Vereidigung in Wien: Kurz wird jüngster Regierungschef Europas

Mit der Vereidigung des Bündnisses aus Konservativen und Rechtspopulisten bekommt Österreich am heutigen Montag eine neue Regierung. Trotz harmonischer Koalitionsgespräche werden mehrere Demonstrationen erwartet.

ÖVP-Chef Sebastian Kurz wird am Montagvormittag vom österreichischen Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum jüngsten Regierungschef Europas ernannt. Vizekanzler wird der 48 Jahre alte Rechtspopulist Heinz-Christian Strache von der FPÖ. Beide Parteien hatten sich am Freitagabend nach siebenwöchigen Verhandlungen auf eine Koalition geeinigt. Die Parteigremien stimmten dem Pakt am Samstag einstimmig zu.

Im Fokus der auf fünf Jahre geplanten Zusammenarbeit stehen ein härterer Anti-Migrations-Kurs, Steuerentlastungen und Entbürokratisierung. Kurz versicherte zudem, die Alpenrepublik werde auch künftig eine proeuropäische Ausrichtung haben. Die FPÖ war in der Vergangenheit immer wieder mit EU-kritischen Aussagen aufgefallen. Eine Volksbefragung zum Thema "Öxit", also einem Austritt Österreichs aus der EU, wird auf ausdrücklichen Wunsch in der fünfjährigen Regierungsperiode nicht erlaubt sein. Die FPÖ hätte sich das vorstellen können.

Brüssel im Fokus

Als weitere Bekräftigung der proeuropäischen Linie wird auch die erste Auslandsreise von Kurz in seiner neuen Rolle als Kanzler gewertet. Am Dienstag reist der Politiker nach Brüssel. Kurz will mit den EU-Spitzen auch über die österreichische EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2018 sprechen.

Die neue rechts-konservative Regierung in Wien will die Beziehungen zum Nachbarland Deutschland noch weiter vertiefen. "Mit Deutschland verbindet uns sehr viel, menschlich, wirtschaftlich, politisch und kulturell", sagte Kurz der deutschen "Bild"-Zeitung vom Montag. Deutschland sei ein sehr wichtiger Nachbar und wichtigster Handelspartner Österreichs. "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit der deutschen Bundesregierung, insbesondere mit Bundeskanzlerin Angela Merkel - vor allem zur weiteren Vertiefung unserer exzellenten bilateralen Beziehungen auch innerhalb der Europäischen Union."

Neuer Stil in der Politik

Kurz war bisher Österreichs Aussenminister in einer Koalition mit der sozialdemokratischen SPÖ unter Kanzler Christian Kern. Bei der Nationalratswahl Mitte Oktober war die konservative ÖVP klar vor der SPÖ und der FPÖ stärkste Kraft geworden. Die Sozialdemokraten kündigten noch am Wahlabend den Gang in die Opposition an. Die beiden Volksparteien lagen schon seit langem im offenen Streit miteinander. Sie warfen sich gegenseitig Blockadehaltungen vor.

Die Koalitionsgespräche zwischen ÖVP und FPÖ verliefen hingegen ausgesprochen harmonisch. Unstimmigkeiten oder Streitereien drangen nie an die Öffentlichkeit. ÖVP und FPÖ wollen nach eigenen Aussagen einen neuen Polit-Stil im Land etablieren.

Eidg. Abstimmung

Agrar-Initiativen und Veloartikel mobilisieren nur mässig

16:48
Verkehrsunfall

Lenker wird bei Autounfall bei Sils im Oberengadin verletzt

16:42
Deutschland

HSV-Debakel in der 2. Bundesliga

16:18
Kantonale Abstimmung ZH

Limmattalbahn wird von Zürich bis in den Aargau fahren

15:59
Abstimmung Stadt Zürich

Keine Schrumpfkur für die Zürcher Stadtregierung

15:50
Landwirtschaft

Neun von zehn Initiativen zum Scheitern verurteilt

15:36
Abstimmungen

Romands zeigen mehr Sympathien für Agrarinitiativen

15:15
Agrar-Initiativen

SP bedauern Ablehnung der Agrar-Initiativen

15:09
Landwirtschaft

Initianten der Ernährungssouveränität-Vorlage beklagen Unwahrheiten

14:49
Kommunale Abstimmung

Davoser stehen trotz Mehrkosten hinter dem Wef

14:30
Kantonale Abstimmung GR

Fremdspracheninitiative auch in Graubünden chancenlos

13:59
Oktoberfest

Trachtenumzug in München als weiterer Höhepunkt des Oktoberfests

13:58
Kantonale Abstimmungen AR

Reiche müssen in Ausserrhoden nicht mehr Steuern zahlen

13:54
Kantonale Abstimmung OW

Finanzpaket mit höheren Steuern und Sparen in Obwalden gescheitert

13:49
Velowege

Umsetzung des Velo-Artikel für Befürworter wichtig

13:12
Velowege

VCS: "Deutliches Ja ist wichtig für Umsetzung des Velo-Artikels"

13:12
Kantonale Abstimmung SG

Nach dem Tessin auch in St. Gallen ein Verhüllungsverbot

13:09
Motorrad

Keine WM-Punkte für Schweizer in Aragon

13:05
Motorrad

Aegerter und Raffin nicht in den Top 20

13:05
Gastronomie

18. Genusswoche hat 600'000 Besucher angezogen

12:10
Brand

Brand in Himmelried SO: Tote Person in Wohnung aufgefunden

12:06
Abstimmungen

Agrar-Initiativen an der Hürde Ständemehr gescheitert

12:03
Abstimmungen

Schweizer sagen laut Hochrechnung Nein zu Agrar-Initiativen

12:03
Abstimmungen

Schweizer sagen laut Trend Nein zu Agrar-Initiativen

12:03
Abstimmungen

Klares Nein zu Agrar-Initiativen in Graubünden

12:03
Verkehrsunfall

Zwei Tote bei schwerem Verkehrsunfall in Gretzenbach SO

11:54
Verkehrsunfall

Zweijähriges Mädchen von Auto erfasst und tödlich verletzt

11:09
Theaterpremiere

"I love Dick" von Chris Kraus im Theater Neumarkt in Zürich

10:24
Wetter

Astronomischer Herbstbeginn wird von Sturmwinden eingeläutet

10:12
Deutschland

Schäuble für stärkere Anstrengungen bei Integration

09:53
US-Kongresswahlen

Geschwister von US-Republikaner warnen vor Wiederwahl ihres Bruders

09:45
Strassen-WM

Team BMC und Küng haben WM-Gold im Visier

08:57
Kriminalität

Ein Toter und drei Verletzte in Tramelan - Tatverdächtiger gefasst

07:10
Kriminalität

Person nach Gewalttat am Bahnhof Tramelan BE gestorben

07:10
Australien

Haie nach Angriffen im Great Barrier Reef getötet

06:13
Australien

Haie nach Angriffen nach Angriffen im Great Barrier Reef getötet

06:13
Reiten

Die Springreiter küren heute den Weltmeister nach neuem Modus

06:01
Presseschau

Feuerwehren mit Verspätung und Service-Offensive der SBB in den Sonntagszeitungen

06:00
Brexit

May bereitet Notfallplan für Neuwahl im November vor

05:23
Medien

SRG-Direktor kündigt Recherche-Redaktion in Bern und mehr Serien an

05:18
Abstimmungen

Stimmvolk hat über Velowege und Landwirtschaft abgestimmt

05:00
Abstimmungen

Stimmvolk entscheidet über Velowege und Landwirtschaft

05:00
Super League

Hält Basel bei YB die Spannung aufrecht?

04:00
Flüchtlinge

Panama will Rettungsschiff "Aquarius" Flagge entziehen

03:55
Iran

Iran bestellt nach Paraden-Anschlag drei europäische Diplomaten ein

02:32
Bahn

SBB-Chef verspricht rasches Internet und Sitzbuchung wie im Flieger

01:58
Tornado

200'000 Menschen in Kanada nach Tornado ohne Strom

01:15
Automobilindustrie

Porsche steigt als erster deutscher Autokonzern bei Diesel aus

00:29
Deutschland

Deutscher Innenminister Seehofer will Maassen nicht entlassen

00:22
Medien

Comcast setzt sich in der Bieterschlacht um Sky durch

23:08
Piraterie

Piratenüberfall auf Schweizer Frachter "Glarus" vor Nigeria

22:52
National League

ZSC Lions von Aufsteiger Rapperswil hart gefordert

22:18
USA

Christine Blasey Ford will zu Belästigungsvorwurf aussagen

21:59
Italien

US-Rechtspopulist Bannon will sich auf Europa konzentrieren

21:31
GC - Xamax 3:1

Befreiungsschlag von GC

20:55
Thun - Sion 4:1

Yakin sieht inferiores Sion

20:55
Thun - Sion 1:4

Vierte Niederlage in Serie von Sion

20:55
Gebärdensprachen

Gehörlose fordern Anerkennung für Schweizer Gebärdensprachen

17:41
Deutschland

Schalke bleibt ohne Punkt

17:31
Deutschland

Bayern mit Punktemaximum, Schalke weiter ohne Zähler

17:31
Deutschland

Hertha Berlin überrascht weiter

17:31