Bootsfahrten auf dem Sempachersee sind zu unterlassen

resized_600x450_600x450_nottwil_bootanlagestelle-sempachersee.jpg
Bootsfahrten auf dem Sempachersee sind im Moment keine gute Idee (Archivbild ZT)

Am Donnerstag, 29. Juli 2021, 09.30 Uhr, stand der Pegel des Sempachersees auf einer Höhe von 504.26 Metern (Sure-Ausfluss Oberkirch). Damit ist der See-Pegel in den letzten Tagen wieder leicht angestiegen. Diverse Gebäude und Liegenschaften rund um den Sempachersee sind zurzeit gefährdet und werden besonders gegen das Hochwasser geschützt.
 
Um durch Wellengang weitere Schäden zu verhindern, bitten die Luzerner Polizei und das Feuerwehrinspektorat des Kantons Luzern, bis auf Weiteres auf Freizeitfahrten und nicht dringende Bootsfahrten auf dem Sempachersee zu verzichten. Zudem befindet sich momentan viel Schwemmholz auf dem See, was eine zusätzliche Gefahr für Bootsfahrer darstellt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner