Gelb-rote Karte gegen Doumbia wohl entscheidend

Im ersten Spiel der Saison bekunden die Young Boys grösste Mühe, den Schwung aufzunehmen, der sie im Frühling zum Meistertitel getragen hat. Dennoch siegen sie gegen die Grasshoppers 2:0.

Vor einem Jahr hatten die Berner das erste Spiel ebenfalls daheim 2:0 gewonnen, und ebenfalls mit zwei Toren nach der Pause - damals gegen Basel. Diesmal mussten sie lange Zeit noch mehr leiden, aber schliesslich konnte sich Trainer Gerardo Seoane über einen gelungenen Einstand in Bern freuen.

55 Minuten lang waren die Zürcher dem favorisierten Gegner in jeder Hinsicht ebenbürtig. Dann leistete sich der schon verwarnte GC-Aussenverteidiger Souleyman Doumbia an der Grundlinie ein zweites Foul am durchbrechenden Kevin Mbabu innert elf Minuten. Schiedsrichter Alain Bieri musste den Spieler mit Gelb-rot vom Platz weisen.

Für die Zürcher war der Platzverweis der zweite Tiefschlag in kurzer Zeit. Fünf Minuten vorher hätte Schiedsrichter Bieri auf Penalty entscheiden können oder müssen, nachdem der Berner Innenverteidiger Gregory Wüthrich den Zürcher Neuzugang Raphael Holzhauser knapp innerhalb des Strafraums gefoult hatte.

Für die Young Boys spricht jedoch, dass sie die numerische Überlegenheit weidlich nutzten. Bevor Miralem Sulejmani nach einer weichen, präzisen Vorlage von Sékou Sanogo nach 69 Minuten die mittlerweile verdiente Führung herausschoss, hatten die Berner das 1:0 zweimal knapp verpasst. Christian Fassnacht scheiterte mit einem Kopfball aus kurzer Distanz und einem scharfen, platzierten Schuss am glänzend regierenden Goalie Heinz Lindner.

In der ersten halben Stunde hatten die Berner ähnlich gespielt wie in ihrem letzten Wettbewerbsspiel, dem gegen Zürich verlorenen Cupfinal: mit viel Aufwand, aber ohne Ideen und ohne Druck. Dass die Grasshoppers in dieser Zeit 1:0 oder 2:0 in Führung hätten gehen können, war folgerichtig. Nabil Bahoui, nicht angegriffen, traf nach nur acht Minuten mit einem Weitschuss die Oberkante der Latte. Nach einer Viertelstunde setzte Holzhauser mit einem kurzen Querpass die YB-Abwehr schachmatt, aber der Abschluss von Marco Djuricin aus bester Position fiel zu schwach aus.

Noch in der ersten Halbzeit glichen die Berner das Verhältnis guter Chancen mit ausgezeichneten Möglichkeiten von Fassnacht und Sulejmani sowie einem anschliessenden Kopfball Fassnachts aus. Fassnacht tat im ganzen Spiel etwas für seinen Ruf, wonach er viele Tore erzielt, aber verhältnismässig viele gute Chancen nicht verwertet. Ein Beispiel von Effizienz lieferte dafür Nicolas Moumi Ngamaleu ab. Der junge Kameruner traf nach 86 Minuten mit einem trockenen Schuss kurz nach seiner Einwechselung.

Telegramm:

Young Boys - Grasshoppers 2:0 (0:0)

21'369 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 69. Sulejmani (Sanogo) 1:0. 86. Moumi Ngamaleu (Mbabu) 2:0.

Young Boys: Von Ballmoos; Mbabu, Wüthrich, Von Bergen, Benito; Fassnacht, Sow, Sanogo, Sulejmani (78. Moumi Ngamaleu); Assalé (81. Lauper), Hoarau (88. Nsame).

Grasshoppers: Lindner; Lika, Cvetkovic, Rhyner (27. Zesiger), Doumbia; Bajrami (85. Munsy); Jeffren (59. Pickel), Sigurjonsson, Holzhauser, Bahoui; Djuricin.

Bemerkungen: Young Boys ohne Lotomba (verletzt), Nuhu, Aebischer und Garcia (alle nicht im Aufgebot). Grasshoppers ohne Lavanchy, Basic, Andersen, Arigoni (alle verletzt) und Tarashaj (nicht qualifiziert). Rhyner verletzt ausgeschieden. 8. Schuss von Bahoui an die Oberkante der Latte. 55. Gelb-rote Karte gegen Doumbia (Foul). Verwarnungen: 14. Sow (Foul), 36. Mbabu (Foul), 44. Doumbia (Foul), 71. Holzhauser (Foul).

Fangewalt

Zwei Polizisten von mutmasslichen FCZ-Fans verletzt

12:57
Mobilität

PubliBike zieht alle Velos in Bern ein und rüstet sie nach

12:48
Brand

Scheune in Appenzell Ausserrhoden abgebrannt

11:34
Schwingen

Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen

11:26
Indien

Mehr als 350 Tote bei Überschwemmungen in Südindien

11:14
Brand

Brand auf alter Holzbrücke in Olten verläuft glimpflich

10:54
Brückensicherheit

Astra: Ein Prozent der Schweizer Brücken sind in kritischem Zustand

10:41
Gewalt

Maudet fordert nationale Plattform gegen Gewalt an Frauen

10:12
Boxen

Ex-Weltmeister Fury bleibt makellos

08:52
Motorrad

Wie weiter mit dem MXGP Switzerland in Frauenfeld?

07:00
Religion

Hadsch nach Mekka beginnt - Über zwei Millionen Pilger erwartet

06:53
Presseschau

Sanierung von Brücken, Nachwuchs mit Burnout und weniger Zinszahlungen beim Bund in den Sonntagszeitungen

06:21
Venezuela

Führende Parteien in Venezuela rufen zu Streik gegen Maduro auf

05:19
ATP Cincinnati

Roger Federer siegt und trifft auf Novak Djokovic

02:37
Iran

Minister: Iran präsentiert kommende Woche neuen Kampfjet

01:52
Deutschland

Grosse Koalition rutscht in deutscher Wählergunst ab

01:00
Flüchtlinge

Schiff der italienischen Küstenwache liegt vor Lampedusa fest

00:12
Schweizer Cup

Biel verpasst Cup-Coup gegen Young Boys

22:15
Bergunglück

Zwei Alpinisten sterben bei Bergunglück im Tessin

21:23
Italien

Juventus und Ronaldo missglückt Saisonauftakt gegen Chievo

20:04
Italien

Ronaldo glänzt bei Juventus-Sieg nicht

20:04
Deutschland - Russland

Merkel betont deutsch-russische Verantwortung bei Krisenlösung

19:24
Schweizer Cup

Überzeit für Aarau, Schützenfest für Thun

19:23
Schweizer Cup

Überzeit für Aarau, Schützenfest für Thun und FCZ

19:23
Türkei

Türkischer Präsident Erdogan als AKP-Parteichef wiedergewählt

17:36
Deutschland

Cup-Blamage für Adi Hütter und Frankfurt

17:34
Deutschland

Schock für Adi Hütter: Titelverteidiger im Cup ausgeschieden

17:34
Super League

Peruaner als Suchy-Ersatz zum FC Basel

17:14
Österreich - Russland

Putin an Hochzeitsfeier der österreichischen Aussenministerin

16:42
England

Tottenham schlägt Fulham dank Nationalspieler

16:09
England

Tottenham und Chelsea siegen in Londoner Derby

16:09
England

Arsenal verliert auch gegen Chelsea

16:09
Leichtathletik

Lea Sprunger gewinnt Diamond-League-Rennen

15:22
Leichtathletik

Lea Sprunger gewinnt ein Diamond-League-Rennen

15:22
Triathlon

Spirig triumphiert am Heim-Weltcup

15:19
Uno

Alt Bundesrat Ogi traurig und schockiert über Tod von Annan

15:08
Schweiz -EU

Travail.Suisse gegen Verträge auf dem Rücken der Arbeitnehmenden

14:49
Indien

Regierung von Kerala: Schlimmste Flut seit 100 Jahren

14:39
Schwingen

Schwing-Legende Ruedi Hunsperger gestorben

14:20
Schwingen

Dreifacher Schwingerkönig Hunsperger gestorben

14:20
Deutschland

Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch zum Tod von Rudolf Hess

13:27
Deutschland

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

13:27