Der beschwerliche Werdegang von Hervé Renard

Marokko steht nach der Auftaktniederlage gegen den Iran heute gegen Portugal schon mit dem Rücken zur Wand. Da trifft es sich gut, dass der Nationaltrainer Hervé Renard so einiges über Exploits weiss.

Es war ein ernüchternder Start in die WM für Hervé Renard. Seine Marokkaner erspielten sich Chance um Chance und verloren durch ein Eigentor in der Nachspielzeit gegen den Iran noch mit 0:1. Der 49-Jährige verfolgte das Geschehen am Seitenrand zunächst gelassen und dann mit zunehmender Nervosität, wild gestikulierend. Seine Auswechslungen misslangen: Mit Amine Harit nahm er seinen besten Offensivspieler kurz vor Schluss aus dem Spiel, um das torlose Remis zu halten, und mit Aziz Bouhaddouz brachte er jenen Stürmer, der ins eigene Tor traf.

Ist Renard der Hauptverantwortliche für die Niederlage gegen den Iran? Es war eine der kritischen Fragen, die in Marokko gestellt wurden. Im Fussball dreht der Wind rasch, und auf dem afrikanischen Kontinent ist der Weg vom Helden zum Versager wohl noch etwas kürzer als anderswo. Das weiss Renard selber am besten, doch der Franzose sagt auch: "Auf diesem Kontinent streiten die Leute ständig - aber für das Nationalteam stehen alle zusammen. Sie können dich auf schreckliche Weise kritisieren, aber sie sind Fans in jedem Match."

In Marokko haben sie 20 Jahre auf die Rückkehr ihrer Nationalmannschaft in den Kreis der WM-Teilnehmer gewartet. Im Sommer 1998 in Frankreich verpasste die von Mustapha Hadji angeführte Equipe den Achtelfinal darum ganz knapp, weil Brasilien im letzten Gruppenspiel überraschend Norwegen unterlag. Danach wurde es gar still um die "Löwen vom Atlas". Ein verlorener Final im Afrika-Cup 2004 war das einzig Nennenswerte, das die Marokkaner erreichten - bis der Fuchs dem kranken Löwen zur Hilfe eilte, wie eine marokkanische Zeitung treffend schrieb.

"Es hilft mir zu relativieren"

Der Fuchs, der Renard, hätte sich 1998 nicht erträumen lassen, irgendwann einem so exklusiven Trainerzirkel anzugehören. Er hatte gerade seine Spielerkarriere mit einem einzigen Ligue-1-Einsatz beendet und als Trainer in der sechsthöchsten Liga begonnen. Mit seiner Frau führte er im Süden Frankreichs eine Firma für Gebäudereinigung. "Ich brachte die Abfallsäcke raus und machte die öffentlichen Räume in der Stadt sauber", erinnerte sich Renard gegenüber dem Fachmagazin "So Foot" an sein achtjähriges, anstrengendes Doppelleben.

Er werde diese Zeit nie vergessen. "Es hilft mir zu relativieren", sagt Renard heute. Eine Begegnung mit Claude Le Roy, dem Globetrotter unter den französischen Trainern, gab seiner Karriere den entscheidenden Schub. Nach einem Interview mit der Sportzeitung "L'Equipe" hatte Le Roy "60 bis 80 Bewerbungen" bekommen, erinnert sich der heute 70-jährige Nationalcoach von Togo. 48 Stunden nach der ersten Begegnung zwischen den beiden nahm Le Roy Renard 2001 als Assistent mit nach China, zu einem dortigen Zweitligisten.

Aussergewöhnlicher Motivator

Dass der Weg von Renard lang und beschwerlich war, würde man nicht vermuten, wenn man ihn sieht. Wenn er mit hinter dem Rücken verschränkten Armen am Rand des Fussballfeldes steht, strahlt er eine Selbstsicherheit aus, die an Arroganz grenzt. In seinem eng anliegenden weissen Hemd erinnert der braungebrannte Coach mit den blonden Haaren an einen "Sunnyboy", dem das Glück nur so zufliegt. Er kann aber vor allem das Glück erzwingen, andere motivieren, über sich hinaus zu wachsen, für Exploits rüsten, wie Spieler betonen, die von ihm trainiert wurden.

Sambia führte Renard 2012 sensationell zum Titel beim Afrika-Cup, den er zwei Jahre später auch noch mit der Elfenbeinküste gewann. Mit Sochaux schaffte er nach einer grossartigen Rückrunde 2014 in der Ligue 1 aus vermeintlich aussichtsloser Position fast noch den Klassenerhalt. Marokko sollte man also noch nicht abschreiben. "Es kann so viel geschehen", sagte Renard vielsagend - und blickte dabei wohl innerlich genauso zurück wie voraus auf das zweite WM-Spiel gegen Portugal.

Glücksspiel

90-Millionen-Eurojackpot auf fünf Gewinner verteilt

21:32
Familiendrama

Mann gesteht Tötung von Freundin in Yverdon

21:25
Frankreich

Serienmörder Fourniret erneut zu lebenslanger Haft verurteilt

20:40
USA

Legendärer New Yorker Spielzeugladen FAO Schwarz wiedereröffnet

19:23
Deutschland

Merkel ruft in Chemnitz zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale auf

18:46
Brexit

Britischer Abgeordneter Stephen Barclay neuer Brexit-Minister

17:54
Bundesratswahlen

Viola Amherd ist die Favoritin mit Negativschlagzeilen

17:50
Bundesratswahlen

Heidi Z'graggen gilt als Wegbegleiterin von Sawiris

17:50
Bundesratswahlen

Hans Wicki ist ungeduldig und geht gern Risiken ein

17:12
Bundesratswahlen

Für Karin Keller-Sutter läuft weiterhin alles wie am Schnürchen

17:12
Bundesratswahlen

CVP-Fraktion nominiert Viola Amherd und Heidi z'Graggen

17:08
Bundesratswahlen

FDP-Fraktion nominiert Keller-Sutter und Wicki

17:08
USA

Richter ordnet Wiederzulassung von CNN-Reporter zum Weissen Haus an

16:50
ATP Finals

Federers Halbfinalgegner ist Alexander Zverev

16:38
Raumfahrt

Schwebender Roboter erstmals in Raumstation eingesetzt

16:24
Umwelt

Riesen-Postkarte auf Aletschgletscher weist auf Klimawandel hin

16:20
Verkehrsunfall

Anhängerzug durchbricht auf der A1 die Mittelleitplanken

15:28
Sri Lanka

Chaos in Sri Lanka: Abgeordnete werfen Stühle und Chilipulver

15:25
Israel

Netanjahu will auch Verteidigungsminister Israels werden

15:09
Italien

Studierende demonstrieren in Italien gegen Regierung

15:02
Tierpark

Der Tierpark Goldau hat neu eine Fuchsanlage

14:41
National League

Zugs Stürmer Reto Suri vor Wechsel nach Lugano

13:54
Gesellschaft

2,3 Milliarden Menschen weltweit haben laut Studie kein WC zu Hause

13:23
Vaterschaftsurlaub

Ständeratskommission stellt Vaterschaftsurlaub zur Diskussion

13:02
Luftverkehr

Keine Charterflüge mehr bei Air-Glaciers

13:02
Swiss Ice Hockey

Florian Kohler verlässt Swiss Ice Hockey

12:36
Medikamente

Ab 2019 mehr Medikamente in Drogerien erhältlich

12:33
Fernsehen

Deutsche Fernsehserie "Lindenstrasse" wird eingestellt

12:28
Sprache

"Ehrenmann/Ehrenfrau" ist Deutschlands "Jugendwort des Jahres" 2018

12:17
Psychotherapie

Psychotherapeuten fordern Aufnahme in die Grundversicherung

11:59
Schweizer Cup

Luzern erteilt keine Bewilligung für Cup-Viertelfinal

11:41
Brexit

Premierministerin May kämpft um politisches Überleben

11:27
Brexit

Früherer Brexit-Minister David Davis: Brexit-Gespräche neu beginnen

11:27
Banken

UBS-Whistleblowerin Gibaud erhält symbolische Entschädigung

11:19
ATP Finals

Federers Erfolgsrezept: ein freier Tag

10:59
Deutschland

Seehofer tritt am 19. Januar als deutscher CSU-Chef zurück

10:53
Löhne

Teuerung in der Schweiz frisst Lohnerhöhung weg

10:20
Nahrungsmittel

Nestlé holt Nespresso von Lausanne nach Vevey

10:15
Busunglück

Mindestens 42 Tote bei Brand eines Busses in Simbabwe

10:13
Unwetter

Mindestens elf Tote nach Zyklon über Südindien

10:00
Banken

Kein Rekurs der Bank Sarasin gegen Drogerieunternehmer Müller

09:48
Bundesanwaltschaft

Arbeitsverhältnis mit Chefermittler Wirtschaftsdelikte aufgelöst

09:46
Bundesanwaltschaft

Verfahren gegen Chefermittler für Wirtschaftsdelikte eingestellt

09:46
Deutschland

AfD-Fraktionschefin Weidel weist "Vorwürfe" in Spendenaffäre zurück

09:34
Verkehrsunfall

Auffahrunfall bei Autobahnausfahrt Baar: Auto landet auf Dach

09:17
Neues aus Hollywood

"Desperate Housewife" Eva Longoria gibt Kinodebüt als Regisseurin

09:15
Autoindustrie

Ford-Tochter Argo sammelt Milliarden für selbstfahrende Autos ein

09:01
National League

Fabrice Herzog unterschreibt in Davos

08:47
Luftverkehr

Lufthansa in Gesprächen über Verkauf von Caterer LSG

08:16
Informationstechnologie

Facebook-Chef: Wusste nichts von Kampagne gegen Kritiker

07:51
Bahnverkehr

Probleme an mehreren Orten im Bahnverkehr am Freitagmorgen

07:15
NHL

Nino Niederreiter trifft bei Minnesota-Sieg

06:43
NHL

Nino Niederreiter mit zweitem Saisontreffer

06:43
Kambodscha

Anführer der Roten Khmer erstmals wegen Völkermordes verurteilt

06:27
Wikileaks

Julian Assange in den USA laut Wikileaks angeklagt

06:11
Skispringen

Simon Ammann weiterhin der Leader im Team

06:05
Verkehrsunfall

Autos prallen auf A4 bei Schaffhausen frontal zusammen

05:10
Bundesratswahlen

FDP und CVP entscheiden über Bundesrats-Kandidaturen

05:00
Mexiko

Fast am Ziel: Tausende Mittelamerikaner nähern sich den USA

04:08
USA

Mehr als 600 Vermisste bei Waldbrand in Kalifornien

04:02
Schneesturm

Erster Schnee sorgt für Chaos im Nordosten der USA

03:36
Brexit

Bericht: DUP drängt in Brexit-Streit auf Ablösung von Theresa May

03:07
Auktion

Hockney-Gemälde für 90 Millionen Dollar versteigert

02:22
USA

Kamel in Schneesturm alleine am Strassenrand überrascht Autofahrer

02:14
Schiffskollision

Zwei Schiffe kollidieren nahe der ostfriesischen Insel Borkum

01:05
Todesfall

US-Model Kim Porter im Alter von 47 Jahren gestorben

00:34
US-Kongresswahlen

Stimmen bei Senatswahl in Florida werden per Hand nachgezählt

00:26
Länderspiele

Deutschland und England siegen klar

23:28
Nordkorea

Bericht: Nordkorea testet neue "Hightech"-Waffe

23:26
Nations League

Belgien siegt dank Batshuayi-Doublette

23:24
Lugano - Servette 5:2

Lugano siegt an Mantegazzas 90. Geburtstag

22:35
Deutschland

Friedrich Merz ist Punktsieger der ersten CDU-Regionalkonferenz

22:16
Todesfall

Deutscher Schauspieler Rolf Hoppe gestorben

22:07
ATP Finals

Federer mit Sieg als Gruppensieger im Halbfinal

22:02
ATP Finals

Federer gewinnt 1. Satz und steht im Halbfinal

22:02