Seltene Niederlage der Bayern

Bayern München bezieht in der 27. Runde der Bundesliga die erste Niederlage seit November. In Leipzig unterliegt das Team von Jupp Heynckes nach Führung 1:2.

Naby Keita (37. Minute) und Timo Werner (56.) führten RB Leipzig nach zuvor vier sieglosen Spielen in der Liga auf die Siegerstrasse zurück. Davor hatte Sandro Wagner die Gäste nach Flanke von James Rodriguez zunächst in Führung gebracht.

Für die Bayern war es wettbewerbsübergreifend die erste Niederlage seit Ende November. Das 1:2 bei Borussia Mönchengladbach war bis dato der einzige Nuller gewesen, die die Münchener in Heynckes' vierter Amtszeit einzogen.

Den Meistertitel werden sich die Bayern freilich nicht mehr nehmen lassen. Weil sich der Vorsprung aber auf 17 Punkte reduzierte, ist eine Meisterfeier bereits im nächsten (Heim-)Spiel gegen Borussia Dortmund am 31. März nicht mehr möglich.

Leipzig, im Zuge der einmonatigen Sieglosigkeit auf Platz 6 abgerutscht, fuhr im Kampf um die internationalen Plätze drei wichtige Punkte ein. Auch weil Goalgetter Werner seine Torflaute nach 543 Minuten beendete, verringerte sich der Rückstand auf den letzten Champions-League-Platz auf zwei Zähler.

Dortmund bleibt an Schalke dran

Borussia Dortmund reagierte auf das Aus in der Europa League mit einem knappen Heimsieg in der Liga. Gegen Hannover gewann der BVB knapp, aber verdient mit 1:0. Michy Batshuayi erzielte den einzigen Treffer in der 24. Minute nach einem Corner von André Schürrle. Damit wahrten die Dortmunder ihre Ungeschlagenheit in der Bundesliga unter Peter Stöger und blieben am Tabellenzweiten Schalke 04 dran. Dortmunds Rückstand auf die Gelsenkirchener beträgt weiterhin einen Punkt.

Dortmunds Heimsieg drei Tage nach dem internationalen Aus gegen Salzburg war knapp, aber verdient. Bereits in der ersten Minute hatte Batshuayi den Pfosten getroffen, und in den Schlussminuten traf auch Maximilian Philipp die Torumrandung. Dazwischen war der BVB fast durchwegs spielbestimmend. Mehr als ein wegen Abseits nicht gegebener Treffer in 80. Minute sprang für Hannover nicht heraus.

Mit Manuel Akanji und Roman Bürki (BVB) sowie Pirmin Schwegler (Hannover) standen drei Schweizer auf dem Platz. Bürki blieb zum zehnten Mal in der Liga ohne Gegentor, Schwegler und Akanji spielten durch und wurden verwarnt. Einen Volleyschuss von Schwegler parierte Bürki in der 35. Minute in extremis.

Köln hofft

Der 1. FC Köln nährte seine Hoffnungen auf den Ligaerhalt mit einem Heimsieg gegen Bayer Leverkusen. Durch den 2:0-Erfolg im Nachbarschaftsduell ist die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck zum ersten Mal seit dem 2. Spieltag nicht mehr Letzter. Der Rückstand der nun einen Punkt vor dem Hamburger SV liegenden Kölner auf den Relegationsplatz beträgt noch fünf Punkte.

Yuya Osako (9.) und Simon Zoller (69.) erzielten die Tore gegen das auf Platz 5 abrutschende Leverkusen. Die Gäste mussten nach der Roten Karte gegen Lucas Alario wegen eines Ellbogenschlags abseits des Spielgeschehens rund eine Stunde lang mit neun Feldspielern auskommen.

Der Finish im Kampf gegen die Relegation verspricht Spannung. Im nächsten Heimspiel empfangen die Kölner den schlingernden Direktkonkurrenten Mainz (16.), und am letzten Spieltag am 12. Mai steht ihnen auswärts der ebenfalls gefährdete Ex-Meister VfL Wolfsburg gegenüber.

Telegramme und Rangliste:

Borussia Dortmund - Hannover 96 1:0 (1:0). - 81'360 Zuschauer. - Tor: 24. Batshuayi 1:0. - Bemerkung: Dortmund mit Akanji (verwarnt) und Bürki, Hannover mit Schwegler (verwarnt).

1. FC Köln - Bayer Leverkusen 2:0 (1:0). - 50'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 9. Osako 1:0. 69. Zoller 2:0. - Bemerkung: 33. Rot gegen Alario (Leverkusen/Tätlichkeit).

RB Leipzig - Bayern München 2:1 (1:1). - 42'558 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 12. Wagner 0:1. 37. Keita 1:1. 56. Werner 2:1. - Bemerkung: Leipzig ohne Mvogo (Ersatz).

Rangliste: 1. Bayern München 27/66 (66:20). 2. Schalke 04 27/49 (41:30). 3. Borussia Dortmund 27/48 (54:33). 4. Eintracht Frankfurt 27/45 (38:30). 5. Bayer Leverkusen 27/44 (47:35). 6. RB Leipzig 27/43 (40:35). 7. Hoffenheim 27/39 (46:41). 8. VfB Stuttgart 27/37 (25:30). 9. Borussia Mönchengladbach 27/36 (36:42). 10. Augsburg 27/35 (37:36). 11. Hertha Berlin 27/35 (32:32). 12. Werder Bremen 27/33 (30:32). 13. Hannover 96 27/32 (33:39). 14. SC Freiburg 27/30 (26:44). 15. Wolfsburg 27/25 (28:37). 16. Mainz 05 27/25 (29:46). 17. 1. FC Köln 27/20 (27:49). 18. Hamburger SV 27/18 (19:43).

Archäologie

Öffentliches Badehaus aus dem Mittelalter in Zofingen AG freigelegt

11:10
Strassenverkehr

BFU empfiehlt Prämienrabatte für vorsichtige Fahrer

11:10
Spanien

800'000 Euro Busse für Vidal wegen Schlägerei

11:05
Kantonale Wahlen ZG

Zuger Regierungsrat Beat Villiger (CVP) nimmt Wahl an

11:05
EU-Gipfel

Österreich will Streit über Pflichtquoten für Flüchtlinge beenden

10:46
Öffentlicher Verkehr

PostAuto testet in der Region Brugg neuen Tür-zu-Tür-Service

10:30
Raubtiere

Junger Luchs in Appenzell Innerrhoden erlegt

10:05
Alarmierung

Bei Katastrophen wird mit Push-Meldung alarmiert

10:00
Polizei

Immer mehr Frauen wollen Polizistin werden

10:00
Uhren

Uhrenexporte im September mit erstem Rückgang seit April 2017

09:44
Exporte

Schweizer Firmen exportieren weniger im dritten Quartal

09:05
Burka-Verbot

Alternative zur Burka-Initiative steht noch auf wackligen Beinen

09:00
Bundesratswahl

Urner Justizdirektorin Heidi Z'graggen will Leuthard beerben

08:50
Bundesratswahl

Obwaldner CVP-Ständerat Ettlin will nicht Bundesrat werden

08:42
Verkehrsunfall

Traktor rammt Linienbus in Pfaffnau LU - vier Personen verletzt

08:17
Versicherungen

Swiss Re rechnet mit Milliardenschäden aus Naturkatastrophen

08:10
Nahrungsmittel

Nestlé von Januar bis September gewachsen

07:24
Pharma

Novartis wächst weiter und erhöht den Umsatzausblick

07:05
Pharma

Novartis macht mehr Umsatz und Gewinn im dritten Quartal

07:05
Transport

Kühne+Nagel verdient im dritten Quartal erneut mehr

06:58
Transport

Kühne+Nagel macht mehr Umsatz und Gewinn in ersten neun Monaten

06:58
Saudi-Arabien

Khashoggi-Fall zieht weite Kreise in den USA und der Türkei

06:53
Sexuelle Belästigung

Staatsanwaltschaft räumt Ermittlungspanne im Fall Weinstein ein

05:26
Libor-Skandal

Schuldsprüche für Ex-Händler der Deutschen Bank im Libor-Skandal

04:15
Kunst

Banksys Mechanismus zum Schreddern bei Auktion versagte teilweise

03:48
Migration

Kurz will mit neuem Vorschlag den Asylstreit in der EU lösen

02:46
Todesfall

Berühmter türkischer Fotograf Ara Güler gestorben

02:15
Kabarett

Salzburger Stier 2019 geht an Kabarettistin Patti Basler

01:30
USA - China

US-Finanzministerium: China manipuliert seine Währung nicht

01:12
Online-Handel

Ebay geht gerichtlich gegen Amazon wegen Verkäufer-Abwerbung vor

00:30
Bundesratswahl

Peter Hegglin und Hans Wicki kandidieren für Bundesratssitze

19:54
Bundesratswahl

Peter Hegglin einen Schritt weiter im Rennen um Bundesratssitz

19:49
Russland

Serebrennikows erste Anhörung endet mit Rückschlag

18:31
Schauspiel

Runder Geburtstag und weitere Ehrung für Heidi Maria Glössner

17:30
Kanada

Kanada legalisiert Cannabis - Lange Schlangen und leere Regale

17:20
Brexit

EU will weiter Einigung mit Grossbritannien zu Brexit suchen

17:01
Brexit

EU und Grossbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

17:01
Brexit

May: Brexit-Deal in den nächsten Tagen und Wochen machbar

17:01
Brexit

May führt mehrere Brexit-Gespräche vor EU-Gipfel in Brüssel

17:01
Syrien

Uno-Syriengesandter de Mistura kündigt Rücktritt an

16:29
Syrien

UN-Syriengesandter de Mistura kündigt Rücktritt an

16:29
Syrien

Uno-Syrienbeauftragter Staffan de Mistura gibt Posten auf

16:29
Software

Nach EU-Strafe: Google lässt Smartphone-Anbieter für Apps bezahlen

15:30
Ausstellung

Berner Paul Klee Zentrum verbindet Wissenschaft und Kunst

15:25
Griechenland

Aussenminister Griechenlands tritt zurück

15:08
Bodensee

Neue Sandinsel im Bodensee

14:55
Ukraine

Amoklaufender Schüler tötet 18 Menschen in Schule auf der Krim

14:33
Ukraine

Amoklaufender Schüler tötet 17 Menschen in Schule auf der Krim

14:33
Ukraine - Russland

Krim-Regierung: Urheber des Anschlags auf Krim war ein Schüler

14:33
Ukraine - Russland

Krim-Regierung: Urheber des Anschlags in Kertsch war ein Schüler

14:33
Ukraine - Russland

Krim: Sicherheitskräfte sprechen von Terrorakt in Schule

14:33
WTA Luxemburg

Belinda Bencic siegt erneut ungefährdet

14:13
Energie

Bundesrat will Strommarkt vollständig liberalisieren

14:00
Tierwelt

Sieben junge Dscheladas erobern den Zürichberg

13:51
Indien

Hindu-Tempel öffnet für Frauen - gewalttätige Proteste in Indien

13:50
Unwetter

Nach Mallorca-Unwetter: Vermisster Junge tot geborgen

13:44
Fluggesellschaften

Lufthansa-Konzern hat 18 000 Flüge gestrichen und gelobt Besserung

13:27
Arbeitskonflikt

Bauarbeiter drohen mit Verschärfung der Kampfmassnahmen

13:00
Arbeitskonflikt

Bauarbeiter in Genf erneut auf der Strasse

13:00
Medikamente

Gericht bestätigt Strafen für Alkopharma-Chefs weitgehend

12:41
Asyl

SEM vergibt Mandate für Rechtsvertretung in den Bundesasylzentren

12:36
Aquarium-Projekt

Grossaquarium-Projekt des Basler Zoos nimmt Parlaments-Hürde

12:24