Dreimal mehr erwerbstätige Mütter in der Schweiz als 1980

Die Erwerbstätigkeit von Müttern hat sich in der Schweiz seit 1980 beinahe verdreifacht. Das ergibt eine Untersuchung der Online-Reihe Social Change in Switzerland.

"Teilzeitarbeit ist zur Normalität geworden. Das Modell der Mutter als Hausfrau, das noch in den 1990er-Jahren vorherrschend war, wird nur noch von einer Minderheit gelebt", schreiben die Autoren Francesco Giudici und Reto Schumacher in der Studie, die am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Die Autoren stützten sich auf die Daten der Volkszählungen von 1980, 1990 und 2000 sowie auf die Strukturerhebung 2010 bis 2014. Sie zeigen, dass sich die Arbeitsmarktbeteiligung von Müttern in Paarhaushalten mit Kindern unter 4 Jahren in den vergangenen 40 Jahren fast verdreifacht hat - allerdings mit grossen regionalen und soziodemografischen Unterschieden.

Die stärkste Zunahme zeigt sich in den französischsprachigen Kantonen. Im Kanton Wallis etwa hat sich der Anteil der Erwerbstätigkeit unter den jungen Müttern von 18 Prozent in den 1980er-Jahren auf 69 Prozent in den Jahren 2010 bis 2014 erhöht.

Grösse der Familie

Vier individuelle Faktoren wurden genauer unter die Lupe genommen. Als erstes die Familiengrösse: Heute gilt, je mehr Kinder eine Frau hat, desto geringer ist ihre Erwerbstätigkeit. In der Vergangenheit hatte die Anzahl Kinder einen geringeren Einfluss auf die Erwerbstätigkeit der wenigen Mütter, die überhaupt erwerbstätig waren.

Zweitens das Bildungsniveau: Frauen mit einer akademischen Ausbildung sind heute wie in den 80er-Jahren öfter erwerbstätig. Allerdings nehmen die Unterschiede in der Erwerbstätigkeit aufgrund des Bildungsniveaus in der Tendenz ab, ausser für Frauen mit einer geringeren Qualifikation als ihr Partner.

Die Autoren gehen davon aus, dass diese beiden Faktoren - Grösse der Familie und Bildungsniveau - die Kosten-Nutzen-Abwägungen bezüglich der Kinderbetreuung beeinflussen und damit eine wichtige Rolle spielen für den Entscheid, erwerbstätig zu sein oder nicht.

Nationalität und Zivilstand

Weiter relevant sind individuelle Merkmale wie die Nationalität und der Zivilstand. Die Autoren stellen eine Umkehrung der Tendenz in Bezug auf erwerbstätige Schweizerinnen und Ausländerinnen fest. In den 80er-Jahren waren weniger Schweizerinnen als Ausländerinnen in Paarhaushalten mit Kindern unter vier Jahren erwerbstätig, während heute die Ausländerinnen proportional weniger auf dem Arbeitsmarkt vertreten sind.

"Obschon es möglich ist, dass eine veränderte Zusammensetzung der ausländischen Bevölkerung nach Nationalitäten dabei eine Rolle gespielt hat, kann man darin auch das Ende des bürgerlichen Familienmodells bei den schweizerischen Paaren sehen", schreiben die Autoren.

Diese zunehmende Gleichstellung zwischen den Partnern lasse sich auch feststellen, wenn die verheirateten Frauen mit den unverheirateten verglichen werden. Im Konkubinat lebende Mütter behalten zwar ein höheres Erwerbspensum bei als verheiratete Mütter, aber der Unterschied hat sich stark abgeschwächt, von mehr als 50 Prozent im Jahr 1990 auf weniger als 10 Prozent von 2010 bis 2014.

Die Reihe Social Change in Switzerland dokumentiert die gesellschaftlichen Entwicklungen in der Schweiz. Sie wird herausgegeben vom Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS, vom Zentrum für die Erforschung von Lebensläufen und Ungleichheiten der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Lausanne LINES, sowie vom Nationalen Forschungsschwerpunkt LIVES - Überwindung der Verletzbarkeit im Verlauf des Lebens (NFS LIVES).

Swiss League

Sarault findet (noch) keine Wundermittel

22:07
England

Chelsea bei Tuchels Einstand torlos

21:20
Segeln

Charlie Dalin Erster, aber noch nicht der Sieger

21:15
Deutschland

Merkel: Holocaust-Gedenken "immerwährende Verantwortung Deutschlands"

21:01
Norwegen

Neue Corona-Varianten: Norwegen schliesst seine Grenzen

20:53
Zürich - Vaduz 0:1

Vaduzer Premiere gegen den FCZ

20:39
Handball

Gastgeber Ägypten scheitert am Titelverteidiger

20:11
Italien

Freuler mit Atalanta im Cup-Halbfinal

19:45
NHL

Yannick Weber schliesst sich den Pittsburgh Penguins an

19:12
International

Wer schweigt, wird Komplize: Bidens Appell zum Holocaust-Gedenktag

18:53
USA

US-Behörde: Britische Virus-Mutation in 26 Bundesstaaten nachgewiesen

18:48
Super League

FC Basel holt Abrashi als Xhaka-Ersatz

17:40
Justiz

Liechtensteins Ex-Aussenministerin beteuert Unschuld

17:35
Europa

EU weitet Corona-Einreisestopp auf Japan aus

17:23
USA

Youtube verlängert Sperre von Trump auf unbestimmte Zeit

17:00
Physik

Forscher vermessen den Heliumkern in erstaunlicher Präzision

17:00
Europa

Putin an Europa: Müssen "Phobien der Vergangenheit" loswerden

16:36
Grossbritannien

Johnson: Schulen in England sollen ab 8. März wieder öffnen

15:55
Leichen-Fund

Mann nach Leichen-Fund im Aargau festgenommen

15:44
National League

Gottéron offizialisiert Verpflichtung von Diaz

15:34
Coronavirus - Schweiz

2222 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

15:34
Banken

Banken schlagen sich laut IWF in Coronakrise weiterhin wacker

15:32
Luftverkehr

Boeing erleidet Rekordverlust von knapp zwölf Milliarden Dollar

15:26
Frankreich

Frankreich erwägt erneuten strengen Corona-Lockdown

15:22
International

UNHCR rechnet mit mehr Flüchtlingen aus Afrika Richtung Mittelmeer

15:17
Europa

Agnelli: Bis zu 8,5 Milliarden Umsatzverlust für Europas Fussball

14:54
Deutschland

Impfstoffstreit: Astrazeneca wehrt sich gegen EU-Vorwürfe

14:35
Niederlande

Nach unruhiger Nacht: Mehr als 130 Festnahmen in Niederlanden

14:33
Russland

Russland hebt weitere Corona-Einschränkungen auf - Zahlen sinken

14:28
Luxus

LVMH-Uhrenmarken Hublot und Bulgari peilen kräftige Erholung an

14:27
Luftverkehr

Flugaufsicht lässt Boeing 737 Max wieder in Europas Himmel

14:04
Luftverkehr

Flugaufsicht lässt Krisenjet Boeing 737 in Europa wieder starten

14:04
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat will wegen Corona Wirtschaftshilfen erneut aufstocken

14:00
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat ändert Testtrategie und führt Ordnungsbussen ein

14:00
Wilderei

Gruppe Wolf Schweiz bietet Prämie für Hinweise auf Wilderer

13:41
England

Real Madrid leiht Ödegaard erneut aus

13:16
Raumfahrt

Firmen von Musk und Bezos streiten um Satelliten-Umlaufbahnen

12:34
Konsumentenschutz

Konsumentenorganisationen wollen Kreislaufwirtschaft fördern

12:26
Luftfahrt

Kleinflugzeug landet im Freiburger Schnee - Pilot unversehrt

12:19
Edelmetall

Heraeus erwartet dank Corona neue Rekorde beim Goldpreis

12:01
Italien

Ibra vs. Lukaku: Stürmer-Streit bewegt Italien

11:57
Super League

Mehrere Coronafälle bei Lausanne-Sport

11:38
Lebensqualität

Lebensqualität in der Westschweiz geringer - aber nicht nur

11:29
Wildtiere

Bienenhäuser und Nutztiere sollen besser vor Bären geschützt werden

10:40
Russland

Russland: Abrüstungsvertrag mit USA wird ohne Bedingungen verlängert

09:52
Europa

Knapper Corona-Impfstoff: EU will Antworten von Astrazeneca

09:48
Italien

Italien sucht neue Regierung - erste Gespräche beim Staatspräsidenten

09:47
Medien

RTL übertrifft dank Erholung im Schlussquartal jüngste Prognosen

09:32
Triathlon

Nicola Spirig will Ironman unter 8 Stunden absolvieren

08:59
Triathlon

Nicola Spirig will Ironman unter 8 Stunden laufen

08:59
Vogelwelt

Nur wenige Vögel leiden unter dem harten Winter

08:51
Slowakei

Slowakische Trainerlegende Venglos gestorben

08:44
Industrie

Chinas Industrie steigert Gewinne 2020 trotz Pandemie

08:41
Chemie

Lonza von Pharmasparte beflügelt

07:36
Chemie

Lonza steigert Gewinn und treibt Verkauf des Chemiegeschäfts voran

07:36
Chemie

Lonza steigert Gewinn deutlich

07:36
Schokolade

Barry Callebaut mit klar rückläufigem Verkaufsvolumen im 1. Quartal

07:30
NBA

Capela kehrt mit einem Sieg zurück

06:55
NHL

Roman Josi entscheidet Schweizer Duell

06:41
VW-Skandal

VW will Aufhebung von Urteil bei US-Supreme-Court erreichen

05:56
Super League

Lausanne und Vaduz vor heiklen Auswärtsspielen

05:30
Informationstechnologie

LG Display dank iPhones mit höchstem Quartalsgewinn seit Jahren

05:22
USA

Biden-Regierung will 200 Millionen Corona-Impfdosen zusätzlich kaufen

05:16
Justiz

Liechtensteins Ex-Aussenministerin in Vaduz vor Gericht

04:00
USA

Grosse Mehrheit der Republikaner im Senat gegen Trump-Impeachment

03:21
Gastgewerbe

Coronavirus-Krise setzt Starbucks-Konzern stark zu

02:34
Informationstechnologie

Cloud-Geschäft sorgt für Wachstumsschub bei Microsoft

00:41
International

Weltweit bereits mehr als 100 Millionen bestätigte Corona-Infektionen

00:13
Informationstechnologie

AMD profitiert von Laptops-, Servern- und Spielekonsole-Käufen

23:57