Das Olympiastadion Sydney hat ausgedient

So schnell kann es mit teuren Sportstätten gehen. Beispiel Sydney: Das Olympiastadion der Sommerspiele 2000 soll in den nächsten Jahren einer moderneren Arena weichen.

Viele Ereignisse der Olympische Spiele 2000 in Sydney sind noch in guter Erinnerung. Auch die einerseits pompöse, andererseits stimmungsvolle Eröffnungsfeier vor 80'000 Zuschauern im Sydney Olympic Stadium.

Die Arena mit 80'000 Sitzplätzen war damals die Hauptattraktion und das von der ganzen Welt bestaunte Prunkstück im kompakten Olympia-Park. Der Park umfasst zahlreiche weitere Stadien. Zu sehen waren Sportarten wie beispielsweise Leichtathletik, Schwimmen, Tennis, Basketball, Volleyball und Handball. Aber nach nicht einmal 18 Jahren hat der Sporttempel offenbar ausgedient.

Nach einem noch nicht umgesetzten Beschluss der Regierung von New South Wales wird das Stadion bald abgerissen und bis 2021 für den für eine Sportstätte wahnwitzig anmutenden Betrag umgerechnet rund 1,5 Milliarden Franken durch einen 70'000 Plätze umfassenden Bau mit beweglichem Dach ersetzt. Abbruch und Neubau sollen vor allem im Hinblick auf die Fussball-WM der Frauen 2023 sowie künftige Rugby-Weltmeisterschaften vorgenommen werden.

Noch regt sich gegen die Absicht der Regierung öffentlicher Widerstand. In einer Online-Petition kamen mehr als 200'000 Stimmen zusammen, die dafür plädieren, dass der wuchtige Baukredit nicht in die Arena, sondern eine Reihe kleinerer Sportprojekte investiert werden solle.

Industrie

Schweizer Industrie erwartet weiterhin hohes Wachstum

13:03
Österreich

Haftstrafe für Hundebesitzerin nach Tod eines Kleinkinds

12:40
E-Voting

Weitere gewichtiger Fehler beim Post-E-Voting-System entdeckt

12:16
Super League

Stephan Anliker nicht mehr GC-Präsident

11:21
Super League

Stephan Anliker legt Amt als GC-Präsident ab

11:21
Nahrungsmittel

Schweizer Schokolade im Ausland gefragter als im Inland

10:55
Brexit

May tritt vor Brexit-Debatte mit Kabinett zusammen

10:31
Wahlen 2019

Die Finanzierung des Wahlkampfs bleibt weitgehend im Dunkeln

10:00
Ebola

Bereits mehr als 1000 Ebola-Fälle im Kongo

09:52
Nordkorea

Nordkorea schickt wieder Beamte zum Verbindungsbüro mit Südkorea

09:45
Konjunktur

Schweiz im vierten Quartal erneut mit Leistungsbilanzüberschuss

09:29
Flugverkehr

Lufthansa streicht 46 Flüge wegen Problemen der Flugsicherung

09:15
Flugverkehr

Lufthansa streicht wegen Software-Panne bei Flugsicherung Flüge

09:15
Kriminalität

Kriminalitätsstatistik: Weniger Diebstähle und mehr Betrugsfälle

09:14
Kriminalität

Diebstähle in der Schweiz haben sich seit 2012 fast halbiert

08:54
Bauindustrie

Implenia zieht Grossauftrag an Land

08:04
Basketball

NBA: Houston Rockets in den Playoffs

07:15
NHL

Wichtiger Sieg für Niederreiters Hurricanes im Playoff-Rennen

06:52
Nahost

Hamas-Rakete zerstört Haus in Israel - Sorge vor neuer Eskalation

05:30
Nahost

Verletzte in Israel bei Raketenangriff aus Gaza

05:30
Neuseeland - Terrorismus

Ardern ordnet unabhängige Untersuchung zu Christchurch-Anschlag an

04:43
Brexit

EZB-Ratsmitglied: Finanzmärkte unterschätzen Brexit-Risiko

03:51
Unwetter

Mindestens elf Tote durch Blitzeinschlag in Schule im Kongo

03:38
Energie

Alpiq-Chef kritisiert Energiepolitik: Risiko von Blackout steigt

02:25
Kuba

Erstes Mitglied der britischen Königsfamilie besucht Kuba

01:31
Serbien

Serbien gedenkt der Nato-Luftangriffe vor 20 Jahren

00:14
EM-Qualifikation

Deutschland siegt in der EM-Qualifikation in den Niederlanden

23:10
USA

Mueller-Bericht: Keine wissentliche Verschwörung mit Russland

20:58
EM-Qualifikation

Zahavi schlägt Österreich im Alleingang

20:07
Curling

Die Schweizer Curlerinnen sind Weltmeisterinnen

19:19
China - Monaco

Chinas Präsident Xi Jinping von Monacos Fürst Albert II. empfangen

16:48