Südkoreas Präsident sieht Zeit nicht reif für Gipfel mit Kim

Eine Woche lang wurde spekuliert, wie Südkoreas Präsident Moon Jae In mit der Einladung nach Pjöngjang umgehen wird. Jetzt macht er klar: Die Zeit ist noch nicht reif für ein Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un.

Erst müsse es Gespräche zwischen den USA und Nordkorea geben, sagte Moon am Samstag nach Angaben des Präsidialamts bei einem Besuch im Medienzentrum für die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang. Nordkorea zeigt aber kein Interesse, bald mit den USA in einen Dialog einzutreten.

Bei ihrem historischen Besuch zu Beginn der Spiele vor einer Woche hatte Kim Yo Jong, die einflussreiche Schwester von Kim Jong Un, die Einladung überbracht. Bei seinen Gesprächen mit der ranghohen Olympia-Delegation aus Pjöngjang hatte Südkoreas Präsident aber schon darauf verwiesen, dass für einen solchen Besuch die richtigen Bedingungen geschaffen werden müssten.

Es sei zu früh, um darüber zu diskutieren, ob und wann er die Einladung in die nordkoreanische Hauptstadt annehmen werde, sagte Moon auf Fragen von Journalisten im Medienzentrum. "Wir warten darauf, dass der anhaltende Dialog zwischen Südkorea und dem Norden zu Gesprächen zwischen den USA und Nordkorea sowie zur Denuklearisierung führt." Washington und Pjöngjang könnten auch anfangen, die Notwendigkeit für Gespräche zu sehen.

Nicht "erpicht"

Nordkorea ist nach einem Kommentar des Parteiorgans "Rodong Sinmun" aber "nicht erpicht" darauf, Gespräche mit den USA aufzunehmen. Hingegen könnten die USA "mit der Zeit ungeduldig werden".

Der Autor kritisierte nach Angaben der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap auch den amerikanischen Vizepräsidenten Mike Pence, sich abweisend gegenüber der Delegation mit der Kim-Schwester und dem protokollarischen Staatsoberhaupt Kim Jong Nam verhalten zu haben.

Pence war am Eröffnungstag einem Abendessen an einem Tisch mit den nordkoreanischen Gästen und Gastgeber Moon demonstrativ ferngeblieben und hatte auch sonst jeden Kontakt gemieden. Der US-Vizepräsident "hat sich nicht getraut, unsere ranghohe Delegation anzuschauen", schrieb jetzt der Kommentator des Parteiblatts. Allerdings hatte Nordkorea auch schon vorher betont, nicht zu Gesprächen mit der amerikanischen Seite am Rande der Spiele bereit zu sein.

USA zu Gesprächen bereit

Nach der Abreise hatte Pence erklärt, die USA seien zu direkten Gesprächen mit Nordkorea bereit. Er stellte keine Vorbedingungen, schloss aber eine Abmilderung der Sanktionen für eine Aufnahme der Gespräche aus. Mit Südkoreas Präsidenten hatte er sich nach eigenen Angaben in Seoul darauf geeinigt, eine Strategie des "maximalen Drucks und des Dialogs zur gleichen Zeit" zu verfolgen.

Im Zuge seiner überraschenden Annäherungspolitik gegenüber Südkorea hatte Kim Jong Un auch Sportler zur Teilnahme an den Spielen geschickt. Mit einer Militärparade vor Beginn hatte der nordkoreanische Machthaber aber noch mal demonstriert, dass er auf seine Atomwaffen und Langstreckenraketen nicht verzichten will.

Die USA und Südkorea fordern eine atomare Abrüstung Nordkoreas, das mit seinen Nuklear- und Raketentests wiederholt gegen Uno-Resolutionen verstossen hat. Das isolierte Land unterliegt strengen Sanktionen.

Moon begrüsste bei seinem Besuch im Medienzentrum noch einmal die Teilnahme Nordkoreas an den Spielen. Dies habe geholfen, dass es trotz der Spannungen in dem Konflikt über die Atomrüstung Nordkoreas ein sicheres und friedliches Sportereignis geworden sei.

Ski alpin

War Einnahme von Sauerstoff illegal oder nicht?

19:25
Software

Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

17:06
Software

Neue Facebook-Sicherheitslücke mit Millionen betroffenen Nutzern

17:06
Skispringen

Miteinander statt nacheinander

16:31
Vandalismus

Unbekannte richten Landschaden auf Fussballplatz in Grosswangen an

16:29
Todesfall

Büchner-Preisträger Wilhelm Genazino mit 75 Jahren gestorben

16:03
Biathlon

Benjamin Weger knapp an den Top Ten vorbei

15:58
Vaterschaftsurlaub

Staatsangestellte in Neuenburg sollen längeren Vaterschaftsurlaub bekommen

15:55
Schweiz - EU

Kantone lassen sich Zeit für Stellungnahme zu Rahmenabkommen

15:39
Musik

Familie von Soulmusiker Marvin Gaye gewinnt Urheberrechtsstreit

15:15
Süssigkeiten

Haribo kämpft mit Produktionsproblemen

15:04
Blockchain

Bundesrat will wegen Blockchain Wertpapierrecht anpassen

14:30
Italien

Milan kommt mit einem blauen Auge davon

13:22
UEFA

UEFA büsst Milan und droht mit Europacup-Sperre

13:22
Ski alpin

Svindal siegt knapp vor Innerhofer

13:15
Blockchain

Bundesrat will Blockchain-Innovation nicht mit Regulierung bremsen

12:57
Bahnverkehr

SBB Cargo soll sich für Minderheitsbeteiligung öffnen

12:34
Landwirtschaft

Bundesrat lehnt Trinkwasserinitiative ohne Gegenvorschlag ab

12:31
Verkehr

Bundesrat führt Lernfahrausweis ab 17 ein

12:30
Automobil

Neel Jani wird erster Porsche-Fahrer in der Formel E

12:24
Tourismus

Skigebietsverbindung Andermatt-Sedrun nach zehn Jahren vollendet

12:18
Kosovo

Parlament im Kosovo stimmt für Aufbau einer eigenen Armee

11:55
Kosovo

Parlament im Kosovo billigt Gesetze zur Schaffung von Armee

11:55
Europacup

UEFA-Fünfjahreswertung: Schweiz droht der Absturz

11:35
Deutschland

"Heisszeit" ist zum deutschen Wort des Jahres gekürt worden

10:44
Wahlverfahren

Nationalrat lehnt Liberalisierung der kantonalen Wahlverfahren ab

10:40
Todesfall

Der Winterthurer Kunstsammler und Immobilienkönig Bruno Stefanini ist tot

10:34
Todesfall

Der Winterthurer Kunstsammler und Immobilienkönig Bruno Stefanini ist verstorben

10:34
Atomenergie

Probleme bei Notstand- und Kernnotkühlsystemen im AKW Leibstadt

10:08
Preisüberwacher

Grosse kantonale Unterschiede bei Aufenthaltstaxen in Heimen

10:02
Urheberrecht

Nationalrat will keine Einschränkung beim Replay-TV

10:00
Schaffhausen

Airbnb schliesst Kurtaxen-Vereinbarung mit Schaffhausen ab

09:55
Justiz

Apple will drohendes China-Verkaufsverbot mit Updates umgehen

09:41
Ungarn

Tränengas und Festnahmen bei Demonstration gegen Ungarns Regierung

09:36
Pharma

Novartis erhöht Jahresbasislohnsumme in Basel- und Rheintalwerken

09:09
Verkehrsunfall

16-jähriger stirbt nach Kollision mit LKW im Kanton Bern

09:03
Mieten

Nationalrat bewilligt mehr Geld für gemeinnützigen Wohnungsbau

09:02
Detailhandel

Dufry gewinnt Konzession für neue Geschäfte am Flughafen Kuwait

07:43
Banken

Thomas Koller wird neuer Chef der Thurgauer Kantonalbank

07:40
Versicherungen

Zurich Insurance schlägt Jasmin Staiblin zur Wahl in VR vor

07:38
Maschinenindustrie

Solarhersteller Meyer Burger vermeldet Grossauftrag

07:24
Chemie

Givaudan in Verhandlungen zum Kauf von französischer Albert Vieille

07:08
Datenschutz

Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen

06:45
NHL

Nino Niederreiter mit drei Skorerpunkten gegen Florida

06:31
NHL

Niederreiter mit drei Skorerpunkten gegen Florida

06:31
Todesfall

Sängerin und Grammy-Preisträgerin Nancy Wilson gestorben

06:28
Bahnverkehr

Erdrutsch unterbricht Bahn zwischen Tessin und Flughafen Mailand

06:12
Langlauf

Der ersehnte Heimsieg für Cologna?

05:00
Kommunikation

Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren

04:38
Todesfall

Bericht: US-Schauspielerin Sondra Locke mit 74 Jahren gestorben

04:30
Deutschland

Drei Frauen bei Messerattacken in Nürnberg schwer verletzt

03:08
Champions League

Allegris Ärger war das schönste Kompliment für YB

03:00
USA

Flugzeug in den USA macht wegen vergessenen Spenderherzens kehrt

01:55
Irland

Irisches Parlament legalisiert Abtreibungen

01:44
Uno

Chef des Uno-Aids-Programms bietet vorzeitigen Rücktritt an

00:59
EU-Gipfel - Brexit

EU steht May beim Brexit bei - und wappnet sich für ein Scheitern

23:57
EU-Gipfel

EU-Gipfel macht London Zusicherungen zum Brexit-Vertrag

23:57
EU-Gipfel

May bittet EU-Kollegen eindringlich um Hilfe bei Brexit-Deal

23:57
EU-Gipfel

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

23:51
Europa League

FC Zürich beschliesst Gruppenphase mit Remis in Rasgrad

23:01
Fall Khashoggi

US-Senat stellt sich gegen Trump-Kurs gegenüber Saudi-Arabien

22:38
Eishockey

Schweiz nach Sieg gegen Österreich im Final

22:24
Frankreich - Terrorismus

Zahl der Toten nach Anschlag in Strassburg auf vier gestiegen

21:50
Frankreich - Terrorismus

Polizei tötet Strassburg-Attentäter Chérif Chekatt

21:50
Frankreich - Terrorismus

Mutmasslicher Attentäter von Strassburg getötet

21:50
Europa League

Milan und Leipzig verpassen die K.o.-Phase

21:26
Europa League

YB-Meistertrainer feiert mit Frankfurt den sechsten Sieg

21:26
Türkei

Kurdenpolitiker Demirtas bleibt in türkischer Haft

20:54