Zalando nach zehn Jahren noch nicht satt

Innerhalb eines Jahrzehnts hat der Online-Modehändler Zalando einen rasanten Aufstieg geschafft. Der Wachstumskurs soll mit einer geschickten Einbindung der Hersteller fortgesetzt werden.

Es muss nicht die Garage sein. Bei Zalando fing alles in einer Mietwohnung in der Berliner Torstrasse an. Dort ging am 29. September 2008 die erste Bestellung im gerade eröffneten Online-Store ein: ein Paar Sportschuhe. David Schneider und Robert Gentz, Studienfreunde und Gründer des Start-ups, wandelten kurzerhand die Wohngemeinschaft in Büro und Warenlager um.

Zehn Jahre später ist Zalando ein Konzern mit 15 000 Mitarbeitern geworden. Eine börsennotierte Aktiengesellschaft mit absehbar weit mehr als fünf Milliarden Euro Umsatz in diesem Jahr.

Im Rückblick erscheint die Geschäftsidee nicht umwerfend einmalig oder besonders kreativ. Schuhe im Internet zu verkaufen, schien sogar ziemlich gewagt - denn anprobieren kann man sie erst, wenn sie schon geliefert sind. Doch als Vorbild gab es den erfolgreichen US-Onlineshop Zappos. Und es funktionierte tatsächlich dank Rücksende-Garantie und trotz der Logistik-Probleme, die mit den Retouren verbunden sind. Das Startkapital kam von den Samwer-Brüdern.

Was mit dem Verkauf von Schuhen begann, ging schon bald mit Kleidung und Mode weiter. Vor ein paar Monaten kamen Kosmetika hinzu. Derzeit gehen bei Zalando im Durchschnitt jeden Tag 300 000 Bestellungen aus 17 europäischen Ländern ein. In diesem Jahr peilt der Konzern nochmals eine Umsatzsteigerung um mehr als 20 Prozent an. Den Gewinn - 2017 waren es 130 Millionen Euro - will die Geschäftsführung weiterhin in Technik und Logistik investieren.

Zum Erfolgsgeheimnis von Zalando gehört ein ausgeklügeltes System, das Modetrends aufspürt. Grundlage ist die computergestützte Analyse der aktuellen Verkaufszahlen. "Das sagt uns, welches Produkt sich schnell oder schlecht verkauft", erklärt Co-Vorstandschef Rubin Ritter in einem Interview der "Zeit". Ein grosses Team an Einkäufern bewerte die Zahlen dann noch einmal aufgrund eigener Erfahrungen.

Das dritte und jüngste Element ist der Direktverkauf von Modemarken auf der Plattform von Zalando. Deren Angebot spiegelt quasi den Puls der Zeit. "Wir nutzen den Sachverstand der Modemarken", sagt Ritter. "Dadurch entsteht eine Konstellation, dass wir immer flexibler und immer besser mit den manchmal schwer einzuschätzenden Modetrends umgehen können."

Der Branchenkenner Jochen Krisch sieht in der Zusammenarbeit mit den Markenherstellern "ein sehr dankbares Geschäft". Zalando kassiere immer Provisionen - egal ob der eine oder andere mal die Nase vorn habe. Einschliesslich der Marktplatz-Umsätze könne Zalando vielleicht schon 2020 die Marke von zehn Milliarden Euro Umsatz erreichen. Zurzeit kommt ein Zehntel der Erlöse über die Plattform herein, Tendenz steigend.

Dabei ist das Unternehmen freilich nicht ohne Konkurrenz. Ernst zu nehmen ist etwa der britische Konzern Asos, der gezielt Kunden im Alter bis zu 30 Jahren anspricht. Acht Jahre älter als Zalando, erreichte die Firma allerdings zuletzt lediglich die Hälfte des Umsatzes des Berliner Konzerns.

Die Mode-Plattform About You - Tochter der Hamburger Otto Group - misst sich mit Zalando vor allem im Technologie-Sektor. Beide tüfteln daran, wie sie den Kunden eine möglichst passgenaue, individuelle Auswahl ihres riesigen Sortiments präsentieren können. Ein Beispiel dafür ist "Zalando Wardrobe", der digitale Kleiderschrank.

Kunden können mit per Smartphone und App Fotos ihrer eigenen Kleidungsstücke einspeichern und auch verkaufen. Zalando aber erkennt dadurch vor allem die Vorlieben der Nutzer und kann ihnen Produktangebote unterbreiten, die ihrem Stil entsprechen.

ZSC Lions - Bern 1:3

ZSC Lions werden gegen Bern für gute Leistung nicht belohnt

18:29
Super League

GC verliert erneut und schlittert immer tiefer in die Krise

17:58
ATP Rotterdam

Wawrinka verliert den Final in Rotterdam

17:43
Deutschland

Denis Zakaria sichert Mönchengladbach ein Remis

17:32
Ski alpin

Der erste dreifache WM-Erfolg für Österreich

17:08
Venezuela

USA und Guaidó verstärken Druck auf Venezuelas Staatschef Maduro

14:07
Leichtathletik

Junger Genfer läuft in Monaco Weltrekord

13:09
Skicross

Ryan Regez erneut auf dem Podium

13:06
Ski alpin

Marcel Hirscher vor zwei Teamkollegen Slalom-Weltmeister

12:03
Ski alpin

Grossartiger Hirscher im WM-Slalom weit voraus

12:03
Postauto

Verfahren gegen Ex-Postauto-Chef Landolf wegen Leistungsbetrugs

10:55
Langlauf

Fähndrich steigt erstmals auf das Weltcup-Podest

10:46
ATP-Challenger Bangkok

Laaksonen triumphiert in Bangkok

09:53
NHL

Meier trifft, Fiala trifft und Niederreiter assistiert

08:02
Ski alpin

Yule und Zenhäusern als Mitfavoriten beim WM-Abschluss

06:00
Tiere

Invasive Spinne: Falsche Witwe reiste in Pflanzenkübeln um die Welt

05:40
USA

Bernie Sanders nimmt Video zu Präsidentschaftskandidatur auf

05:01
Ausland-Ligen

Frankfurt gegen Gladbach: Duell zweier Kandidaten

05:00
Todesfall

Schwester von Jackie Kennedy laut Medien gestorben

04:49
Presseschau

Ex-Postauto-Manager und Krebs wegen Brustimplantaten in den Sonntagszeitungen

04:45
Super League

Für den FCZ folgt eine Knacknuss um die andere

04:00
Brasilien

Konzern Vale räumt nach Katastrophe Umgebung von weiterem Staudamm

03:18
USA

Nauert zieht Bewerbung als US-Botschafterin bei der Uno zurück

01:46
Formel E

Wieder kein Podestplatz: Buemis Auto bleibt in Mexiko stehen

01:17
Australien

Surfer vor der Ostküste Australiens von Hai attackiert und verletzt

01:09
Nationalrat

BDP-Gründungspräsident Grunder kündigt Rücktritt als Nationalrat an

00:24
Biathlon

Der siebte Top-10-Platz von Benjamin Weger

00:01
Musikpreise

SMA-Neuling Loco Escrito schlägt Bligg und Lo & Leduc

22:17
Italien

Demonstration gegen Salvinis Migrationspaket in Mailand

22:09
National League

Wichtige Erfolge für Lausanne und Langnau

22:04
ATP Rotterdam

Wawrinka nach Sieg gegen Nishikori im Final

22:02
Deutschland

Mehrere Tausend "Schlümpfe" treffen sich

21:31
St. Gallen - Thun 1:3

Thun lässt sich auch in St. Gallen nicht stoppen

21:30
Leichtathletik

Kambundji läuft Jahresweltbestzeit

21:26
Serbien

Tausende Serben demonstrieren erneut gegen Präsident Vucic

21:22
Luzern - Lugano 0:3

Sadiku schiesst Lugano gegen Luzern zum Sieg

20:51
Filmfestival

Drama "Synonyme" gewinnt den Goldenen Bären an der Berlinale

20:44
Ski Freestyle

Noé Roth auch im Weltcup auf dem Podest

20:18
Spanien

200'000 Menschen fordern Freiheit für Unabhängigkeitsführer

20:00