Gelb-rote Karte gegen Doumbia wohl entscheidend

Im ersten Spiel der Saison bekunden die Young Boys grösste Mühe, den Schwung aufzunehmen, der sie im Frühling zum Meistertitel getragen hat. Dennoch siegen sie gegen die Grasshoppers 2:0.

Vor einem Jahr hatten die Berner das erste Spiel ebenfalls daheim 2:0 gewonnen, und ebenfalls mit zwei Toren nach der Pause - damals gegen Basel. Diesmal mussten sie lange Zeit noch mehr leiden, aber schliesslich konnte sich Trainer Gerardo Seoane über einen gelungenen Einstand in Bern freuen.

55 Minuten lang waren die Zürcher dem favorisierten Gegner in jeder Hinsicht ebenbürtig. Dann leistete sich der schon verwarnte GC-Aussenverteidiger Souleyman Doumbia an der Grundlinie ein zweites Foul am durchbrechenden Kevin Mbabu innert elf Minuten. Schiedsrichter Alain Bieri musste den Spieler mit Gelb-rot vom Platz weisen.

Für die Zürcher war der Platzverweis der zweite Tiefschlag in kurzer Zeit. Fünf Minuten vorher hätte Schiedsrichter Bieri auf Penalty entscheiden können oder müssen, nachdem der Berner Innenverteidiger Gregory Wüthrich den Zürcher Neuzugang Raphael Holzhauser knapp innerhalb des Strafraums gefoult hatte.

Für die Young Boys spricht jedoch, dass sie die numerische Überlegenheit weidlich nutzten. Bevor Miralem Sulejmani nach einer weichen, präzisen Vorlage von Sékou Sanogo nach 69 Minuten die mittlerweile verdiente Führung herausschoss, hatten die Berner das 1:0 zweimal knapp verpasst. Christian Fassnacht scheiterte mit einem Kopfball aus kurzer Distanz und einem scharfen, platzierten Schuss am glänzend regierenden Goalie Heinz Lindner.

In der ersten halben Stunde hatten die Berner ähnlich gespielt wie in ihrem letzten Wettbewerbsspiel, dem gegen Zürich verlorenen Cupfinal: mit viel Aufwand, aber ohne Ideen und ohne Druck. Dass die Grasshoppers in dieser Zeit 1:0 oder 2:0 in Führung hätten gehen können, war folgerichtig. Nabil Bahoui, nicht angegriffen, traf nach nur acht Minuten mit einem Weitschuss die Oberkante der Latte. Nach einer Viertelstunde setzte Holzhauser mit einem kurzen Querpass die YB-Abwehr schachmatt, aber der Abschluss von Marco Djuricin aus bester Position fiel zu schwach aus.

Noch in der ersten Halbzeit glichen die Berner das Verhältnis guter Chancen mit ausgezeichneten Möglichkeiten von Fassnacht und Sulejmani sowie einem anschliessenden Kopfball Fassnachts aus. Fassnacht tat im ganzen Spiel etwas für seinen Ruf, wonach er viele Tore erzielt, aber verhältnismässig viele gute Chancen nicht verwertet. Ein Beispiel von Effizienz lieferte dafür Nicolas Moumi Ngamaleu ab. Der junge Kameruner traf nach 86 Minuten mit einem trockenen Schuss kurz nach seiner Einwechselung.

Telegramm:

Young Boys - Grasshoppers 2:0 (0:0)

21'369 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 69. Sulejmani (Sanogo) 1:0. 86. Moumi Ngamaleu (Mbabu) 2:0.

Young Boys: Von Ballmoos; Mbabu, Wüthrich, Von Bergen, Benito; Fassnacht, Sow, Sanogo, Sulejmani (78. Moumi Ngamaleu); Assalé (81. Lauper), Hoarau (88. Nsame).

Grasshoppers: Lindner; Lika, Cvetkovic, Rhyner (27. Zesiger), Doumbia; Bajrami (85. Munsy); Jeffren (59. Pickel), Sigurjonsson, Holzhauser, Bahoui; Djuricin.

Bemerkungen: Young Boys ohne Lotomba (verletzt), Nuhu, Aebischer und Garcia (alle nicht im Aufgebot). Grasshoppers ohne Lavanchy, Basic, Andersen, Arigoni (alle verletzt) und Tarashaj (nicht qualifiziert). Rhyner verletzt ausgeschieden. 8. Schuss von Bahoui an die Oberkante der Latte. 55. Gelb-rote Karte gegen Doumbia (Foul). Verwarnungen: 14. Sow (Foul), 36. Mbabu (Foul), 44. Doumbia (Foul), 71. Holzhauser (Foul).

Bundesratswahl

Peter Hegglin und Hans Wicki kandidieren für Bundesratssitze

19:54
Bundesratswahl

Peter Hegglin einen Schritt weiter im Rennen um Bundesratssitz

19:49
Russland

Serebrennikows erste Anhörung endet mit Rückschlag

18:31
Schauspiel

Runder Geburtstag und weitere Ehrung für Heidi Maria Glössner

17:30
Kanada

Kanada legalisiert Cannabis - Lange Schlangen und leere Regale

17:20
Brexit

EU und Grossbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

17:01
Brexit

May: Brexit-Deal in den nächsten Tagen und Wochen machbar

17:01
Brexit

May führt mehrere Brexit-Gespräche vor EU-Gipfel in Brüssel

17:01
Syrien

UN-Syriengesandter de Mistura kündigt Rücktritt an

16:29
Syrien

Uno-Syrienbeauftragter Staffan de Mistura gibt Posten auf

16:29
Software

Nach EU-Strafe: Google lässt Smartphone-Anbieter für Apps bezahlen

15:30
Ausstellung

Berner Paul Klee Zentrum verbindet Wissenschaft und Kunst

15:25
Griechenland

Aussenminister Griechenlands tritt zurück

15:08
Bodensee

Neue Sandinsel im Bodensee

14:55
Ukraine

Amoklaufender Schüler tötet 18 Menschen in Schule auf der Krim

14:33
Ukraine

Amoklaufender Schüler tötet 17 Menschen in Schule auf der Krim

14:33
Ukraine - Russland

Krim-Regierung: Urheber des Anschlags auf Krim war ein Schüler

14:33
Ukraine - Russland

Krim-Regierung: Urheber des Anschlags in Kertsch war ein Schüler

14:33
Ukraine - Russland

Krim: Sicherheitskräfte sprechen von Terrorakt in Schule

14:33
WTA Luxemburg

Belinda Bencic siegt erneut ungefährdet

14:13
Energie

Bundesrat will Strommarkt vollständig liberalisieren

14:00
Tierwelt

Sieben junge Dscheladas erobern den Zürichberg

13:51
Indien

Hindu-Tempel öffnet für Frauen - gewalttätige Proteste in Indien

13:50
Unwetter

Nach Mallorca-Unwetter: Vermisster Junge tot geborgen

13:44
Fluggesellschaften

Lufthansa-Konzern hat 18 000 Flüge gestrichen und gelobt Besserung

13:27
Arbeitskonflikt

Bauarbeiter drohen mit Verschärfung der Kampfmassnahmen

13:00
Arbeitskonflikt

Bauarbeiter in Genf erneut auf der Strasse

13:00
Medikamente

Gericht bestätigt Strafen für Alkopharma-Chefs weitgehend

12:41
Asyl

SEM vergibt Mandate für Rechtsvertretung in den Bundesasylzentren

12:36
Aquarium-Projekt

Grossaquarium-Projekt des Basler Zoos nimmt Parlaments-Hürde

12:24
Fischerei

Fischereiertrag im Genfersee erneut deutlich gesunken

11:02
Literatur

Mit Anna Burns gewinnt erstmals Nordirin Man Booker Prize

10:39
Tierschutz

Unangemeldete Kontrolle: Keine Missstände bei Thurgauer Schafhalter

10:33
Nationalmannschaft

Nationalmannschaft auf Kurs im laufenden Prozess

10:22
Umwelt

Klimawandel bedroht gemäss Studie Unesco-Welterbe am Mittelmeer

09:53
Fahrzeugindustrie

Einbruch auf Automarkt in Europa im September - Neue Abgasregeln

09:40
Bundesratswahl

Nidwaldner FDP-Ständerat Hans Wicki will Bundesrat werden

09:31
Bundesratswahl

Nidwaldner FDP-Ständerat Hans Wicki will in den Bundesrat

09:31
Tötungsdelikt

Mutmassliches Tötungsdelikt in Frauenfeld: 19-Jähriger verhaftet

09:28
Maschinenindustrie

Stefan Brupbacher zum neuen Swissmem-Direktor gewählt

08:34
National League

Fünfter Ausländer für Fribourg-Gottéron

08:27
Verkehrsunfall

Betrunkener kommt nach Kollision mit Poller in Ebikon in Schieflage

07:53
Software

Google ändert Android-Geschäftsmodell nach EU-Rekordbussgeld

07:49
Pharma

Roche ist nach 9 Monaten auf Kurs - Ausblick bestätigt

07:09
Pharma

Roche erhöht Umsatz in den ersten neun Monaten

07:09
USA

Verkehrsunternehmen verschenken Freifahrten am Wahltag in den USA

06:54
USA - Kuba

Gefangenenlager Guantanamo soll mindestens 25 Jahre offen bleiben

06:04
Türkei - Saudi-Arabien

Zeitung: Khashoggi in Istanbuler Konsulat gefoltert und enthauptet

05:31
Türkei - Saudi-Arabien

Verdächtige in Fall Khashoggi kommen aus Umfeld von Kronprinz

05:31
Guatemala

Guatemalas Kongress: Präsident Morales darf Immunität behalten

05:02
Steaming-Dienste

Netflix-Aktien legen nach guten Quartalszahlen deutlich zu

02:49
EU - USA

US-Notenbank warnt vor Folgen eines ungeordneten Brexit für die USA

02:33
USA - Mexiko

USA loben Kopfgeld für Chef von mexikanischem Drogenkartell aus

01:42
Unwetter

Zahl der Todesopfer durch Hurrikan "Michael" steigt auf 30

00:53
Wettbewerbsfähigkeit

Schweiz verliert Spitzenplatz als wettbewerbsfähigstes Land

00:01
Literatur

Anna Burns holt als erste nordirische Autorin den Man Booker Prize

23:39