Menschliche Angst vor Spinnen und Schlangen anscheinend angeboren

Die Angst vor Spinnen und Schlangen scheint nach Erkenntnissen deutscher Forscher angeboren zu sein. Babys zeigten beim Anblick ihrer Bilder Stressreaktionen, berichteten die Wissenschaftler. Experten streiten bisher, ob die Angst angeboren oder erlernt ist.

Gemeinsam mit Experten von der schwedischen Universität Uppsala beobachteten die Forscher des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPICBS) die Reaktion der Babys und stellten fest, dass sich die Augen in einer typischen Stressreaktion veränderten. Von den Ergebnissen berichten sie im Fachblatt "Frontiers in Psychology".

"Als wir den Kleinen Bilder einer Schlange oder Spinne zeigten statt etwa einer Blume oder eines Fischs gleicher Farbe und Grösse, reagierten sie mit deutlich vergrösserten Pupillen", erklärte Stefanie Hoehl vom MPICBS.

Da Kinder im Alter von sechs Monaten noch sehr unbeweglich sind und kaum Gelegenheiten zum Lernen haben, gehen die Forscher von einem angeborenen Verhalten aus. Angst vor Spinnen und Schlangen habe offenbar "einen evolutionären Ursprung", berichteten sie.

Von Geburt an verankert

Ähnlich wie bei anderen Primaten seien im Gehirn von Menschen offenbar von Geburt an Mechanismen verankert, mit denen Objekte schnell als Spinne und Schlange identifiziert werden könnten. Dies ermögliche eine schnelle Reaktion. Diese offensichtlich angeborene Stressreaktion könnte nach Einschätzung der Experten auch eine Rolle bei der Entstehung entsprechender Phobien spielen.

Angststörungen mit Blick auf Spinnen und Schlangen sind nach ihren Angaben relativ weit verbreitet. In Industriestaaten sind etwa ein bis fünf Prozent der Bevölkerung von einer echten Phobie betroffen. Eine starke panische Abneigung der Eltern oder auch eine genetische Veranlagung zur Überaktivität in dem für die Furchtreaktionen zuständigen Gehirnbereich könnten dazu führen.

Dass Babys beim Anblick anderer potenziell gefährlicher Tiere wie Bären keine vergleichbare Reaktion zeigten, führen die Forscher auf die lange Koexistenz der menschlichen Vorfahren mit Spinnen und Schlangen zurück. Diese reicht 40 bis 60 Millionen Jahre zurück. Mit Säugetieren lebten die Menschen viel kürzer zusammen. Die Angst konnte sich deshalb möglicherweise nicht so tief im Gehirn verankern.

Mountainbike

Schurter und Neff im Short Track auf dem Podest

20:20
Reiten

Zweiter Platz für Guerdat und Co. in Rom

18:54
Giro d''Italia

Der Husarenritt von Chris Froome in die Maglia rosa

17:24
Schwingen

Kilian Wenger fällt für das Oberländische aus

17:01
Irland

Hohe Beteiligung bei Abtreibungsreferendum in Irland

16:56
Architektur

Architekturbiennale: Bundespräsident eröffnet Schweizer Pavillon

16:27
Wildtiere

Wiederansiedlungsprojekt des Fischadlers macht Fortschritte

16:14
Landwirtschaft

Volksinitiative gegen synthetische Pestizide eingereicht

16:10
ATP Genf

Deutscher Gojowczyk greift nach zweitem ATP-Titel

16:07
Flugzwischenfall

Helikopter gerät im Verzascatal mit Drohne zusammen

15:51
Urwälder

Landkarte der letzten Urwälder Europas erstellt

15:50
Affäre Weinstein

Weinstein der Vergewaltigung und sexuellen Belästigung beschuldigt

15:41
Allgemeines

Russland gibt erstmals Doping-Manipulation zu

15:40
Schottland

Studie verspricht Schottland ohne Grossbritannien mehr Geld

15:26
Spanien

Misstrauensantrag gegen Rajoy wegen Korruptionsskandals

15:13
Venedig

Venedig startet Arbeiten zum Schutz des Markusplatzes

15:09
French Open

Auch Viktorija Golubic im Hauptturnier

14:47
French Open

Golubic im Hauptturnier und mit Chancen auf 2. Runde

14:47
Super League

Ab nächster Saison gibt es wieder eine Barrage

14:06
Schwingen

Daniel Bösch wird nach Verletzung hart angefasst

14:02
Kunst

Von Michael Nyffenegger, sda

13:44
Kunst

Stille "Spuren" von Roman Signer im Kunstmuseum St. Gallen

13:44
Saudi-Arabien

Weiler erhält Trainer-Job in Saudi-Arabien

13:24
Zementindustrie

LafargeHolcim streicht 200 Stellen und den Standort in Zürich

13:15
Frankreich

Frankreich will 35 Milliarden Euro Schulden der Bahn übernehmen

12:48
Gesundheitswesen

Kantone machen Auflagen für Beiträge an ambulante Versorgung

12:40
Telekommunikation

Salt erzielt im ersten Quartal Umsatz auf Vorjahresniveau

12:13
Sicherheit

Schweizerinnen und Schweizer sind so optimistisch wie nie zuvor

12:04
Bundesgericht

Bundesgericht bestätigt Massnahmen gegen Stalker

12:00
USA

Trump rehabilitiert posthum schwarzen Boxweltmeister Jack Johnson

11:55
Verkehrsunfall

81-jähriger Lenker baut spektakulären Selbstunfall in Beinwil SO

11:24
Personalia

"Trainspotting"-Regisseur Danny Boyle soll nächsten Bond drehen

11:13
Malaysia

Grosse Mengen Bargeld bei Malaysias Ex-Regierungschef entdeckt

11:01
Tierwelt

Drei Tiger-Babys im Walter-Zoo Gossau sind kerngesund

10:49
Bergsturz

Val Bondasca bei Bondo bleibt wegen Felssturzgefahr gesperrt

10:45
Schwamendingen

Eine berührende und authentische Fussball-Story

10:41
Challenge League

Smiljanic bleibt doch Trainer bei Schaffhausen

10:27
National League

Emmerton von Ambri zu Nowosibirsk

10:20
Freihandel

Economiesuisse bewertet China-Freihandel besser als die Bauern

09:27
Explosion

15 Verletzte bei Bombenexplosion in kanadischem Restaurant

09:14
Schwimmen

Deutsche Spitzenschwimmerin früh gestorben

08:39
Anlagestiftung

Rudolf Rechsteiner als neuer Ethos-Präsident vorgeschlagen

08:36
Afghanistan

Bericht: US-Aufbaubemühungen in Afghanistan weitgehend gescheitert

08:10
Basketball

NBA-Playoffs: Houston Rockets ein Sieg vom Final entfernt

06:29
Australien

Buschfeuer in Südwesten Australiens ausser Kontrolle

06:05
EU - Datenschutz

"Neue Ära des Datenschutzes": Ab sofort gelten die EU-Regeln

04:57
Kriminalität

Toter und Verletzte bei Schiesserei in Restaurant in den USA

04:02
Flugzeugabsturz

Ermittler finden zweiten Flugschreiber von Passagierjet auf Kuba

02:59
Entführung

In Südafrika für Bitcoin-Lösegeld entführter Bub wieder aufgetaucht

02:17
Unwetter

Hurrikan-Saison 2018 im Atlantik mit bis zu vier schweren Stürmen

01:52
Frankreich

Frankreich verdächtigt zwei Ex-Geheimdienstler des Verrats

01:18
Nordkorea

Nordkorea weiter offen für Dialog mit den Vereinigten Staaten

00:53
Nordkorea

Pjöngjang nach Trumps Absage weiter zu Gipfel bereit

00:53
Nordkorea

Trump: Gipfel mit Kim könnte doch am 12. Juni stattfinden

00:53
Elektronik

Samsung muss Apple in Patentstreit 533 Millionen Dollar zahlen

00:42
Musik

WM-Hymne von Nicky Jam, Era Istrefi und Will Smith veröffentlicht

00:22
Kriminalität

Polizist bei Personenkontrolle in Basel angegriffen und verletzt

23:29
WTA

Unterstützung der Präsidententochter für Williams

23:29
Sexuelle Belästigung

US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor

22:49
Gasaustritt

Bewohner nach Gasaustritt wegen Geothermiesonde evakuiert

21:20
Champions League

Olympique Lyon gewinnt Champions League erneut

20:53
Brand

Ein Mann und drei Kinder nach Brand in St. Gallen verletzt

20:47
Brand

Verletzte nach Brand in St. Gallen

20:47