Belinda Bencic freut sich auf das Duell mit Venus Williams

Belinda Bencics Hoffnung auf eine gute Auslosung am Australian Open in Melbourne erfüllte sich nicht. Die 20-Jährige freut sich aber auf die Partie am Montag gegen Venus Williams.

"Es ist sicherlich eine taffe Auslosung", kommentierte Bencic das Aufeinandertreffen mit der Nummer 5 der Welt, die 2017 am Australian Open und in Wimbledon den Final erreicht hatte. Die 20-Jährige aus Wollerau sieht dem Duell mit der 17 Jahre älteren Amerikanerin am Montag auf dem Centre Court aber mit Freude entgegen. "Es ist cool, dass ich auf einem grossen Platz gegen Leute, die ich aus dem Fernsehen kenne, spielen kann, und gegen Venus immer wieder eine neue Chance erhalte." Nach vier Niederlagen in den ersten vier Duellen könne sie diese nun vielleicht ja einmal nützen. "Ich habe jedenfalls nichts zu verlieren."

Bencic reiste mit viel Selbstvertrauen nach Melbourne, nachdem sie am Hopman Cup gegen gute Gegnerinnen drei ihrer vier Partien gewonnen und an der Seite von Roger Federer eine tolle Woche verbracht hatte. Wie 2017 in Perth versuchte sie so viel wie möglich vom Baselbieter zu profitieren. "Er hat unglaublich viel Erfahrung und versucht immer, mir Tipps zu geben." Dass sich Federer aber auch im letzten Jahr gemeldet hatte, als es ihr gesundheitlich schlecht gegangen war, freute sie besonders.

Seit ihrem Comeback im September hat sich Bencic im Ranking dank vielen Siegen auf ITF-Stufe wieder kontinuierlich nach oben und bis auf Platz 78 gearbeitet. Dass es ihr bereits wieder so gut läuft, hatte sie nicht erwartet. Die Sehne im linken Handgelenk bereitet ihr keine Probleme mehr, die Operation sei der richtige Entscheid gewesen, so die einstige Nummer 7 der Welt.

Dass die Freude und die Motivation bei Bencic wieder zurückgekehrt sind, ist spürbar, nachdem die Zeit vor und während ihrer Verletzungspause nicht einfach gewesen war. "Gelegentlich war ich etwas 'down'." Nun ist sie wieder gesund und schätzt das Tennis und ihr Leben auf der Tour mehr denn je. Sie versucht sich an kleinen Dingen zu erfreuen und sich von der Jagd nach Siegen und Weltranglistenpunkten nicht allzu sehr beeinflussen zu lassen. "Ich will das Ganze mehr geniessen."

Dass sie in Melbourne überhaupt die Qualifikation für das Hauptfeld geschafft hat, empfindet Bencic als Riesenbonus. Und dass im letzten Jahr an Major-Turnieren viele im Ranking weniger gut klassierte Spielerinnen weit vorgestossen sind, blieb ihr nicht verborgen. "Dies macht Mut, dass man es auch einmal packen und an einem Grand-Slam-Turnier den Durchbruch schaffen kann."

Raumfahrt

Roboterkundschafter von japanischer Raumsonde landen auf Asteroiden

16:41
ATP St. Petersburg

Wawrinka scheitert im Halbfinal knapp

15:40
Unfall

Personenwagen kollidiert in Graubünden mit Hirsch

15:20
Kundgebung

20'000 demonstrieren in Bern für Lohngleichheit

14:26
Kundgebung

Tausende demonstrieren in Bern für Lohngleichheit

14:26
Post

Post-Verwaltungsratspräsident kündigt Anstieg der A-Brieftarife an

13:28
Tiere

Europäische Wildkatze ist im Kanton Freiburg aufgetaucht

12:30
Oktoberfest

Ozapft is! - Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen

12:23
Postauto

Post-Verwaltungsrat prüft auch Organhaftungsklagen

12:17
Diplomatie

Aussenministerinnen aus aller Welt treffen sich in Kanada

10:52
Verkehrsunfall

Unfall mit sieben Fahrzeugen auf A1 fordert vier Verletzte

10:25
Iran

Mindestens 24 Tote bei Angriff auf Militärparade im Iran

10:15
Iran

Mehrere Tote bei Angriff auf Militärparade im Iran

10:15
Verkehrsunfall

Auto landet auf Gleis nach Kollision in Ballwil - zwei Verletzte

09:39
Schweiz - EU

EU-Kommissar: "Wir sollten jetzt den Sack zumachen"

09:18
USA

Zeitung: US-Vizejustizminister schlug Abhören von Trump vor

06:59
Tornado

Schwere Schäden und Dutzende Verletzte nach Tornado in Ottawa

06:09
Kriminalität

Verletzte bei Messerangriff in mutmasslich illegalem US-Geburtshaus

05:09
Ausland-Ligen

Ronaldo mit Wut im Bauch - Schalke in Bedrängnis

05:00
Super League

Murat Yakin in Thun mit guter Fernsicht

04:00
Boxen

Schwergewichts-Weltmeister Joshua von Powetkin gefordert

03:00
USA

Hinweise auf Dutzende Missbrauchsopfer von US-Arzt und Freundin

02:51
Ausbildung

Lehrerpräsident fordert Anlaufstellen in Kantonen für Nörgel-Eltern

02:37
USA

Trump löst mit Äusserungen zu Missbrauchsvorwürfen Protestwelle aus

01:39
Reiten

Equipenchef Andy Kistler: "Eine sportliche Katastrophe"

01:22
Schiffsunglück

Zahl der Toten nach Fährunglück auf Victoriasee steigt auf über 150

01:21
Schiffsunglück

Festnahmen nach tödlichem Fährunglück in Tansania

01:21
Musik

Musiker in Mexiko verwandelt Erdbeben-Töne in Kunst-Installation

00:49
Kroatien

Mehrere Verletzte bei Schiesserei im Zentrum von Zagreb

00:36
Verkehrsunfall

Festbänke verloren - Autobahn von Zug nach Luzern zeitweise zu

00:30
Verkehrsunfall

Linie der Seetalbahn nach Kollision zweier Autos unterbrochen

23:48
Nahost

Palästinenser melden weiteren Toten bei Protesten im Gazastreifen

23:20
Reiten

Herber Dämpfer für Guerdat und Co.

22:52
Reiten

Grosse Enttäuschung: Schweizer Springreiter verpassen WM-Medaille

22:52
Deutschland

Keine Tore zwischen Stuttgart und Aufsteiger Düsseldorf

22:27
National League

Overtime-Sieg von Bern bei den ZSC Lions

22:16
Challenge League

Aarau holt gegen Leader Lausanne ersten Saisonpunkt

22:01
Südafrika

Südafrikas Präsident Ramaphosa kündigt Konjunkturprogramm an

21:49
Deutschland

Neuverhandlung des Maassen-Deals - Brief von SPD-Chefin Nahles

20:46
Schweizer Cup

SCL Tigers spielen im Cup gegen die ZSC Lions

19:18
Artenschutz

Wilderer in Südafrika töten weniger Nashörner

19:10
Unfall

16 Franzosen bei Unfall mit Kutsche in Tirol verletzt

18:37
ATP St. Petersburg

Zweiter Halbfinal für Wawrinka in diesem Jahr

17:36
Angriff

Auseinandersetzung wegen bellender Hunde - zwei Personen verletzt

17:32
Frauenanteil

Frauenanteil im Verwaltungsrat von SMI-Unternehmen steigt nur wenig

17:24