Gerichtsprozess gegen Kurden-Politiker Demirtas startet in Ankara

Mehr als ein Jahr nach seiner Festnahme hat am Donnerstag in Ankara der Prozess gegen den Kurden-Politiker Selahattin Demirtas begonnen. Ihm drohen bis zu 142 Jahre Haft.

Dem Vorsitzenden der oppositionellen Demokratischen Partei der Völker (HDP) wird Propaganda und Mitgliedschaft in der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) vorgeworfen. Seine Partei und Beobachter sprechen von einem politischen Prozess. Ein HDP-Vertreter sagte der Nachrichtenagentur AFP am Vormittag, der Prozess gegen Demirtas habe im Gefängnis von Sincan bei Ankara begonnen.

Demirtas weigerte sich am Donnerstag, sich von der Untersuchungshaft im westtürkischen Edirne per Video zu der Verhandlung zuschalten zu lassen, wie HDP-Sprecher Ayhan Bilgen der Nachrichtenagentur dpa sagte. Der Kurdenpolitiker habe stattdessen erfolglos beantragt, persönlich vor Gericht erscheinen zu dürfen.

Der Staatsanwalt habe zum Prozessauftakt eine Fortsetzung der Untersuchungshaft verlangt. Die HDP wirft der Regierung vor, sie habe die Justiz angewiesen, einen Auftritt des 44-Jährigen vor Gericht zu verhindern.

Der HPD-Abgeordnete Ziya Pir sagte der dpa, Busse mit Unterstützern von Demirtas aus vielen Teilen des Landes seien auf dem Weg nach Ankara gestoppt worden. Die Polizei habe die Menschen stundenlang warten lassen und dann zurückgeschickt.

Vor dem Prozess untersagte das Gouverneursamt Solidaritätskundgebungen und Demonstrationen "im öffentlichen Raum in ganz Ankara". Die Behörde begründete das bis Freitag geltende Verbot damit, dass Versammlungen zum Ziel von Terrororganisationen werden könnten.

Vor dem Gericht protestierten dennoch hunderte Anhänger gegen das Verfahren. Sie riefen Slogans, stimmten kurdische Lieder an, tanzten im Kreis und zündeten ein Feuer an, um sich zu wärmen. "Wir hoffen, dass Demirtas freikommt. Er ist der einzige, der diesen Krieg beenden kann", sagte Melek Andic, die extra aus Istanbul angereist war.

Demirtas war am 4. November 2016 zusammen mit seiner Co-Vorsitzenden Figen Yüksekdag und zehn weiteren HDP-Abgeordneten festgenommen worden. Während der Prozess gegen Yüksekdag im Juli begann, musste Demirtas wegen eines Streits innerhalb der Justiz mehr als ein Jahr warten, bevor das Verfahren gegen ihn eröffnet wurde.

Internationale Kritik

Seine Partei beklagt, dass sich die Anklage vor allem auf öffentliche Äusserungen bei Konferenzen und Kundgebungen stütze. Die Staatsanwaltschaft wirft Demirtas dagegen vor, "Propaganda" für die PKK betrieben zu haben. Die Regierung betrachtet die HDP als politischen Arm der Rebellengruppe, die seit Jahrzehnten gegen den türkischen Staat kämpft.

Die HDP bestreitet dies und betont, sie setze sich für eine friedliche Lösung des Konflikts ein. Ihrer Ansicht nach soll ihr Chef mit der Anklage zum Schweigen gebracht werden. Bei der Parlamentswahl im Juni 2015 hatte die HDP 13 Prozent erreicht und Erdogans AKP damit um die absolute Mehrheit gebracht.

International stösst die anhaltende Inhaftierung von Demirtas auf scharfe Kritik. Vor dem Prozessauftakt forderte eine Gruppe von Intellektuellen, Künstlern und Politikern seine Freilassung. Die "systematische Verfolgung" der HDP sei ein "Angriff auf die demokratische Pluralität der Türkei", hiess es in ihrer Erklärung. Ohne Opposition könne es keine Demokratie geben.

U19-Europameisterschaft

Schweizerinnen hoffen an der Heim-EM auf den Coup

07:02
Luxus

Swatch mit Rekordumsatz und Gewinnsprung im Halbjahr

06:55
Deutschland

20-Jähriger womöglich rechtswidrig aus Deutschland abgeschoben

06:31
Südafrika

Ernüchterung in Südafrika trotz Mandelas historischer Verdienste

06:00
Nicaragua

Mindestens erneut zwei Tote bei Unruhen in Nicaragua

05:01
Brände

Waldbrand bedroht berühmten Yosemite-Nationalpark in Kalifornien

04:08
USA - Russland

Trump äussert sich erneut zum Gipfel mit Putin

03:44
Informationstechnologie

Medien: Nächste Brüsseler Milliarden-Strafe für Google am Mittwoch

03:27
Brexit

May übersteht knapp weitere wichtige Brexit-Abstimmung im Parlament

02:12
USA

Air Force One soll wegen Trump künftig Farben der US-Flagge tragen

02:01
Polen

Polens Oberste Richterin trotzt Zwangsruhestand

23:36
USA - Russland

US-Präsident Trump krebst nach Kritik in der Heimat zurück

21:39
WTA Gstaad

Timea Bacsinszky kurz vor dem Ziel abgefangen

20:40
Unglück

74-Jähriger ertrinkt bei Bootsunglück am Walliser Genfersee-Ufer

20:31
Europa League

Vaduz dank Auswärtstor-Regel eine Runde weiter

20:14
Tour de France

Alaphilippe gewinnt 1. Bergetappe - Van Avermaet weiter in Gelb

18:31
Tour de France

Van Avermaet bleibt Leader- Alaphilippe gewinnt erste Bergetappe

18:31
Nachhaltige Entwicklung

Leuthard am Politischen Forum für Nachhaltige Entwicklung

18:30
Luftfahrt

Kein Streik bei Sykguide am 23. Juli - Verhandlungen laufen

18:14
Affäre Ramadan

Unterstützungsdemo für inhaftierten Islamwissenschaftler Ramadan

17:49
Asylsuchende

Weniger Nothilfe nach beschleunigtem Asylverfahren - tiefere Kosten

17:25
Südafrika

Obama: Nelson Mandelas Kampf gegen Diskriminierung ist weiter nötig

16:42
Luftverkehr

Fluggesellschaft Helvetic mit Riesenbestellung von neuen Fliegern

16:29
Verkehrsblockade

Schwedischer Car bleibt fünf Stunden am Albulapass stecken

16:18
Bahnen

GA oder Verkehrsverbund-Abonnement neu auf Smartphone zeigen

16:04
Beachvolleyball

Betschart/Hüberli nach zwei Siegen in der K.o.-Runde

15:57
Wissenschafts-Olympiade

Schweizer Team an Mathematik-Olympiade im hinteren Mittelfeld

15:46
Banken

Goldman Sachs kündigt Chefwechsel an: Teilzeit-DJ kommt an Spitze

15:29
WTA Gstaad

Patty Schnyder in Gstaad wieder in den Achtelfinals

15:10
WTA Gstaad

Siege für Patty Schnyder, Viktorija Golubic und Conny Perrin

15:10
Tour de France

Stefan Küng vor Wechsel zu Groupama-FDJ

15:09
Musik

Cardi B führt bei den Nominierungen für die MTV Video Music Awards

14:26
ATP Bastad

Laaksonen in Bastad unverhofft in der 2. Runde

14:14
Russland

Urteil: Russland hat Journalisten-Mord nicht ausreichend aufgeklärt

13:41
Militärmusik-Festival

Basel Tattoo 2018 mit mehr traditionellen Einflüssen

13:29
Luftverkehr

Flugpassagiere werden auf immer neuen Wegen zur Kasse gebeten

13:25
Tourismus

Airbnb erhebt auch in Basel-Stadt Gasttaxen

12:27
Trockenheit

Auch Kanton Wallis erlässt Feuerverbot

12:22
Antisemitismus

Gericht: Xavier Naidoo darf nicht Antisemit genannt werden

12:07
Bundesgericht

Fedpol-Mitarbeiter nach unbewilligter Reise zurecht gekündigt

12:00
China

Hongkong will Unabhängigkeitspartei verbieten

11:46
Festival

Paléo Festival startet mit Depeche Mode

11:40
Peru

Peru verhängt Ausnahmezustand über Gebiet an Grenze zu Kolumbien

11:35
Umwelt

Selbstversorger-Haus für Familie in New York vorgestellt

11:11
Schmuggel

Zigaretten im Wert von 52'000 Euro am Zoll entdeckt

11:06
Tourismus

Kleinstes Schweizer Dorf wird zum Hotel

11:00
Autohandel

Weko eröffnet Kartelluntersuchung gegen Amag

10:57
EU - Japan-Gipfel

Freihandelsabkommen EU-Japan - Zeichen gegen Protektionismus

10:41
EU - Japan-Gipfel

EU und Japan haben ein Freihandelsabkommen unterzeichnet

10:41
Brand

Brand in Aarau - viel Rauch, keine Verletzten

10:39
Brand

Viel Rauch bei Brand auf Bürodach in Aarau

10:39
Brand

Brand auf Bürogebäude in Aarau: Viel Rauch und grosser Sachschaden

10:39
Tourismus

Schweizer Parahotellerie im ersten Quartal stabil

10:20
Hypozinsen

Hypozinsen leicht tiefer im zweiten Quartal

10:12
Verkehrsunfall

Auto brennt nach Unfall in Tunnel auf Sustenstrasse aus

09:52
Transport

Panalpina wächst im Halbjahr und will weiter zulegen

08:54
Geldspiele

Zentralschweiz wehrt sich gegen Geldspiel-Verordnung des Bundes

08:26
Nahrungsmittel

Künstliches Fleisch: Bell beteiligt sich an holländischer Firma

08:12
3-D-Druck

Oerlikon und Ruag kooperieren enger bei 3-D-Druck für Raumfahrt

08:00
Australien

Australischer Rekordtorschütze Tim Cahill mit Rücktritt

07:42