Liveticker/Livestream Wahlen Bezirk Zofingen: Grüne verdoppeln ihre Sitze im Zofinger Einwohnerrat - SVP-Fraktionspräsident Weber abgewählt

Corina_Friderich.jpg
Auf Anhieb mit einem Glanzresultat in den Einwohnerrat gewählt: Corina Friderich (Grüne)

Grüne verdoppeln ihre Sitze im Einwohnerrat

Wahlgewinner im Einwohnerrat Zofingen sind die Grünen. Sie verdoppeln ihre Sitze und haben neu sechs Sitze. Auf Anhieb an die Spitze gewählt wird Corina Friderich mit 1609 Stimmen. Dahinter folgt ebenfalls eine neue: Die Grossrätin Alice Sommer mit 1252 Stimmen. Erster bisheriger ist Gian Guyer mit 1165 Stimmen.

Die neue Gruppierung Zofingen macht’s rund um den bisherigen Stadtratskandidaten Maik Müller zieht mit zwei Personen in den Einwohnerrat ein. Maik Müller holt 640 Stimmen, Laura Koechlin 449 Stimmen.

Wahlverlierer ist die SVP. Sie verliert zwei Sitze und hat neu nur noch sieben Sitze. Bestgewählt bei der SVP ist der ehemalige Stadtratskandidat Hansrudolf Hauri mit 1287 Stimmen. Nicht mehr gewählt sind Nadja Kuhn und Fraktionschef Moritz Weber.

EVP, glp und SP verlieren je einen Sitz. Die SP hat neu sieben Sitze – gleich viele wie die SVP, die glp hat noch vier Sitze, die EVP noch zwei. Abgewählt wird bei der SP Yvonne Lehmann. Neu zieht Hans Rudolf Sommer ein. Bei der glp gibt es gleich zwei Abgewählte: Mischa Berner und Elmar Rollwage. Bei der EVP verliert Oliver Maurer seinen Sitz.

FDP, die Mitte und der Farbtupfer konnten ihre Sitze halten. Die FDP ist mit acht Sitzen neu die grösste Fraktion im Einwohnerrat. Die Mitte hat wie bisher drei Sitze und der Farbtupfer einen. Für die FDP neu im Einwohnerrat sitzt Luc Zobrist und für die Mitte Nadine Nauer. Yolanda Senn Ammann (Farbtupfer) konnte ihren Sitz verteidigen.

14:00 Moosleerau: Der Neue startet mit einem super Resultat in den Gemeinderat

Christoph Fischer (parteilos) wird neuer Vizeammann von Moosleerau. Er war der einzige Kandidat für das Amt. Er war fast 30 Jahre lang Stadtoberförster von Aarau, heute ist er pensioniert. Alle bisherigen Gemeinderäte wurden wiedergewählt. Francisco Baños (parteilos) erhielt 203 Stimmen, Christoph Fischer 212 Stimmen, Jeannine Graber (parteilos) 206 Stimmen und Tobias Stauber (parteilos) 202 Stimmen. Der neu kandidierende Lorenz Uebelhart (parteilos) erhielt hervorragende 212 Stimmen. Das absolute Mehr betrug 107 Stimmen. Ammann Francisco Baños (parteilos) wurde mit 189 Stimmen im Amt bestätigt. Das absolute Mehr betrug 109 Stimmen.

13:40 Kirchleerau: Der Ammann erhielt am wenigsten Stimmen

Alle Gemeinderäte in Kirchleerau wurden wiedergewählt. Was auffällt: Der Ammann, der in vielen Gemeinden mit dem besten Resultat gewählt wird, erhielt am wenigsten Stimmen. Ammann Erich Hunziker (SVP) erhielt 183 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 119 Stimmen. Markus Hauri (parteilos) erhielt 224 Stimmen, Béatrice Meili (parteilos) 188 Stimmen, Renate Egli (parteilos) 191 Stimmen und Daniel Wyss (parteilos) 216 Stimmen. Erich Hunziker wurde mit 161 Stimmen als Ammann bestätigt, bei einem absoluten Mehr von 130 Stimmen. 36 Kirchleerber wollten lieber Vizeammann Markus Hauri als Ammann, 18 wollten Daniel Wyss und 14 Béatrice Meili. Vereinzelt gingen 28 Stimmen ein. Markus Hauri wurde bei einem absoluten Mehr von 128 Stimmen als Vizeammann bestätigt. Er erhielt 175 Stimmen. 25 Kirchleerber schrieben Daniel Wyss als Vize auf den Wahlzettel. Vereinzelt gingen 35 Stimmen ein.

13:39 Brittnau: Gemeinderat kann nun einbürgern

Mit 838 Ja- zu 398 Nein-Stimmen nimmt Brittnau die geänderte Gemeindeordnung an. Nun kann der Gemeinderat selbstständig einbürgern. Das obligatorische Referendum wurde nach dem Ja der Gemeindeversammlung nötig. Die Stimmbeteiligung lag bei 43,6 Prozent.

13:31 Kölliken: Siegenthaler und Suter neu im Gemeinderat

In Kölliken haben die Bisherigen, die wieder angetreten sind, ihre Wahl komfortabel geschafft: Mario Schegner (parteilos, 666 Stimmen), Andreas von Gunten (SP, 695 Stimmen) und Mirjam Bossard Hilfiker (EVP, 714 Stimmen). Als neue Gemeinderäte gewählt wurden zudem Jan Siegenthaler (FDP, 599 Stimmen) und Sandro Suter (parteilos, 579 Stimmen). Das absolute Mehr lag bei 360 Stimmen.

Bestätigt in seinem Amt als Gemeindeammann wurde Mario Schegner mit 628 Stimmen (absolutes Mehr: 370). Als Vizeammann wurde Andreas von Gunten mit 615 Stimmen komfortabel wiedergewählt.

13:29 Brittnau: Steuerkommission ist komplett – noch kein Ersatz gewählt

Die Kampfwahl für die Brittnauer Steuerkommission haben Peter Bachmann (bisher) mit 900 Stimmen, Vivienne Müller (bisher) mit 832 Stimmen und Roland Hauri (neu) mit 795 Stimmen für sich entschieden. Nicht gewählt wurde Daniel Wüest mit 484 Stimmen. Das absolute Mehr beträgt 511 Stimmen.

Noch nicht gewählt ist das Ersatzmitglied für die Steuerkommission. Niemand hat das absolute Mehr von 397 Stimmen erreicht. Am meisten Zuspruch erhielt Daniel Wüest mit 373 Stimmen. Der bisherige Roland Hauri erhielt 168 Stimmen. Vivienne Müller bekam 85 Stimmen und Peter Bachmann 61 Stimmen. Es wurden 106 vereinzelt gültige Stimmen eingelegt. Die Stimmbeteiligung lag bei 33,6 Prozent.

Somit kommt es am 28. November für den Ersatz in der Steuerkommission zum zweiten Wahlgang.

13:25 Zweiter Wahlgang nötig für Vizeammann in Zofingen

Im Wahlkampf um den Vizeammann in Zofingen gibt es am Sonntag keine Entscheidung. Rahela Syed (SP) erhält 1541 Stimmen, Andreas Rüegger Waldvogel 1304 Stimmen und Robert Weishaupt (Die Mitte) 1194 Stimmen. Das absolute Mehr von 2038 Stimmen hat keiner der drei Kandidaten erreicht. Somit wird am 28. November ein zweiter Wahlkampf nötig. Die Stimmbeteiligung lag bei 51,6 Prozent.

13:23 Christiane Guyer verpasst Wahl zur Frau Stadtammann knapp

Der Dreikampf zwischen Christiane Guyer (Grüne), Dominik Gresch (glp) und Peter Siegrist (parteilos) ist noch nicht entschieden. Mit 2024 Stimmen hat Christiane Guyer das absolute mehr um 9 Stimmen verpasst. Dominik Gresch hat 1158 Stimmen erhalten, Peter Siegrist 844 Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 52,2 Prozent.

Somit findet am 28. November der zweite Wahlgang statt.

13:10 Murgenthaler Finanzkommission vollständig besetzt

In Murgenthal gab es eine Kampfwahl um die vier Sitze in der Finanzkommission. Gewählt sind die beiden bisherigen Ramona Glur und Beat Schläfli. Von den drei neuen sind Stefan Zingg und Roger Haller gewählt worden. Die Wahl nicht geschafft hat Cédric-Yséry Zeiter. Die Stimmbeteiligung lag bei 31,3 Prozent.

13:00 Brittnau: Der neue Gemeindeammann ist Kurt Iseli

Alle bisherigen Gemeinderäte sind wiedergewählt worden, das sind: Kurt Iseli (parteilos), Urs Karlen (parteilos), Christoph Tschupp (parteilos) und Armin Schenk (Grüne Partei). Das Rennen um den fünften Sitz im Gemeinderat gewann die neue Yvonne Gerhard (parteilos) mit 710 Stimmen. Der ebenfalls neue Kandidat Sascha Barbarino (parteilos) wurde mit 576 Stimmen nicht gewählt. Die meisten Stimmen ergatterte Kurt Iseli mit 1030 Stimmen.Kurt Iseli (parteilos) wurde mit 939 Stimmen zum neuen Gemeindeammann gewählt. Als Vizeammann wird der bisherige Christoph Tschupp (parteilos) bestätigt mit 777 Stimmen. 

12:55 Schläfli und Steiner in Oftringen bestätigt

Gemeindeammann Hanspeter Schläfli (FDP) und Vizeammann Markus Steiner (SP) wurden beide in ihrem Amt bestätigt. Bei einer Stimmbeteiligung von lediglich 24,8 Prozent holte Schläfli 1328 Stimmen. Das absolute Mehr lag bei 784 Stimmen. Steiner wurde mit 1369 Stimmen wiedergewählt. Das absolute Mehr lag bei 750 Stimmen.

12:54 Murgenthal: Der Neue erhält die meisten Stimmen

Glanzvoll in den Gemeinderat gewählt haben die Murgenthaler Stefan Ruf (FDP) mit 522 Stimmen. Damit hat er nicht nur den langjährigen Gemeindeammann Max Schärer (FDP) überholt, sondern auch die anderen bisherigen Gemeinderäte Brigitte Odermatt (parteilos), Markus Wüthrich (SVP) und Peter Urben (SVP). Als Gemeindeammann bestätigt wurde Max Schärer und als Vizeammann Peter Urben. Die Stimmbeteiligung lag bei 32,5 Prozent.

12:52 Goalie-Trainer Lars Beusch ist neuer Gemeinderat von Staffelbach

Lars Beusch (parteilos) schafft es neu in den Gemeinderat Staffelbach. Der 38-jährige trainiert in seiner Freizeit Junioren-Torwarte beim FC Triengen. Er erhielt 189 Stimmen. Das absolute Mehr betrug 175 Stimmen. Gewält sind auch sämtliche Bisherigen: Max Hauri (SVP) mit 361 Stimmen, Stefan Morgenthaler (SVP) mit 317 Stimmen, Jonas Waltisberg (parteilos) mit 289 Stimmen und Bettina Bossard-Hunziker (SVP) mit 354 Stimmen. Nicht gewählt wurde die neu Kandidierende Wanja Husi-Ziegler (parteilos) mit 169 Stimmen. Max Hauri wurde erneut als Ammann gewählt (354 Stimmen), Stefan Morgenthaler als Vizeammann (282 Stimmen).

12:44 Strengelbach stimmt der revidierten Gemeindeordnung zu

Mit 926 Ja-Stimmen zu 227 Nein-Stimmen nimmt Strengelbach die revidierte Gemeindeordnung an. Das obligatorische Referendum wurde nach dem Entscheid der Gemeindeversammlung vom 16. Juni nötig. Neu wird der Gemeinderat nun selbstständig einbürgern. Ausserdem wurde die Kompetenzsumme für den Kauf, Tausch und Verkauf von Liegenschaften erhöht. Die Stimmbeteiligung lag bei 40,5 Prozent.

12:40 Strengelbach: Walter Schläfli ist neuer Vizeammann

Das Rennen um den Sitz des Vizeammanns gewinnt der bisherige Walter Schläfli (Freie Wähler) mit 556 Stimmen deutlich gegen Roger Lussi (Die Mitte) mit 375 Stimmen. In den Gemeinderat hat es Lussi ebenfalls nicht geschafft. Alle bisherigen Gemeinderäte sind wiedergewählt worden, das sind: Stephan Wullschleger (SVP), Walter Schläfli, Doris Lerch (SVP). Neu in den Gemeinderat gewählt sind: Boris Boss (parteilos) und Martin Portner (Freie Wähler). Die meisten Stimmen ergatterte Wullschleger mit 960 Stimmen. Er wurde auch als Gemeindeammann bestätigt. 

12:33 Vordemwald erhält eine neue Frau Gemeindeammann und einen neuen Vizeammann

Bei einer Stimmbeteiligung von 44.1 Prozent wurden alle fünf Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat gewählt. Am meisten Stimmen erzielte der bisherige FDP-Gemeinderat Dieter Altenbach mit 577 Stimmen. Altenbach wurde zudem mit 483 Stimmen als neuer Vizeammann gewählt. Seine Parteikollegin Karin Berglas-Zobrist erzielte eine Stimme weniger und wurde mit 493 Stimmen als Frau Gemeindeammann gewählt. 

12:32 Schulpflegerin und Jurastudent schaffen es neu in den Reitnauer Gemeinderat

Die Ausgangslage für die Gesamterneuerungswahl in Reitnau war höchst spannend. Nebst drei bisherigen traten vier neue Kandidaten an. Die drei Bisherigen wurden alle wiedergewählt. Katrin Burgherr (SVP) mit 493 Stimmen, Peter Hochuli (SVP) mit 461 Stimmen und Michel Strub mit 419 Stimmen. Das absolute Mehr betrug 260 Stimmen. Von den Neuen schafften es Doris Hürzeler (parteilos) und Nando Suter (Die Mitte). Doris Hürzeler ist noch bis Ende Jahr Schulpflege-Vizepräsidentin und wurde mit einem Glanzresultat von 436 Stimmen gewählt. Der 20-jährige Jurastudent Nando Suter mit 280 Stimmen. Nicht gewählt wurden Daniel Wälchli (210 Stimmen) und Roger Stirnimann (158 Stimmen). Katrin Burgherr wurde als Ammann, Peter Hochuli als Vizeammann bestätigt.

12:22 Sämtliche Rothrister Gemeinderäte wiedergewählt

Ralph Ehrismann, der bisherige Gemeindeammann, erzielte mit 1284 Stimmen bei einer Stimmbeteiligung von 28.3 Prozent das beste Resultat und wurde mit 1168 Stimmen in seinem Amt als Gemeindeammann wiedergewählt. Am zweitmeisten Stimmen holte die bisherige Frau Vizeammann Daniela Weber, die 1281 Stimmen erzielte und mit 1094 Stimmen als Frau Vizeammann bestätigt wurde.

12:16 Aarburg: Schär und Bircher als Spitze bestätigt

Hans-Ulrich Schär (parteilos, bisher) hat mit 1092 Stimmen seine Wiederwahl als Gemeindeammann von Aarburg glanzvoll geschafft. In ihrem Amt als Frau Vizeammann wurde auch Martina Bircher (SVP, bisher) bestätigt. Sie konnte 815 Stimmen auf sich vereinen. Das absolute Mehr lag bei 576 Stimmen.

12:12 Rothrist sagt Nein zur Wiggertalstrasse

In Rothrist haben die Stimmberechtigten die Wiggertalstrasse mit 1081 Nein zu 911 Ja-Stimmen abgelehnt. Zu dem Projekt gab es eine Urnenabstimmung, weil nach der Gemeindeversammlung - an der bereits ein modifizierter Antrag angenommen wurde - ein Referendum zustande kam.

12:03 Hänggi und Tschanz sind neue Gemeinderäte in Safenwil

In Safenwil wurden die bisherigen Gemeinderäte Daniel Zünd (SVP), Philippe Bally (FDP) und Marc Stettler (FDP) komfortabel wiedergewählt. Neu in die Behörde gewählt wurden Roger Hänggi (parteilos, von der SP portiert) und Beatrice Tschanz (SVP). Die Stimmbeteiligung lag bei 31,5 Prozent.

Als Gemeindeammann wurde Daniel Zünd (bisher) bestätigt. Auch Philippe Bally (bisher) schafft die Wiederwahl als Vizeammann.

11:55 Alle Gemeinderäte bestätigt in Bottenwil

Keine Überraschungen gibt es in Bottenwil. Die Stimmberechtigten bestätigen alle fünf bisherigen Gemeinderäte. Am meisten Stimmen auf sich vereinen konnte Peter Gruber, gefolgt von Richard Riedweg und Verena Leuenberger, die auch als Frau Vizeammann bestätigt wird. Ebenfalls gewählt sind Miriam Dietschi und Silvan Bärtschi, letzterer wird als Gemeindeammann bestätigt. 

Zwischen dem bestgewählten Gemeinderat Peter Gruber mit 233 Stimmen und Silvan Bärtschi auf dem letzten Platz liegen bloss 12 Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 40,7 Prozent.

11:42 In Wiliberg fehlt noch ein Gemeinderat

Die Stimmberechtigten von Wiliberg haben alle bisherigen Gemeinderäte in ihrem Amt bestätigt. Allerdings fehlt noch ein Ersatz für Benedikt Wolf, der nicht mehr zu den Gesamterneuerungswahlen antrat.

Am meisten Stimmen erhält Manfred Müller, der gleichzeitig auch neuer Vizeammann wird. Gemeindeammann Patric Jakob erhält 77 Stimmen und wird als Gemeindeammann bestätigt. Ebenfalls bestätigt werden die beiden Gemeinderäte Petra Grädel und Stephanie Weber. 

Die Stimmbeteiligung lag bei 60,3 Prozent. Am 28. November wird es einen zweiten Wahlgang für den noch freien Gemeinderatssitz geben.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Müller
Verkaufberat. Naturkosmetik, Mitarbeiter, Langendorf
Müller
Verkaufsberater Schreibwaren, Mitarbeiter, Langendorf
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Pieroth Romanet SA
Hilfe!! Ich brauche DICH, Mitarbeiter,
Restaurant Schwendi
Koch EFZ / BG 1000%, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner