Schulz attackiert Gauland: AfD benützt "Mittel des Faschismus"

Der frühere SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat im deutschen Bundestag AfD-Fraktionschef Alexander Gauland vorgeworfen, er bediene sich in seinen Reden der tradierten "Mittel des Faschismus". Schulz reagierte damit am Mittwoch im Bundestag auf eine Rede Gaulands.

Der Fraktionschef der Rechtsaussenpartei Alternative für Deutschland (AfD) hatte zuvor in der Generalaussprache im Bundestag Straftaten von Asylbewerbern und Flüchtlingen aufgezählt und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihre Flüchtlingspolitik für die Polarisierung im Land verantwortlich gemacht.

Daraufhin bat der SPD-Kanzlerkandidat von 2017 um das Wort. Die Reduktion auf ein einziges Themas sei ein bekanntes Stilmittel: "Die Migranten sind an allem Schuld. Eine ähnliche Diktion hat es in diesem Hause schon einmal gegeben", kritisierte Schulz mit Blick auf die Zeit des Nationalsozialismus.

Es folgte lauter Beifall vieler Abgeordneter, schliesslich erhoben sich zunächst Abgeordnete der Linken, dann auch von Grünen und SPD und applaudierten Schulz.

Vom Vogelschiss zum Misthaufen

Mit Blick auf Gaulands frühere Aussage, die zwölf Jahre des Nationalsozialismus seien im Verlauf der langen deutschen Geschichte nur ein "Vogelschiss", sagte Schulz: "Herr Gauland, die Menge von Vogelschiss ist ein Misthaufen. Und auf den gehören Sie in der deutschen Geschichte."

Nach der Intervention von Schulz erteilte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) Gauland das Wort. "Das ist nicht das Niveau, auf dem ich mich mit Ihnen auseinandersetze", sagte der AfD-Fraktionschef. "Das hat mit Faschismus überhaupt nichts zu tun, und das wissen Sie", sagte er weiter.

In seiner Rede hatte Gauland Merkel zuvor "Sturheit und Rechthaberei" vorgeworfen. "Verbarrikadieren Sie sich im Bundeskanzleramt nur weiter von der Wirklichkeit", sagte er. "Wer gefährdet den inneren Frieden in diesem Land? Wir nicht."

Schulz war Anfang des Jahres nach innerparteilichem Druck als SPD-Chef zurückgetreten. Auf ihn folgte Andrea Nahles. Unter ihrer Führung liegt die SPD in Umfragen nur noch bei 16 bis 18 Prozent und muss eine dramatische Niederlage bei der Landtagswahl am 14. Oktober in Bayern fürchten, wo sie hinter CSU, Grünen und AfD nur noch auf Platz vier landen könnte.

Waffenexporte

Nationalrat diskutiert über Waffenexporte und Zuständigkeiten

05:00
Sexuelle Belästigung

Bill Cosby beginnt seine Haftstrafe

03:50
Japan - Nordkorea

Japans Regierungschef offen für Treffen mit Nordkoreas Machthaber

03:29
Raumfahrt

Jubiläum für Europa-Rakete: 100. Ariane 5 gestartet

01:50
USA

Erste Abstimmung über Trumps Richterkandidaten am Freitag

01:22
Vatikan - China

Papst will bei Bischofsernennung in China ein Machtwort sprechen

00:46
Challenge League

Aarau fährt ersten "Dreier" ein

22:49
National League

Biel und EVZ im Gleichschritt - Meister ZSC desolat

22:18
Grasshoppers - Thun 0:2

Thun festigt in Zürich Platz 2

22:03
Grasshoppers - Thun 0:2

Thun holt dank zwei späten Toren drei Punkte

22:03
Spanien

Frankreichs Ex-Premier Valls will Bürgermeisteramt von Barcelona

21:48
Argentinien

Generalstreik in Argentinien gegen Sparpolitik der Regierung

21:01
Sexueller Missbrauch

Bill Cosby zu drei Jahren Haft verurteilt - Anwälte planen Berufung

20:59
Deutschland

Schalke bleibt punktelos - Augsburg knüpft Bayern Punkt ab

20:47
Deutschland

Bremen neu auf Platz 2 - Lustenberger im Pech

20:47
Deutschland

Unionsfraktion zeigt Merkel gelbe Karte - Brinkhaus stürzt Kauder

20:21
Uno-Vollversammlung

Berset widerspricht Trump: Kein Ende der Globalisierung in Sicht

19:24
Banken

UBS-Investmentbankchef wird Boss der spanischen Grossbank Santander

19:15
Super League

Fall Daprelà: Weg frei für mehr als vier Spielsperren

17:48
Uno

Trump vertritt vor Uno mit Nachdruck "America First"-Politik

17:39
Grossbritannien

Labour-Delegierte stimmen für Option eines 2. Brexit-Referendum

17:09
Grossbritannien

Beifall bei Labour-Parteitag für Referendum über Abkehr von Brexit

17:09
Autoindustrie

Gewinnwarnung von BMW erschreckt die Börse

16:32
Turnen

Steingruber: "Ich stelle mich gerne der Herausforderung"

15:59
Uno

Uno-Generalsekretär wirbt für Stärkung des Multilateralismus

15:27
Luftverkehr

Ryanair stimmt Tarifvertrag für Flugbegleiter in Italien zu

15:06
Italien

Waldbrand in der Toskana bedroht mehrere Ortschaften

14:56
Automobil

Giovinazzi ersetzt Ericsson bei Sauber

14:20
Völkerrecht

Selbstbestimmungsinitiative schwächt laut Bundesrat die Schweiz

14:15
Deutschland

Weiterhin sexueller Missbrauch in katholischer Kirche Deutschlands

13:46
Mode

Michael Kors kauft legendäres Modehaus Versace

13:37
Affäre Broulis

Klare Regeln für Annahme von Geschenken in der Waadt gefordert

13:12
Tierrettung

Pferd stürzt in Chur in stillgelegten Mühlbach

12:27
Diskriminierung

Nationalrat will Diskriminierung von LGBTI-Menschen strafbar machen

12:25
Einbürgerung

Jeder sechste Schweizer hat das Doppelbürgerrecht

12:25
Banken

Credit Suisse baut Vaterschaftsurlaub aus - flexiblere Strukturen

11:59
Ebola

WHO warnt vor Ausbreitung von Ebola in Kongo und Umgebung

11:42
Grenzwache

Ständerat für Aufstockung des Grenzwachtkorps

11:28
Bahnverkehr

SBB-Bahnstrecke Olten-Aarau: Ein Gleis frei ab 11.45 Uhr

11:20
Bahnverkehr

SBB-Bahnstrecke Olten-Aarau ist unterbrochen

11:20
Gleichstellung

Nationalrat heisst Pflicht zu Lohnanalysen gut

11:18
Astronomie

Interstellarer Gast: Forscher finden mögliche Heimat von "Oumuamua"

10:50
WTA Wuhan

Golubic kein Gradmesser für Muguruza

10:43
Palmöl

Ständerat will Palmöl beim Freihandel nicht ausklammern

10:43
ATP Swiss Indoors

Ab Weltranglistenplatz 51 droht die Qualifikation

10:16
Schweden

Schwedens Regierungschef verliert Vertrauensvotum im Parlament

10:09
Konjunktur

KOF-Konsensus erhöht BIP-Prognose 2018 deutlich auf 2,7 Prozent

09:50
Naturfotografie

Bild einer einsamen Uferschnepfe gewinnt Fotowettbewerb

09:46
Rücktritt

Schneider-Ammann tritt zurück - Lob für den "stillen Schaffer"

09:25
Rücktritt

Bundesrat Schneider-Ammann tritt per Ende Jahr zurück

09:25
Verkehrsunfall

Neben A1 in Suhr AG mit Baum kollidiert: Autolenker tot geborgen

09:22
Milchmarkt

Nationalrat will dem Milchmarkt mit Mengensteuerung helfen

09:08
Landwirtschaft

Agroscope soll öffentlich-rechtliche Anstalt werden

09:07
Pharma

Novartis streicht in der Schweiz über 2'000 Stellen

08:03
Pharma

Novartis streicht mehr als 2000 Stellen in der Schweiz

08:03
Software

Ex-Mitarbeiterin verklagt Facebook - Trauma durch Schock-Inhalte

07:04
Uno

Trump schwärmt bei Berset von "grossartiger Zeit in der Schweiz"

06:35