Eriksen löst für Dänemark das WM-Ticket

Dänemark sichert sich mit einem 5:1 im Playoff-Rückspiel in Irland das letzte der 14 europäischen Tickets für die WM-Endrunde 2018 in Russland. Christian Eriksen trifft dreifach.

Ein Doppelschlag innert drei Minuten entschied das Duell in Dublin relativ früh zugunsten der Dänen. Verteidiger Shane Duffy brachte die Iren mit einer Kopfballverlängerung nach einem Freistoss von der Mittellinie und ungenügender Rettungstat von Nicolai Jörgensen zunächst in Führung (6.), ehe die Gäste das Spiel zwischen der 29. und 32. Minute drehten.

Zum Ausgleich führte ein Eigentor von Cylus Christie nach einem Pfosten-Abpraller und schöner Vorarbeit von Pione Sisto auf dem Flügel. Das 2:1 erzielte Christian Eriksen mit einer herrlichen Direktabnahme nach einem perfekt vorgetragenen Konter über Yussuf Poulsen und Jörgensen. Mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze nach einer guten Stunde und einen Abstauber in der 74. Minute machte der gross aufspielende Tottenham-Regisseur Eriksen alles klar. In der 90. Minute versenkte der eingewechselte Niklas Bendtner einen Foulpenalty zum Schlussergebnis.

Im Hinspiel waren die seit einem Jahr ungeschlagenen Dänen zuhause nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Nun sicherten sie sich ihre fünfte WM-Teilnahme, ohne dass sie ähnlich zittern mussten wie an den Vortagen die Schweiz gegen Nordirland oder Schweden gegen Italien. Mit ihrem schnellen Kombinationsspiel und den im Vergleich zum Hinspiel herausragenden Einzelakteuren Eriksen und Sisto überforderten sie die spielerisch limitierten Iren ein ums andere Mal, vor allem nach wichtigen Auswärtstor, dem eine Einzelaktion von Sisto vorangegangen war.

Die sechs Tore im Aviva-Stadion von Dublin waren die ersten nach zuvor drei torlosen europäischen Playoff-Rückspielen. Mit Kroatien, der Schweiz und Dänemark setzte sich in drei Duellen der Favorit durch. Einzig Schweden schaffte eine Überraschung, dafür gegen den vierfachen Weltmeister Italien die grösstmögliche.

Telegramm:

Irland - Dänemark 1:5 (1:2)

Dublin. - SR Marciniak (POL). - Tore: 6. Duffy 1:0. 29. Christie (Eigentor) 1:1. 32. Eriksen 1:2. 63. Eriksen 1:3. 74. Eriksen 1:4. 90. Bendtner (Foulpenalty) 1:5.

Irland: Randolph; Christie, Duffy, Clark (71. Shane Long), Ward; Hendrick, Arter (46. McGeady), Meyler (46. Hoolahan), Brady, McClean; Murphy.

Dänemark: Schmeichel; Kjaer, Christensen, Bjelland; Poulsen (70. Cornelius), Delaney, Kvist, Larsen (54. Ankersen); Eriksen; Nicolai Jörgensen (84. Bendtner), Sisto.

Bemerkungen: Keine Verwarnungen.

Sports Awards

Eishockey-Nati Mannschaft des Jahres

20:35
Nahost

Landminen an Jesus' mutmasslicher Taufstätte teilweise geräumt

19:54
Davos - Zug 3:4

Zehnte Heimniederlage in Serie für Davos

18:32
Peru

Nach Korruptionsskandalen: Peru entscheidet über Verfassungsreform

18:02
Super League

Basel nach Sieg gegen Zürich wieder auf Platz 2

17:58
Deutschland

Mönchengladbach bleibt Dortmunds erster Verfolger

17:42
Reiten

Steve Guerdat nur von Marcus Ehning bezwungen

16:54
Deutschland

Deutsche Bahn streikt am Montagmorgen

16:42
Samichlaus-Schwimmen

Teilnehmerrekord am 19. Zürcher Samichlaus-Schwimmen

16:40
Armenien

Armenien setzt auf seinen Hoffnungsträger Paschinjan

16:24
Wetter

Wintersturm "Marielou" sorgt für stürmisches Wochenende

15:19
Langlauf

Starker 4. Platz der Schweizer Männerstaffel

14:58
Frankreich

Die Chronologie der Gelbwestenproteste in Frankreich

14:23
Drogen

Jugendlicher stirbt an Überdosis an "Knockout"-Party in Sydney

14:02
Verkehrsunfall

Autofahrer fährt in Riehen BS unter Alkoholeinfluss auf Trottoir

13:48
Belgien

Die belgische Regierungskoalition zerbricht am Uno-Migrationspakt

12:47
Biathlon

Weger nicht 100 Prozent zufrieden

12:28
Biathlon

Benjamin Weger in den Top 10

12:28
Ski alpin

Erster Podestplatz für Holdener des Winters - Shiffrin siegt erneut

11:32
Italien

Der letzte Lastwagen rollte von der Unglücks-Brücke in Genua

11:30
Nobelpreise

Friedensnobelpreisträger Mukwege fordert Abkehr von "giftiger Männlichkeit"

11:18
Schweiz - EU

Arbeitgeberpräsident glaubt an Nachverhandlungen mit EU

11:14
Armenien

Armenier wählen neues Parlament - Regierungschef will mehr Macht

10:23
Frankreich

Mehr als 1700 Festnahmen bei "Gelbwesten"-Protesten in Frankreich

10:16
Wetter

Wintersturm "Marielou" sorgt für stürmische Nacht in der Schweiz

08:43
Wetter

Wintersturm "Marielou" sorgt für stürmische Nach in der Schweiz

08:43
Presseschau

Amherd als VBS-Chefin, sinkender Schokoladenkonsum und ineffiziente Grossbanken in den Sonntagszeitungen

06:12
Super League

Kann FCZ Basels Sinnkrise ausnutzen?

06:00
Serbien

Tausende Serben protestieren gegen "Gewalt" der Regierung

05:02
Bahnverkehr

SBB: Fahrplanwechsel trotz Wintersturm geglückt

05:00
Bahnverkehr

Fahrplanwechsel ohne ganz grosse Veränderungen für Passagiere

05:00
Sports Awards

Harte Konkurrenz für Rekordsieger Roger Federer

05:00
Kanada - China

China zitiert Botschafter Kanadas nach Huawei-Festnahme zu sich

04:12
Spendenaktion

Spendenaktion für seltene Krankheiten bringt 2,1 Millionen Franken

02:49
Brexit

Die Brexit-Abstimmung im Londonder Parlament wird nicht verschoben

01:44
Brexit

Zeitung - May will Brexit-Abstimmung im Parlament verschieben

01:44
Theater

Jubel für "Die Weiden" - Wiener Staatsoper präsentiert Uraufführung

00:01
Buntes

Aufregung in Ägypten: Bild mit nacktem Paar auf Cheopspyramide

23:15
National League

SC Bern gewinnt und baut Vorsprung auf Biel aus

22:22
Frankreich

Französischer Premierminister setzt auf Dialog mit den Gelbwesten

22:07
Super League

YB siegt in der Nachspielzeit

20:57