zum Leichtathletik-Spektakel in Zofingen, bei dem sich einige der besten Athletinnen und Athleten des Landes die Ehre geben. (Bild: Pascal Kamber)
12 … in der «Linde» im Mühlethal mal wieder kegeln gehen (und danach auf der Terrasse ein Bierchen trinken). (Bild: schwe)
13 … bei sommerlichen Temperaturen die Badehosen oder das Badkleid montieren, das Badetuch über die Schulter werfen und die Brunnen der Altstadt bebaden. Für mehrere Personen empfiehlt sich der Brunnen auf dem Lindenplatz. (Bild: jam)
14 … am Sonntagmorgen um 3 Uhr an die Backstubentüre der Bäckerei Leutwyler klopfen und frische Gipfeli kaufen. Alternativ: eine Wurstwegge am frühen Kinderfestmorgen (nach der durchzechten Zapfenstreich-Nacht). Sowieso: Wer noch nie am Kinderfest war, war noch nie in Zofingen. (Bild: leutwyler.ch)
15 … an der Rabengasse zur vollen Stunde dem Glockenspiel lauschen und staunend den Figuren beim Tanzen zuschauen. Das Glockenspiel wurde aus Anlass eines Jubiläums des Zofinger Gewerbevereins vom damaligen Besitzer des Uhrengeschäfts erbaut. Es befindet sich seit 1937 an der Rabengasse. Die Glocken stammen aus der Giesserei Rüetschi. (Bild: jam)
16 … ob der gigantischen Bierauswahl im «Ochsen» staunen. Und wer danach noch nicht genug hatte, muss nur ein paar Schritte weiter gehen (oder torkeln) und kann sich im Bierladen Zofingen damit eindecken. Auswahl hat es mehr als genug. (Bild: jam)
17 … bei Urs Siegrist eine Stadtführung buchen. Er ist ein wandelndes Lexikon, was die Geschichte von Zofingen betrifft. (Bild: Kurt Buchmüller)
18 … im Winter in der Markthalle bei «Marronimaa» Aurelio Pini Marroni einkaufen. Seit über 50 Jahren gehört er in der kalten Jahreszeit zum Stadtbild. (Bild: Bruno Muntwyler)
19 … die frisch sanierte Kletterwand in der Mehrzweckhalle ausprobieren. Über 100 000 Franken hat die Sanierung und Erweiterung der Kletterwand im Bildungszentrum BZZ gekostet, seit kurzem ist sie wieder geöffnet. Achtung: Wegen der aktuellen Lage findet momentan nur das Mittwochklettern für unter 16-Jährige statt. (Bild: Raphael Nadler)
20 … mit seinem (vielleicht zukünftigen) Schätzeli auf dem Philosophenweg flanieren und sich auf einem Bänkli – fernab neugieriger Blicke – tief in die Augen schauen. Ein ZT-Redaktor meint zu wissen: «Wenn’s hier nicht klappt mit dem ersten Kuss, dann wohl nirgends.» (Bild: jam)
21 … im «Why not» nach seltenen CDs oder LPs fragen und in alten (Musik-)Zeiten schwelgen. (Bild: jam)
22 … bei der Chuzehöhli einen wunderbaren Waldtag verbringen. (Bild: zvg)
23 … vor dem Brötle im Wald noch Zofinger Senf organisieren. Den gibt’s bei der Zofiger Manufaktur Bio Senf oder im Volg. (Bild: Thomas Fürst)
24 … im Spiel-Shop Realm of Dragolia sich eindecken mit den unterschiedlichsten Spielen für einen verregneten Tag. Von Gesellschaftsspielen über Kartenspiele bis hin zu Rollenspielen: ein Paradies für Gamerinnen und Gamer. ( Bild: jam)
25 … eine der vielen kulturellen Veranstaltungen besuchen, sei es das New Orleans Meets Zofingen oder das Hirzenberg-Festival. Die nächste Gelegenheit dafür bietet sich am 13. und 14. August. (Bild: zvg)
26 … im neuen Badi-Restaurant schlemmen gehen. Christoph Wanner und Philipp Penelas sinddie neuen Pächter des Schwimmbad-Restaurants. Das Angebot der Badener überzeugt. Köstliche Burger, ausgefallene Hot Dogs oder überzeugende Vegi-Menüs machen die Wahl zur Qual. (Bild: schwe)

In Zofingen muss man ...

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Job für Mami, Mitarbeiter,
Job für Mami, Mitarbeiter,
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner