Wiege des syrischen Aufstands fällt zurück an Assad

Mehr als sieben Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs in Syrien hat die Regierung einen wichtigen Erfolg mit grosser Symbolwirkung erzielt. Die Rebellen gaben die Stadt Daraa im Süden des Landes auf, die als Wiege des Aufstands gegen Präsident Baschar al-Assad gilt.

Anhänger des Machthabers hissten am Donnerstag die syrische Flagge über dem Teil Daraas, der noch in den Händen von Aufständischen war, wie die staatliche Agentur Sana meldete.

Rebellensprecher Ibrahim Dschabawi bestätigte, die Regierungsgegner hätten zuvor eine Einigung mit Russland, dem Verbündeten Syriens, erzielt. Demnach geben die Rebellen in Daraa ihre schweren Waffen ab. Sie hatten zuletzt noch einen Teil der Stadt kontrolliert, wurden dort aber von den Regierungstruppen eingeschlossen.

Syrische Flagge gehisst

Sana zufolge betraten Einheiten der syrischen Armee Daraas bisheriges Rebellengebiet, um die syrische Flagge zu hissen. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte machten sie dort Bilder und zogen danach wieder ab.

Aktivisten erklärten, es hielten sich weiterhin Aufständische in der Stadt auf. Rebellensprecher Dschabawi teilte mit, das ausgehandelte Abkommen sehe nicht vor, dass dort Regierungstruppen einrückten.

Der Geheimdienst hatte im Frühjahr 2011 eine Gruppe von Schülern in Daraa festgenommen und gefoltert, die regierungsfeindliche Graffiti an Wände gesprüht hatten. Nach den Festnahmen kam es in der Stadt zu Protesten, gegen die die Regierung mit Gewalt vorging. Mittlerweile sind in dem Bürgerkrieg mehr als 400'000 Menschen ums Leben gekommen.

Syriens Armee kontrolliert inzwischen mehr als 80 Prozent der Provinz Daraa, wie regierungsnahe Medien und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldeten. Regierungsgegnern bleibt in der Region ein Streifen an der Grenze zu den von Israel besetzten Golanhöhen. Ein Gebiet wird dort auch noch von einem Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) beherrscht, der am Donnerstag die Kontrolle über einen weiteren Ort gewinnen konnte.

Von Hilfslieferungen abgeschnitten

In der Region sind Zehntausende Menschen auf der Flucht vor Kämpfen und den Regierungstruppen. Die Hilfsorganisation Oxfam warnte, Tausende seien von Hilfslieferungen abgeschnitten. In den heissen Sommermonaten benötigten sie dringend Unterkünfte, Wasser, Nahrungsmittel und medizinische Versorgung.

Russland, die USA und das Nachbarland Jordanien hatten sich vor rund einem Jahr auf eine sogenannte Deeskalationszone für Daraa geeinigt. Regierungstruppen begannen im Juni dennoch eine Offensive, die von Moskaus Luftwaffe unterstützt wird.

Den grössten Teil der Provinz konnten Assads Anhänger nach Abkommen mit Rebellen übernehmen, die unter russischer Vermittlung ausgehandelt wurden. Mit Daraa verlieren Syriens Rebellen eines der letzten Gebiete unter ihrer Kontrolle. Ihre verbliebenen Hochburgen liegen im Nordwesten des Landes.

Videospiele

Neuer US-Chef bei Nintendo hält Schlüssel zum Nintendo-Schloss

12:51
Gütertransport

SBB Cargo treibt Überprüfung von 170 Bedienpunkten voran

12:22
Militärgericht

Bedingte Geldstrafe für Ex-Wachtmeister nach Syrien-Einsatz

12:09
Bundesgericht

Somalierin wegen der Genitalbeschneidung ihrer Töchter verurteilt

12:00
Fotografie

Salvatore Vitale und Anne Collier im Fotozentrum in Winterthur

12:00
Banken

UBS rüttelt nach Milliarden-Strafe in Frankreich nicht an Dividende

11:55
Ski alpin

Marco Schwarz verletzt sich ohne zu stürzen

11:52
Kinder

Doch keine Förderung der Chancengleichheit bei Kleinkindern

11:32
Ski alpin

Gut-Behrami und Suter auch im 2. Training schnell

11:08
England

FIFA sperrt Chelsea für zwei Transferperioden

11:06
Rückruf

Migros ruft leckende Bettflaschen zurück

10:57
Ski alpin

Caviezel lässt im Super-G der Kombination alle hinter sich

10:55
Nahrungsmittel

Kraft Heinz muss Milliarden auf Markenwerte abschreiben

10:12
Europa League

Schweizer Absturz im UEFA-Ranking mit Konsequenzen

09:48
Kenia

Kenianisches Gericht verschiebt Urteil zu Homosexualität

09:43
Musik

Tournee mit Hologramm von Amy Winehouse findet vorerst nicht statt

09:19
Konjunktur

Deutscher Wirtschaft ist zum Jahresende die Puste ausgegangen

08:17
Konsumkredite

Cembra Money Bank legt 2018 in allen Sparten zu

08:08
NHL

Carolina auch dank Niederreiter in den Playoff-Rängen

06:31
Bauchemie

Sika-Gewinn von steigenden Rohstoffkosten geschmälert

06:21
Bauchemie

Sika legt weiteres Rekordjahr hin

06:21
Kriminalität

US-Schauspieler Smollett gegen Kaution freigelassen

06:18
Abgas-Skandal

Ford prüft nach Hinweisen den Benzinverbrauch seiner Autos

05:17
Ski nordisch

Schweiz dank Hug in der Kombination noch vertreten

05:00
National League

Dank Milliarden aus den USA an die Spitze Europas

04:00
Raumfahrt

Israel schickt erstmals Raumsonde zum Mond - Raketenstart erfolgt

03:53
Kriminalität

US-Justiz klagt zwei Söhne von "El Chapo" wegen Drogenschmuggels an

03:08
USA - Syrien

Weisses Haus: Rund zehn Prozent der US-Soldaten weiterhin in Syrien

01:15
Raumfahrt

Japanische Raumsonde "Hayabusa2" landet auf Asteroiden Ryugu

00:44
Europa League

"Wir verlassen die Europa League erhobenen Hauptes"

00:01
USA - Nordkorea

Uno-Sicherheitsrat hebt Reiseverbote für Nordkoreaner auf

22:15
Europa League

Xhaka und Lichtsteiner mit Arsenal, Seferovic mit Benfica weiter

21:05
Europa League

Frankfurt und Salzburg überzeugen weiter

21:05
Europa League

Zürich scheidet im Sechzehntelfinal aus

20:48
Voyeurismus

Verdächtige Löcher in Badi-Wänden - eventuell von Spanner

20:19
Todesfall

Monkees-Bassist Peter Tork mit 77 Jahren gestorben

20:07
Super League

Thomas Häberli übernimmt beim FC Luzern

19:32
Slowakei

Tausende demonstrieren für eine "anständige Slowakei"

18:55
WTA Dubai

Bencic schlägt Halep und steht im Halbfinal

18:31
Deutschland

Staatsanwaltschaft bezweifelt Angaben zu AfD-Spendern

17:33
Wahlen 2019

Trotz Trend zu Grün nur leichte Verlagerung nach Links erwartet

17:00
Academy Awards

"Roll Out" in Hollywood - Roter Teppich liegt für Oscars bereit

16:44
Luftverkehr

Irischer Flughafen wegen Drohnenalarms vorübergehend geschlossen

16:42
Kunstausstellung

Innerrhoder Kunststiftung zeigt ihre Sammlung

16:29
Montreux Jazz Festival

Plakat des Montreux Jazz Festival verbindet Tradition und Moderne

15:49
Lawine

Schweigeminute für Lawinenopfer von Crans-Montana

15:38
Brexit

Labour-Chef Corbyn sieht ernste Gefahr eines Brexit ohne Abkommen

15:35
Türkei

Flutung uralter türkischer Stadt: EGMR entscheidet gegen Beschwerde

15:18
Leichtathletik

Julien Wanders hat jetzt die Bahn-Saison und die WM im Visier

14:41
Militärgericht

Anklage fordert bedingte Geldstrafe für ehemaligen Wachtmeister

14:39
Frauen-Nationalteam

Schweizerinnen treffen in EM-Qualifikation erneut auf Belgien

14:34
Super League

Sponsor Reinhard Fromm hat von GC genug

14:06
Wohnbevölkerung

Jeder Dritte in der Schweiz wohnt in den eigenen vier Wänden

13:59
Autobahnen

Bieler Behörden beharren auf konsequent zweisprachigen A5-Schildern

13:43
Schweiz - EU

Waadtländer Unternehmen unterstützen Rahmenabkommen

13:17
Langlauf

Fähndrich im Halbfinal knapp gescheitert

13:14
Langlauf

Drei Schweizer kämpfen um die Sprint-Medaillen

13:14