Das vielstimmige Meckern bereitete den Züchtern Freude

ziegex.jpg
Ein Experte begutachtet die Tiere. Diese wurden innerhalb ihrer Rasse und Abteilung der Güte entsprechend eingeteilt. Bilder: i.-

Besonders stolz auf ihre Tiere waren am vergangenen Samstag die vier glücklichen Züchter, die eine «Miss Langnau 2021» nach Hause fahren durften.

Am Morgen punktierten die Experten Thomas Hodel (Schötz) und Bernhard Fischer (Dagmer­sellen) abteilungsweise jedes einzelne Tier nach den vorgegebenen Kriterien. Anschliessend rangierten sie die Tiere entsprechend der Tagesform. «Die Qualität der einzelnen Rassen konnte weiter optimiert werden. Wir durften heute eine Vielzahl von sehr guten Tieren bewerten», erklärte Thomas Hodel, der den Züchtern ein verdientes Lob aussprach.

Am Nachmittag fanden die Spezialwettbewerbe mit dem Höhepunkt – den «Miss-Wahlen» – statt. Die Saanenziege «Lea» und die Gämsfarbige Gebirgsziege «Sally» holten für ihre Züchter Martin Wallimann (Hergiswil bei Willisau) und Otto Niederberger (Kriens) je drei Siege. Sie führten die Rangliste in der Abteilungs- und Schöneuterkonkurrenz an und wurden zudem zur «Miss Langnau 2021» erkoren.

«Im Gegensatz zu früheren Jahren wurden heute rund ein Drittel weniger Tiere aufgeführt», stellte Zuchtbuchführer Bruno Huber fest. Präsidentin Fabienne Kaufmann begründete den Rückgang mit den im Frühling durchgeführten Hofpunktierungen. Züchter mit grösseren Beständen seien nur noch mit den schönsten Tieren angereist. Zudem befänden sich gegenwärtig viele Ziegen auf der Alp.

«Ich bin aber zufrieden und freue mich, dass wir diesen Anlass nach der Pandemie bedingten Pause im letzten Jahr wieder durchführen konnten», bemerkte die junge Präsidentin, «das gemeinsame Fachsimpeln und Diskutieren, wie auch die Geselligkeit haben wir alle vermisst.»

Der 13-jährige Janik Krieger aus Ruswil präsentierte den Experten drei seiner Walliser Schwarzhalsziegen. Den Grundstock zu seiner Zucht habe er nach der Ersten Kommunion gelegt, als er sich von Verwandten und Bekannten anstelle von Geschenken Geldbeträge gewünscht habe. Eine gute Idee – konnte er doch nun seine erste eigene Ziege kaufen.

Mittlerweile hält er sich auf dem elterlichen Bauernhof acht Muttertiere, einen Bock und neun Gitzis. «Für mich ist die Ziegenzucht ein Hobby», erklärte der Oberstufenschüler, «über Spitzenplatzierungen würde ich mich freuen, aber sie sind für mich nicht das Allerwichtigste!» Mit seinen Ziegen «Gesa» und «Lena» war er weniger erfolgreich als mit seinem Bock «Dinu», der ihm einen Sieg bescherte.

Ziege3.jpg
Janik Krieger mit einer seiner Walliser Schwarzhalsziegen.
Ziegen1.jpg
Präsidentin Fabienne Kaufmann (links) mit einer Saanenziege.

Siegerliste 2021

Saanenziegen

Erstmelken, geboren 2020: 1. Sirina (Peter Kaufmann, Nebikon)

Zweit-/Drittmelken, geboren 2018/19: 1. Lea (Martin Wallimann, Hergiswil b. W.)

Viertmelken, geboren 2017: 1. Brendy (Hans Bucher, Richenthal)

Fünftmelken und ältere, geboren ab 2016: 1. Santina (Martin Wallimann, Hergiswil)

Toggenburgerziegen

1. Burga (Patrick Bühlmann, Buttisholz)

Gämsfarbige Gebirgsziegen

1. Sally (Otto Niederberger, Kriens)

Walliser Schwarzhalsziegen

1. Apollonia (Philipp Roos, Hergiswil)

Bündner Strahlenziegen

Erst-, und Zweitmelken geboren 2019-20: 1. Kira (Patrick Bühlmann, Buttisholz)

Drittmelken und ältere, geboren ab 2018: 1. Tabea (Patrick Bühlmann, Buttisholz)

Pfauenziegen

Erstmelken, geboren 2020: 1. Edith (Peter Jenni, Ebersecken)

Zweitmelken und ältere, geboren ab 2019: 1. Blüemli (Peter Jenni, Ebersecken)

Schöneuterkonkurrenz

Saanenziegen: 1. Lea (Martin Wallimann, Hergiswil)

Toggenburger -, Gämsfarbige Gebirgs- und Bündner Strahlenziegen: 1. Sally (Otto Niederberger, Kriens – Gämsfarbige Gebirgsziege)

Pfauenziegen: 1. Daniela (Peter Jenny, Ebersecken)

Böcke

Saanenziegen: 1. Gabriel (Peter Kaufmann, Nebikon)

Toggenburgerziegen: 1. Siro (Pascal Huber, Grosswangen)

Bündner Strahlenziegen: 1.Bobi (Mathias Widmer, Altbüron)

Walliser Schwarzhalsziegen: 1. Dinu (Janik Krieger, Ruswil)

Pfauenziegen: Gusty (Peter Jenni, Ebersecken)

Burenziegen: Anton (Manuel Aeschlimann, Neuenkirch)

Miss Langnau 2021

Saanenziegen: Lea (Martin Wallimann, Hergiswil)

Pfauenziegen: Edith (Peter Jenni, Ebers­ecken)

Walliser Schwarzhalsziegen: Apollonia (Philipp Roos, Hergiswil)

Toggenburger -, Gämsfarbige Gebirgs- und Bündner Strahlenziegen: Sally (Otto Niederberger, Kriens)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Müller
Verkaufberat. Naturkosmetik, Mitarbeiter, Langendorf
Müller
Verkaufsberater Schreibwaren, Mitarbeiter, Langendorf
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Pieroth Romanet SA
Hilfe!! Ich brauche DICH, Mitarbeiter,
Restaurant Schwendi
Koch EFZ / BG 1000%, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner