Jakob Tuggener in der Fotostiftung Schweiz in Winterthur

Jakob Tuggener (1904-1988) zählt zu den bedeutendsten Fotografen der Schweiz. Die Fotostiftung Schweiz in Winterthur zeigt 140 eindringliche Aufnahmen, die er rund um das Thema "Maschinen" realisiert hat. Die Schau dauert vom 21. Oktober bis 28. Januar.

Die Ausstellung "Jakob Tuggener - Maschinenzeit" widmet sich den Arbeiten, die der Fotograf vor allem in Industriebetrieben in den 1930er- bis 1950er-Jahren aufgenommen hat. Seine Karriere begann Tuggener in den 1920er-Jahren in Zürich bei der Firma Maag Zahnräder, wo er eine Lehre als Maschinenzeichner absolvierte.

Die thematisch geordnete Ausstellung zeigt neben "klassischen" Industrieaufnahmen auch eine Reihe von Arbeiten mit Flugzeugen, Rennautos, Dampflokomotiven und Schiffen. "Maschinenzeit" zeichnet ein komplettes Bild dieses Fotografen, dem Kompromisse fremd und suspekt waren.

Schon während seiner Ausbildung war Tuggener durch die Firma in die Werksfotografie eingeführt worden. Doch erst die Wirtschaftskrise und die damit verbundene Entlassung bei Maag liess seinen Entschluss reifen, Künstler zu werden. Schon während seiner Ausbildung an der Reimannschule in Berlin stürzte er sich mit der Kamera ins pulsierende Stadtleben.

Der Mensch steht im Vordergrund

Zurück in der Schweiz begann er in den 1930er-Jahren für verschiedene Industrieunternehmen zu fotografieren, später auch zu filmen. Rund 140 Originalprints zeigt die Fotostiftung Schweiz und dokumentiert so die besondere Arbeitsweise Tuggeners. Trotz des technischen Themas stand der Mensch als Mensch im Vordergrund.

Tuggener verstand es, sowohl den industriellen wie auch den menschlichen Aspekt in seinen Bildern herauszuarbeiten. In seinen Aufnahmen ist es oft der Mensch, der es den Maschinen erst ermöglicht zu funktionieren. Seien dies nun Arbeiter, die die Maschinen herstellten oder Angestellte einer Weberei, die den Betrieb mit ihrem Beitrag am Laufen hielten.

An der Grenze des Machbaren

Wenige Fotografen haben ihren Lebensweg so konsequent beschritten wie Jakob Tuggener. Und diese Kompromisslosigkeit zeigt sich auf vielen Ebenen. So verzichtete er weitestgehend auf Blitzlicht und kam unter schwierigsten Bedingungen dennoch zu seinen Bildern.

In Zeiten der analogen Fotografie mit seinem niedrig empfindlichen Filmmaterial war es eine Kunst, solche Aufnahmen zu realisieren. Tuggener beherrschte die Technik der Aufnahme gleichermassen wie die Arbeit im Labor, die viel Experimentierfreudigkeit verlangte, wollte er aus den gespushten Filmen das Maximum herausholen.

Tuggener gelang beides auf eindrückliche Weise, und der Wert dieser Arbeit wird vielleicht erst jetzt, im Zeitalter der digitalen Fotografie, so richtig sichtbar. Egal ob in Ballnächten der besseren Gesellschaft oder bei schwitzenden Industriearbeitern: Tuggener suchte immer die Grenze des Machbaren.

Nahe beim Thema, sensibel in der Umsetzung

Wenn sich Tuggener für ein Thema engagierte, dann tat er es konsequent. Das ist auch der Grund, weshalb seine Bilder noch heute zu begeistern vermögen. Kein anderer Fotograf seiner Zeit war so nahe am Thema, so neutral im Ausdruck und so sensibel in der Umsetzung der Ideen.

Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Box mit zwölf Buchmaquetten, die als faksimilierte Erstausgabe präsentiert wird, sowie durch 14 Kurzfilmen auf DVD. Dieses umfangreiche Werk wird mit einer eigenen Vernissage Mitte Dezember in der Fotostiftung vorgestellt.

Verfasser: Renato Bagattini, sfd

Sports Awards

Eishockey-Nati Mannschaft des Jahres

20:35
Nahost

Landminen an Jesus' mutmasslicher Taufstätte teilweise geräumt

19:54
Davos - Zug 3:4

Zehnte Heimniederlage in Serie für Davos

18:32
Peru

Nach Korruptionsskandalen: Peru entscheidet über Verfassungsreform

18:02
Super League

Basel nach Sieg gegen Zürich wieder auf Platz 2

17:58
Deutschland

Mönchengladbach bleibt Dortmunds erster Verfolger

17:42
Reiten

Steve Guerdat nur von Marcus Ehning bezwungen

16:54
Deutschland

Deutsche Bahn streikt am Montagmorgen

16:42
Samichlaus-Schwimmen

Teilnehmerrekord am 19. Zürcher Samichlaus-Schwimmen

16:40
Armenien

Armenien setzt auf seinen Hoffnungsträger Paschinjan

16:24
Wetter

Wintersturm "Marielou" sorgt für stürmisches Wochenende

15:19
Langlauf

Starker 4. Platz der Schweizer Männerstaffel

14:58
Frankreich

Die Chronologie der Gelbwestenproteste in Frankreich

14:23
Drogen

Jugendlicher stirbt an Überdosis an "Knockout"-Party in Sydney

14:02
Verkehrsunfall

Autofahrer fährt in Riehen BS unter Alkoholeinfluss auf Trottoir

13:48
Belgien

Die belgische Regierungskoalition zerbricht am Uno-Migrationspakt

12:47
Biathlon

Weger nicht 100 Prozent zufrieden

12:28
Biathlon

Benjamin Weger in den Top 10

12:28
Ski alpin

Erster Podestplatz für Holdener des Winters - Shiffrin siegt erneut

11:32
Italien

Der letzte Lastwagen rollte von der Unglücks-Brücke in Genua

11:30
Nobelpreise

Friedensnobelpreisträger Mukwege fordert Abkehr von "giftiger Männlichkeit"

11:18
Schweiz - EU

Arbeitgeberpräsident glaubt an Nachverhandlungen mit EU

11:14
Armenien

Armenier wählen neues Parlament - Regierungschef will mehr Macht

10:23
Frankreich

Mehr als 1700 Festnahmen bei "Gelbwesten"-Protesten in Frankreich

10:16
Wetter

Wintersturm "Marielou" sorgt für stürmische Nacht in der Schweiz

08:43
Wetter

Wintersturm "Marielou" sorgt für stürmische Nach in der Schweiz

08:43
Presseschau

Amherd als VBS-Chefin, sinkender Schokoladenkonsum und ineffiziente Grossbanken in den Sonntagszeitungen

06:12
Super League

Kann FCZ Basels Sinnkrise ausnutzen?

06:00
Serbien

Tausende Serben protestieren gegen "Gewalt" der Regierung

05:02
Bahnverkehr

SBB: Fahrplanwechsel trotz Wintersturm geglückt

05:00
Bahnverkehr

Fahrplanwechsel ohne ganz grosse Veränderungen für Passagiere

05:00
Sports Awards

Harte Konkurrenz für Rekordsieger Roger Federer

05:00
Kanada - China

China zitiert Botschafter Kanadas nach Huawei-Festnahme zu sich

04:12
Spendenaktion

Spendenaktion für seltene Krankheiten bringt 2,1 Millionen Franken

02:49
Brexit

Die Brexit-Abstimmung im Londonder Parlament wird nicht verschoben

01:44
Brexit

Zeitung - May will Brexit-Abstimmung im Parlament verschieben

01:44
Theater

Jubel für "Die Weiden" - Wiener Staatsoper präsentiert Uraufführung

00:01
Buntes

Aufregung in Ägypten: Bild mit nacktem Paar auf Cheopspyramide

23:15
National League

SC Bern gewinnt und baut Vorsprung auf Biel aus

22:22
Frankreich

Französischer Premierminister setzt auf Dialog mit den Gelbwesten

22:07
Super League

YB siegt in der Nachspielzeit

20:57