Murgenthal: 18-jähriger Töfffahrer baut nach Ausweichmanöver Selbstunfall

unfall_murgentahl_kapo_ag_2.jpg
Bilder: Kantonspolizei Aargau

Am Sonntag, 8. August, kurz nach 17 Uhr, meldete eine Drittperson, wonach in Murgenthal ein Motorradlenker verunfallt sei. Der beteiligte Autolenker sei in Richtung St. Urban weggefahren.

Wie sich laut der Mitteilung der Kantonspolizei herausstellte, fuhr ein 18-jähriger Schweizer mit seinem Motorrad von St. Urban in Richtung Glashütte. In einer Linkskurve sei ihm ein silberner BMW entgegengekommen. Aufgrund dessen habe er ein Ausweichmanöver einleiten müssen worauf er die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor und gegen ein stehendes Auto sowie eine Parkbank prallte. Der beteiligte BMW fuhr, ohne sich um den Unfall zu kümmern, in allgemein Richtung St. Urban weg.

Die Kantonspolizei Aargau sucht nun Auskunftspersonen, welche Angaben zum Fahrverhalten des Motorradlenkers sowie zum gesuchten silbernen BMW Combi machen können. Diese sind gebeten, sich mit dem Stützpunkt Unterkulm (Tel. 062 768 55 00) in Verbindung zu setzen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Müller
Verkaufberat. Naturkosmetik, Mitarbeiter, Langendorf
Müller
Verkaufsberater Schreibwaren, Mitarbeiter, Langendorf
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Pieroth Romanet SA
Hilfe!! Ich brauche DICH, Mitarbeiter,
Restaurant Schwendi
Koch EFZ / BG 1000%, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner