Gerichtsprozess gegen Kurden-Politiker Demirtas startet in Ankara

Mehr als ein Jahr nach seiner Festnahme hat am Donnerstag in Ankara der Prozess gegen den Kurden-Politiker Selahattin Demirtas begonnen. Ihm drohen bis zu 142 Jahre Haft.

Dem Vorsitzenden der oppositionellen Demokratischen Partei der Völker (HDP) wird Propaganda und Mitgliedschaft in der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) vorgeworfen. Seine Partei und Beobachter sprechen von einem politischen Prozess. Ein HDP-Vertreter sagte der Nachrichtenagentur AFP am Vormittag, der Prozess gegen Demirtas habe im Gefängnis von Sincan bei Ankara begonnen.

Demirtas weigerte sich am Donnerstag, sich von der Untersuchungshaft im westtürkischen Edirne per Video zu der Verhandlung zuschalten zu lassen, wie HDP-Sprecher Ayhan Bilgen der Nachrichtenagentur dpa sagte. Der Kurdenpolitiker habe stattdessen erfolglos beantragt, persönlich vor Gericht erscheinen zu dürfen.

Der Staatsanwalt habe zum Prozessauftakt eine Fortsetzung der Untersuchungshaft verlangt. Die HDP wirft der Regierung vor, sie habe die Justiz angewiesen, einen Auftritt des 44-Jährigen vor Gericht zu verhindern.

Der HPD-Abgeordnete Ziya Pir sagte der dpa, Busse mit Unterstützern von Demirtas aus vielen Teilen des Landes seien auf dem Weg nach Ankara gestoppt worden. Die Polizei habe die Menschen stundenlang warten lassen und dann zurückgeschickt.

Vor dem Prozess untersagte das Gouverneursamt Solidaritätskundgebungen und Demonstrationen "im öffentlichen Raum in ganz Ankara". Die Behörde begründete das bis Freitag geltende Verbot damit, dass Versammlungen zum Ziel von Terrororganisationen werden könnten.

Vor dem Gericht protestierten dennoch hunderte Anhänger gegen das Verfahren. Sie riefen Slogans, stimmten kurdische Lieder an, tanzten im Kreis und zündeten ein Feuer an, um sich zu wärmen. "Wir hoffen, dass Demirtas freikommt. Er ist der einzige, der diesen Krieg beenden kann", sagte Melek Andic, die extra aus Istanbul angereist war.

Demirtas war am 4. November 2016 zusammen mit seiner Co-Vorsitzenden Figen Yüksekdag und zehn weiteren HDP-Abgeordneten festgenommen worden. Während der Prozess gegen Yüksekdag im Juli begann, musste Demirtas wegen eines Streits innerhalb der Justiz mehr als ein Jahr warten, bevor das Verfahren gegen ihn eröffnet wurde.

Internationale Kritik

Seine Partei beklagt, dass sich die Anklage vor allem auf öffentliche Äusserungen bei Konferenzen und Kundgebungen stütze. Die Staatsanwaltschaft wirft Demirtas dagegen vor, "Propaganda" für die PKK betrieben zu haben. Die Regierung betrachtet die HDP als politischen Arm der Rebellengruppe, die seit Jahrzehnten gegen den türkischen Staat kämpft.

Die HDP bestreitet dies und betont, sie setze sich für eine friedliche Lösung des Konflikts ein. Ihrer Ansicht nach soll ihr Chef mit der Anklage zum Schweigen gebracht werden. Bei der Parlamentswahl im Juni 2015 hatte die HDP 13 Prozent erreicht und Erdogans AKP damit um die absolute Mehrheit gebracht.

International stösst die anhaltende Inhaftierung von Demirtas auf scharfe Kritik. Vor dem Prozessauftakt forderte eine Gruppe von Intellektuellen, Künstlern und Politikern seine Freilassung. Die "systematische Verfolgung" der HDP sei ein "Angriff auf die demokratische Pluralität der Türkei", hiess es in ihrer Erklärung. Ohne Opposition könne es keine Demokratie geben.

Bob

Clemens Bracher holt EM-Silber im Zweierbob

15:55
Indonesien

Mindestens drei Tote bei Erdbeben in Indonesien

15:22
Rumänien

Zehntausende Rumänen beim Staatsbegräbnis von Ex-König Michael

15:01
Terrorismus

Schweiz schafft mutmasslichen Terroristen nach Frankreich aus

13:59
Ski alpin

Gilles Roulin um 15 Hundertstel am Podium vorbei

13:58
Strassenverkehr

Zwei Verletzte bei Frontalkollision in Frauenfeld

13:13
Armee

Bodluv: Militärjustiz ermittelt wegen Amtsgeheimnisverletzung

13:00
Biathlon

Vierter Platz von Selina Gasparin

12:30
Langlauf

Platz 9 und Olympiaqualifikation von Livers

12:08
Ski alpin

Erster Sieg für Lindsey Vonn nach elf Monaten

11:38
Schwimmen

Ugolkova mit Schweizer Rekord im EM-Final

11:26
Südafrika

ANC-Parteitag sucht in Johannesburg neuen Parteichef

11:17
Verkehrsunfall

Auto knallt in Rettungswagen - zwei Sanitäterinnen verletzt

10:58
Verkehrsunfälle

Zu viel getrunken: Drei Autounfälle im Kanton Schwyz

10:45
Anlagestiftung

Ethos-Präsident Biedermann prüft juristische Schritte

10:41
Deutschland

Seehofer: Doppelspitze mit Söder neue Ära für die CSU

10:18
Deutschland - CSU

Seehofer mit 83,7 Prozent als CSU-Chef wiedergewählt

10:18
Deutschland - CSU

Seehofer mit weniger Stimmen als CSU-Chef wiedergewählt

10:18
Sturm

Zehntausende Philippiner fliehen vor herannahendem Tropensturm

07:17
Sturm

Drei Tote bei Tropensturm auf den Philippinen

07:17
NHL

Schweizer NHL-Spieler bleiben ohne Skorerpunkte

06:53
USA

US-Präsident bei Steuerreform kurz vor dem Ziel

05:26
Ausland-Ligen

Manchester City peilt gegen Tottenham den 16. Sieg in Folge an

05:00
Super League

Luzern, Lugano oder Luzern überwintert als Letzter

04:00
Simbabwe

Simbabwes neuer Präsident zieht Schlussstrich unter Ära Mugabe

03:25
Klub-WM

Historische erfolgreiche Titelverteidigung durch Real Madrid?

03:18
Nordkorea

UN-Generalsekretär will Kommunikation mit Nordkorea

01:35
Ski alpin

Flury und Gisin auch für Val d'Isère guter Dinge

01:34
Super League

Adi Hütter und der gute YB-Weg

23:33
National League

SC Bern und ZSC Lions nach Mini-Krisen siegreich

22:39
Deutschland

Raffael führt Gladbach zum Erfolg zurück

22:29
Syrien

Mehrheit der Syrien-Flüchtlinge im Libanon lebt in extremer Armut

22:19
Österreich

Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt

20:53
Österreich

ÖVP- und FPÖ-Spitzen bei österreichischem Präsidenten

20:53
Bergbahnen

Bundespräsidentin Leuthard weiht Standseilbahn am Stoos ein

19:21
Nahost

Israelische Soldaten töten drei Palästinenser

18:14
Ski alpin

Feuz wünscht sich eine andere Startnummern-Vergabe

18:05
Wetter

Hang unterhalb des Schlosses Estavayer FR abgerutscht

18:00
Strassenverkehr

Tunnel am Grossen St. Bernhard womöglich früher wieder offen

17:28
Verkehrsunfall

90-Jähriger und Ehefrau landen mit Auto in Baugrube in Muri AG

17:25