Komitee hat Unterschriften für Trinkwasser-Initiative beisammen

Mit der Trinkwasser-Initiative hat sich die Politik zu beschäftigen. Das Komitee hat nach eigenen Angaben die für das Zustandekommen notwendigen 100'000 Unterschriften zusammengebracht, innerhalb von rund sieben Monaten.

Franziska Herren vom Verein "Sauberes Wasser für alle" bestätigte auf Anfrage der sda eine Meldung der "BauernZeitung" vom Freitag. Die Initiative will, dass die Landwirtschaft gesunde Lebensmittel produziert und das Trinkwasser sauber hält. Erreicht werden soll dies über die Direktzahlungen.

Abgeschlossen ist die Unterschriftensammlung für die Initiative mit dem Titel "Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung - Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz" noch nicht. Geplant sei, die Initiative im Januar 2018 bei der Bundeskanzlei einzureichen, sagte Herren.

Die Initiantinnen und Initianten wollen mit Änderungen im Artikel 104 der Bundesverfassung dafür sorgen, dass nur noch Betriebe Direktzahlungen vom Bund erhalten, die ohne Pestizide produzieren. Auch sollen sie nur so viele Tiere halten dürfen, wie mit im Betrieb produziertem Futter ernährt werden können.

Eine weitere Voraussetzung für Direktzahlungen wäre, dass in der Tierhaltung nicht vorbeugend Antibiotika eingesetzt wird. Die Produktionssysteme müssen so gestaltet sein, dass nicht regelmässig Antibiotika nötig sind.

Kritik vom Bauernverband

Der Schweizer Bauernverband (SBV) lehnt die Initiative ab. Auch er will sich aber für weniger Pestizide in landwirtschaftlichen Kulturen einsetzen, wie er im Juni an einer Medienkonferenz ankündigte. Einen Verzicht, wie ihn die Initiative fordere, sehe der Verband kritisch, sagte SBV-Präsident und CVP-Nationalrat Markus Ritter damals.

Ohne Pflanzenschutzmittel würden die Erträge in der Landwirtschaft um 20 bis 40 Prozent schrumpfen. Zudem brauche die Schweizer Ernährungsindustrie eine gesicherte und kontinuierliche Belieferung. Und: "Auch die Bio-Produktion kann nicht vollkommen auf Pflanzenschutzmittel verzichten", sagte Ritter.

Zu seinen Unterstützern zählt der Verein "Sauberes Trinkwasser für alle" Einzelpersonen und auch mehrere Umwelt-, Naturschutz- und Tierschutzorganisationen.

Unter diesen sind Greenpeace Schweiz, BirdLife Schweiz, der Fischerei-Verband, die Aktionsgemeinschaft Schweizer Tierversuchsgegner, Tier im Fokus und Swissveg. Die Unterschriftensammlung unterstützt habe auch Pro Natura, sagte Herren. Parteien sind keine unter den Unterstützern.

USA - Nordkorea

Nordkorea kritisiert Sanktionspolitik der USA

05:55
Vermischtes

"Miss Universe 2018" kommt von den Philippinen

04:46
Brexit

May: Zweites Brexit-Referendum brächte irreparablen Schaden

04:06
Sexuelle Belästigung

Beschuldigter Wunderheiler in Brasilien stellt sich der Polizei

03:03
Saudi-Arabien - USA

Saudi-Arabien weist Resolutionen des US-Senats scharf zurück

02:15
Kanada - Saudi-Arabien

Kanada prüft Ausstieg aus Rüstungsgeschäft mit Saudi-Arabien

01:21
Unglücke

Mehrere Dutzend Verletzte bei Explosion in Restaurant in Japan

00:56
Weihnachten

Friedenslicht aus Bethlehem brennt auch in der Schweiz

23:39
Frankreich - Terrorismus

Zahl der Toten des Anschlags in Strassburg steigt auf fünf

21:32
Ungar

Nächster Massenprotest gegen Ungarns Regierung

19:45
Super League

Guillaume Hoarau sorgt für perfekten Berner Jahresabschluss

17:54
Deutschland

Eintracht Frankfurt nimmt Schwung aus Europa League mit

17:28
Deutschland

Poulsen und Werner schiessen Leipzig zum Sieg

17:28
Belgien

Gewalt nach rechter Demonstration in Brüssel gegen Migrationspakt

16:39
England

Liverpool bleibt Leader dank zwei Toren von Xherdan Shaqiri

16:31
England

Liverpool bleibt Leader dank zwei Toren von Shaqiri

16:31
England

Das abstiegsbedrohte Southampton beendet Arsenals Serie

16:31
Auszeichnung

Rob Spence erhält den "Arosa Humorfüller"

16:16
Skispringen

Immerhin zwei Punkte für Ammann

16:04
Skispringen

Sieg für Kobayashi - zwei Punkte für Ammann

16:04
Ski alpin

Keine schwerwiegende Verletzungen bei Marc Gisin

15:45
Wetter

Schneefall bis ins Flachland am dritten Adventssonntag

15:41
Brexit

May streitet öffentlich mit Amtsvorgänger Blair über Brexit

14:50
Gesundheit

Mehr Wiedereintritte nach Spitalaufenthalt als erwartet

14:11
Türkei

Trump hat angeblich Auslieferung von Gülen versprochen

13:45
Langlauf

Dario Cologna baut nach starkem Beginn ab

12:56
Brand

Ein Hund und mehrere Papageien kommen bei Hausbrand um

12:51
Ski alpin

Marcel Hirscher gewinnt in Alta Badia zum sechsten Mal in Folge

11:15
Ski alpin

Marcel Hirscher gewinnt in Alta zum sechsten Mal in Folge

11:15
Ski alpin

Marco Odermatt zur Halbzeit Dritter

11:15
Super League

Ein Heimsieg gegen Lugano ist für den FCZ Pflicht

10:16
Sri Lanka

Sri Lanka setzt geschassten Regierungschef wieder ein

09:07