Nach dem Streik will Billigflieger Ryanair durchstarten

Nach dem Streik seiner in Deutschland stationierten Piloten und Flugbegleiter will der Billigflieger Ryanair am heutigen Donnerstag zum Normalbetrieb zurückkehren. Geplant sind rund 400 Flugbewegungen von und nach Deutschland.

Die Gewerkschaften haben das Streikende für 02.59 Uhr angekündigt und damit weit vor den ersten geplanten Starts. Ryanair-Organisationschef Peter Bellew hatte sich am Mittwoch optimistisch gezeigt, das volle Programm abfliegen zu können. Man habe wegen der Flugausfälle sogar Zeit für vorgezogene Wartungsarbeiten gehabt.

An dem 24-Stunden-Streik hatten sich Piloten und Flugbegleiter an vielen Standorten beteiligt. Die Gewerkschaften Vereinigung Cockpit und Verdi berichteten von einer sehr hohen Beteiligung. Ryanair hatte 150 Verbindungen am Mittwoch abgesagt. Die meisten Flugausfälle gab es an den grössten Standorten Frankfurt und Berlin.

Ryanair-Chef: Forderungen "aberwitzig"

Für die Piloten war es nach einem ersten Streiktag im August gegen Ryanair bereits die zweite Welle, während die Flugbegleiter erstmals die Arbeit niedergelegt haben. Beide Berufsgruppen fordern höhere Gehälter und neu strukturierte Arbeitsverhältnisse, etwa planbare Einsatzzeiten.

Neue Verhandlungstermine stehen noch nicht fest, obwohl beide Seiten ihre Gesprächsbereitschaft betont haben. Inhaltliche Annäherungen waren am Streiktag nicht zu erkennen. Ryanair hielt seine Drohung aufrecht, bei einer Ausweitung der Streiks den Abzug einzelner Maschinen und der damit verbundenen Jobs zu prüfen. Ryanair-Chef Michael O'Leary nannte die Forderungen der deutschen Gewerkschaften teils "aberwitzig".

Alpinismus

66-jähriger Berggänger in Engelberg tödlich verunglückt

12:20
Flüchtlinge

Demonstration für Kapitänin Rackete vor Justizpalast in Agrigent

12:09
Bundesgericht

Besitz von wenig Cannabis auch bei Jugendlichen nicht strafbar

12:00
Kaffeemaschinen

Franke Gruppe übernimmt italienischen Kaffeemaschinenhersteller

11:32
Winzerfest

Fête des Vignerons in Vevey beginnt

11:31
Gesellschaft

Strassburg tritt auf Klage eines Schweizer Paraplegikers nicht ein

10:52
Super League

Viele Neue und eine offene Torhüter-Frage beim FCSG

10:33
Fechten

Moeschlin und Brunner ausgeschieden

10:23
Risikosport

Das Canyoning-Unglück im Saxetbach wühlt auch heute noch auf

10:00
Luftverkehr

Steigende Ticketpreise im Sommer geben Easyjet neuen Auftrieb

09:46
Japan

24 Tote durch mutmasslichen Brandanschlag auf Zeichentrick-Studio

09:26
Japan

24 Tote durch mutmasslichen Brandanschlag auf Zeichtrick-Studio

09:26
Japan

24 Tote bei mutmasslichem Brandanschlag auf Filmstudio in Japan

09:26
Japan

13 Tote bei mutmasslichem Brandanschlag auf Filmstudio in Japan

09:26
Italien

Wechsel von Ajax-Verteidiger De Ligt zu Juventus perfekt

09:18
Gegen den Strom (10)

Romedi Arquint: "Sprachgrenzen sollten verschwinden"

09:04
Gegen den Strom (9)

Peter Volkart: "Die Unschärfen sind zentral"

09:02
Aussenhandel

Schweizer Exporte erreichen neuen Quartalsrekord

08:01
Luxus

Luxusgüterkonzern Richemont glänzt im Quartal heller als erwartet

07:58
Maschinenindustrie

Georg Fischer schrumpft wegen Devestition und Gegenwind deutlich

07:34
Tour de France

Das Gelbe Trikot wird ein Jahrhundert alt

07:15
Pharma

Novartis steigert Umsatz und Betriebsgewinn deutlich

07:09
Pharma

Novartis steigert Umsatz im zweiten Quartal um 4 Prozent

07:09
Tiere

Warum Orang-Utan-Mütter sich geräuschvoll kratzen

07:00
USA

Seltenes Protestsignal: US-Repräsentantenhaus rügt zwei Minister

06:57
USA

Grossdemo gegen Regierung in Puerto Rico - Stars marschieren mit

06:09
USA

Resolution zu Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gescheitert

03:50
USA

US-Repräsentantenhaus bietet Trump bei Waffenverkäufen die Stirn

03:05
Golf

Tiger Woods und Brooks Koepka erste Favoriten

02:00
Kriminalität

Zürcher Polizei untersucht tödlichen Polizeieinsatz im Osten Berns

01:18
Kriminalität

Polizei tötet Mann bei Einsatz in Bern

01:18
Informationstechnologie

Netflix-Nutzerwachstum enttäuscht - Aktien brechen nachbörslich ein

00:46
Sexuelle Belästigung

Anklage gegen Schauspieler Kevin Spacey wird verworfen

23:40
Leichtathletik

Wanders mit Schweizer Rekord und WM-Limite

21:49
USA - Iran

US-Aussenministerium: Konferenz zu maritimer Sicherheit in Bahrain

21:41
Tierwelt

Orang-Utan-Mütter fordern Nachwuchs mit Kratzen zur Abnabelung auf

21:41
Ebola

WHO erklärt internationalen Gesundheitsnotstand wegen Ebola

20:18
Schweiz - USA

US-Senat genehmigt Doppelbesteuerungsabkommen mit der Schweiz

19:53
Flugzeugabsturz

Gedenkfeiern zum fünften Jahrestag des Abschusses von Flug MH17

19:38
WTA Lausanne

Alizé Cornet und die gute Schweizer Luft

18:45
Schweiz - Saudi-Arabien

Staatssekretärin Baeriswyl fliegt am Sonntag nach Saudi-Arabien

18:35
Gurtenfestival

Sonne und Hip-Hop: Fröhlicher Start ins Berner Gurtenfestival

18:24
Tour de France

Australier sprintet in Toulouse zum Etappensieg

17:52
USA

Facebook-Aufruf zum Sturm auf US-Militärgebiet erreicht Millionen

16:34
Mexiko

Mexikanischer Drogenboss "El Chapo" muss lebenslang ins Gefängnis

16:25
Milliardäre

Bill Gates wird vom Platz des zweitreichsten Menschen verdrängt

15:55
Strassenverkehr

Mobile WCs gegen Böschungspinkler auf Gotthardautobahn

15:44
Sammler

"Mondbriefe" eines Wiler Sammlers können besichtigt werden

15:00
Psychiatrie

Fortbildungsgelder für Abschiedsfest in Zuger Klinik verwendet

14:49
Ebola

Neuer Ebola-Alarm in Uganda: Impfteams unterwegs

14:39
Raubtiere

Drittes Wolfsrudel mit fünf Jungen in Graubünden heimisch geworden

14:30
Raubtiere

Drittes Wolfsrudel mit Jungtieren in Graubünden heimisch geworden

14:30
Raubtiere

Fünf Jungwölfe in Mittelbünden: drittes Wolfsrudel in Graubünden

14:30
Mobiltelefone

Handy-Markt schrumpft - Kunden warten länger mit Kauf

14:05
Tierwelt

Zwei Koala-Weibchen für den Zoo Zürich

14:03