Gilles Roulin schnuppert am Podest

Das erste Top-Resultat kommt auch für Gilles Roulin selber früher als erwartet. Als Vierter der Weltcup-Abfahrt in Val Gardena fährt der Zürcher mitten in die Weltelite.

"Kann der ein bisschen deutsch?", fragt der Kollege aus Österreich, im Glauben, der Überraschungsmann aus der Schweiz, der soeben mit Startnummer 32 auf Platz 4 gefahren ist, sei einer aus der Romandie. Auch auf seinem Weg von einer Fernseh-Station zur nächsten muss sich Gilles Roulin immer wieder erklären. Der 23-Jährige Nachwuchsmann hat einen interessanten Hintergrund.

Roulin fährt seine Rennen für den Skiclub Lenzerheide-Valbella, stammt aber aus Grüningen im Zürcher Oberland. Und was ihn von seinen Teamkollegen ganz besonders unterscheidet, ist die Tatsache, dass er sich nicht auf die Aufgabe als Skirennfahrer allein konzentriert. Wenn andere ausspannen, widmet er sich seinen Büchern.

Roulin absolviert ein Jus-Fernstudium. Er steht im fünften von neun Semestern und büffelt in jeder freien Minute. Im Januar stehen Prüfungen an, zu einem für einen Skirennfahrer äusserst ungünstigen Termin. Da ist natürlich sorgfältige Planung gefragt, vor allem auch weil alles für ihn neu ist. Roulin bestreitet seine erste reguläre Weltcup-Saison, nachdem er im Winter zuvor im Europacup im grossen Stil abgeräumt hatte.

Am letzten Donnerstag im Abschlusstraining war er leicht in Stress geraten, weil er am Nachmittag zwei Stunden Lernen eingeplant hatte. "Durch die ständigen Unterbrüche zog sich alles in die Länge." Da wird die Doppelbelastung dann doch zu einem Problem. Gewöhnlich aber hat Roulin alles im Griff, auf sportlicher Ebene sowieso. Auch nach seinem Coup von Val Gardena bleibt er auf dem Boden. "Ziel bleibt weiterhin, regelmässig in die Top 30 zu fahren, alle Strecken kennenzulernen und eine stetige Verbesserung." In Val Gardena fehlten ihm nur 15 Hundertstel aufs Podium. "Ich bin auch so dankbar, denn hinter mir folgten einige mit ähnlichem Zeitabstand."

Bezüglich den Olympischen Spielen gibt er sich noch vorsichtig. Die Qualifikations-Norm hat er mit dem 4. Platz zwar bereits erfüllt, doch er sagt: "Die endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen. Natürlich wäre eine Teilnahme ein Traum, der in Erfüllung gehen würde. Deshalb kann ich hoffentlich weiter gute Argumente liefern, um dort dabei sein zu können."

Roulin mutet sich derzeit ein happiges Programm zu. Als einer von wenigen Fahrern wird der Zürcher auch am Sonntag zum Riesenslalom in Alta Badia antreten. "Ich hoffe, die Beine werden nicht allzu schwer sein", sagte er dazu, bereits in der Vorfreude, mit dem Helikopter den Transfer von Val Gardena nach Alta Badia machen zu dürfen. Dieses Privileg steht all jenen zu, die sich nach den Speedrennen im Grödnertal auch noch mit den Riesenslalom-Cracks messen.

Weltranglisten

Federer liegt nun 150 Punkte vor Nadal

07:40
Deutschland

CSU-Vorstand berät über Abweisung von Asylbewerbern an der Grenze

07:34
Gruppe F

Wegweisender Match für Schweden

05:00
Schweden

Zlatan Ibrahimovic: Nicht dabei, aber mittendrin

05:00
Gruppe G

Belgien und England vor vermeintlich leichten Aufgaben

05:00
England

Befreit vom grossen Druck

04:30
USA

Melania Trump kritisiert Familientrennungen an Grenzen der USA

04:20
Erdbeben

Starkes Erdbeben erschüttert den Westen Japans

02:33
Griechenland - Mazedonien

Verletzte und Festnahmen nach Demonstrationen in Skopje

01:42
Golf

Koepka erfolgreicher Titelverteidiger am US Open

01:14
Migration

Mindestens fünf tote Migranten bei Verfolgungsjagd in Texas

01:09
Kolumbien

Konservativer Kandidat Duque gewinnt Präsidentenwahl in Kolumbien

00:08
Schweizer Nationalteam

Schweizer nach 1:1 gegen Brasilien zurückhaltend

23:53
Schweizer Nationalteam

"Wir haben die Moral nie verloren"

23:51
Konflikte

Jolie wirbt im Irak für mehr Konfliktprävention in Krisengebieten

22:35
Schweiz - Brasilien 1:1

Schweizer erkämpfen sich gegen Brasilien ein 1:1

22:00
Schweiz - Brasilien 1:1

Schweizer trotzen Brasilien ein 1:1 ab

21:56
Ägypten

Ägyptens Stürmerstar Salah bereit für Duell mit Russland

20:46
Mexiko

Marquez als dritter Spieler bei fünf WM-Endrunden im Einsatz

19:51
Deutschland - Mexiko 0:1

Deutschland verliert Startspiel

18:55
Deutschland - Mexiko 0:1

Schwaches Deutschland verliert Startspiel

18:55
Schweizer Nationalteam

Routinierte Schweizer gegen den Rekordweltmeister Brasilien

18:45
Kirche

Gottfried Locher bleibt höchster Reformierter der Schweiz

18:25
Schwingen

Aeschbacher bodigt Stucki im Schlussgang

18:12
Dänemark

WM-Out für Dänen William Kvist nach Rippenverletzung

17:53
Tierwelt

Zwei weitere Bartgeier tappen in der Zentralschweiz in die Freiheit

16:41
Fechten

Kein Schweizer Fechter mit EM-Exploit im Einzel

16:32
Golf

Wenn sogar Phil Mickelson die Nerven verliert

16:25
Tour de Suisse

Küng gewinnt Zeitfahren, Porte holt Gesamtsieg

16:22
Costa Rica - Serbien 0:1

Schweizer Gruppengegner-Duell an Serbien

15:56
Costa Rica - Serbien 0:1

Serbien dank Kolarov-Freistoss auf Kurs

15:56
24-Stunden-Rennen Le Mans

Buemi gewinnt erstmals in Le Mans

15:02
ATP Stuttgart

Roger Federer gewinnt das Turnier in Stuttgart

14:35
ATP Stuttgart

Roger Federers totaler Triumph in Stuttgart

14:35
Argentinien

Verzweifelte Hilferufe aus Argentinien

14:28
USA

Blues-Brothers-Legende Matt "Guitar" Murphy mit 88 gestorben

14:23
Serbien

Rekordmarke von Ivanovic

14:15
Motorrad

Nur Rang 20 für enttäuschenden Aegerter

13:12
Motorrad

Lüthi wieder gestürzt, Aegerter nur auf Rang 20

13:12
Ukraine

Tausende demonstrieren in Kiew für Gleichberechtigung Homosexueller

13:05
EU - Sozialversicherungen

EU-Arbeitsland soll Grenzgängern künftig Arbeitslosengeld zahlen

12:57
Nigeria

Mindestens 31 Tote bei Selbstmordanschlägen in Nigeria

12:57
Nigeria

Viele Tote bei Selbstmordanschlägen in Nigeria

12:57
Nigeria

Mehr als 30 Tote bei Anschlagsserie im Norden Nigerias

12:57
Afghanistan

Taliban verlängern Feuerpause in Afghanistan nicht

12:48
Afghanistan

Schwere Anschläge in Afghanistan mit vielen Toten

12:48
Frankreich

Pogbas Treffer wird als Eigentor gewertet

11:28
Griechenland - Mazedonien

Griechenland und Mazedonien legen Namensstreit bei

11:13
Fussball-WM

Rassismus im Sport - Ein grosses Tabuthema

11:00
Rettung

Wanderer in Uri dank Instruktion per Handy das Leben gerettet

10:54
Strassenverkehr

25-jähriger Landwirt aus Traktor geschleudert

10:32
Videobeweis

FIFA sehr zufrieden mit dem Videobeweis

08:42
Astronomie

Am 21. Juni ist Sommerbeginn und der längste Tag

08:00