Bundesrat will im Gesundheitswesen Millionen sparen

Der Bundesrat will das Kostenwachstum im Gesundheitswesen bremsen. Er hat am Freitag ein Massnahmenpaket in die Vernehmlassung geschickt. Damit hofft er mehrere hundert Millionen Franken pro Jahr sparen zu können.

Zu den Massnahmen, die der Bundesrat vorschlägt, gehört ein Referenzpreissystem. Für Generika soll die Krankenkasse künftig nur noch einen maximalen Preis vergüten müssen. Der Preisüberwacher fordert seit Jahren ein Referenzpreissystem. Er schätzt, dass sich damit bis zu 400 Millionen Franken im Jahr einsparen lassen. Pharmafirmen und Ärzte wehren sich dagegen.

Ein Experimentierartikel soll den Kantonen und Tarifpartnern erlauben, ausserhalb des Rahmens des Krankenversicherungsgesetzes innovative, kostendämpfende Pilotprojekte durchzuführen. Als Beispiele nennt der Bundesrat in einer Mitteilung Pilotprojekte zur einheitlichen Finanzierung stationärer und ambulanter Leistungen oder Versuche im Bereich der integrierten Versorgung.

Blockade verhindern

Eine nationale Tariforganisation soll ebenfalls zur Dämpfung der Kosten im ambulanten Bereich beitragen. In dieser sollen die Tarifpartner die Tarifstruktur Tarmed ständig entwickeln und anpassen. Der Bundesrat verspricht sich davon tendenziell tiefere Kosten. Zudem sollen Blockaden bei der Revision des Tarifs verhindert werden können.

Ärzte, Spitäler und Krankenkassen sollen dem Bund künftig auch die Daten liefern, die benötigt werden, um Tarife und Preise festzulegen, anzupassen und zu genehmigen. Damit will der Bundesrat die Zunahme der erbrachten Leistungen unter Kontrolle halten können.

Die Massnahmen gehen zurück auf Vorschläge einer international besetzten Expertengruppe. Diese hatte auch einen Kostendeckel im Gesundheitswesen angeregt. Darauf verzichtet der Bundesrat vorläufig. Um das Kostenwachstum zu dämpfen, will er aber Pauschaltarife fördern können.

Ärzte, Spitäler und Krankenkassen sollen verpflichtet werden, verbindliche Massnahmen zur Steuerung der Kosten zu vereinbaren. Ziel ist es, das ungerechtfertigte Mengenwachstum zu bremsen. Damit sind unbegründete ärztliche Leistungen gemeint. Kommt keine Einigung zu Stande, soll der Bundesrat selber solche Massnahmen festlegen können.

Prämienwachstum bremsen

Patienten sollen künftig immer eine Kopie der Rechnung erhalten, damit sie diese prüfen können. Auch die Bundesbehörden wollen bei den Rechnungen genauer hinschauen. Schliesslich sollen die Krankenversicherungsverbände gegen die Zulassung von Spitälern und Pflegeheimen Beschwerde führen können. Damit will der Bundesrat einer kostspieligen Überversorgung entgegenwirken.

Der Bundesrat hofft, mit diesen Massnahmen mehrere hundert Millionen Franken pro Jahr sparen zu können. Das würde auch das Wachstum der Krankenkassenprämien bremsen. Die Vernehmlassung dauert bis am 14. Dezember 2018. Es handelt sich um ein erstes von zwei geplanten Massnahmenpaketen. Eine weitere Etappe soll Ende 2019 folgen.

Krankenkasse

Proteste in Genf und Lausanne gegen steigende Krankenkassenprämien

19:31
Schweizer Nationalteam

"Es ist Zeit, einen Grossen zu schlagen"

19:07
Tschechien

Regierungsaffäre überschattet Gedenken an Samtrevolution

18:48
Wahlen 2019

De Buman tritt 2019 nicht mehr zu den Wahlen an

18:11
Ski alpin

Mikaela Shiffrin bald wie Vreni Schneider

18:08
ATP Finals

Roger Federer scheitert im Halbfinal

16:52
Mexiko

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

16:36
Curling

Erfolgreicher Start der Schweizer Curlerinnen

16:17
Nations League

Rakitic fällt gegen England aus

15:02
Apec

Neue Vorwürfe in Handelsstreit zwischen China und USA

13:58
Brexit

Britische Minister wollen Nachverhandlung bei Brexit-Deal erzwingen

13:29
Verkehrsunfall

Vier Verletzte bei Frontalkollision mit privatem Polizeifahrzeug

12:39
Theaterpremiere

"Nora oder Ein Puppenhaus" nach Henrik Ibsen in Zürich

12:33
Brand

Im Kanton Schwyz ist ein ehemaliges Wohnhaus abgebrannt

12:20
Armee

Armeechef Rebord räumt moralische Fehler ein und entschuldigt sich

12:14
Ski alpin

6 Hundertstel fehlen Holdener zum Podestplatz

11:50
Ski alpin

Holdener in Levi Fünfte zur Halbzeit

11:50
Curling

Schweizer Curler vom Titelverteidiger besiegt

11:22
Bahnverkehr

Trotz Bahnhofsperrung: Passagiere kommen reibungslos nach Luzern

11:18
Drogen

Drogendealer verhaftet und Betäubungsmittel sichergestellt

10:37
Australien

Stachelrochen tötet 42-jährigen Schwimmer vor Tasmanien

10:21
Wahlen 2019

Berner Ständerat Hans Stöckli tritt nochmals an

10:10
Motorrad

Tom Lüthi: "Ich hatte schon mehr Spass als in diesem Jahr"

10:08
Frankreich

Eine Tote und 106 Verletzte bei Spritpreis-Demos in Frankreich

09:51
Frankreich

Strassenblockaden gegen hohe Treibstoffpreise gestartet

09:51
Skispringen

Simon Ammann vor seinem 22. Weltcup-Winter

09:31
Ski alpin

Charlotte Chable will nicht aufgeben

08:52
Ski alpin

Slaloms in Levi mit zwei Schweizer Rückkehrern

08:13
NHL

Kein Schweizer Duell: Andrighetto zurück, Siegenthaler in die AHL

07:51
Australien

Australier beim Surf-Unterricht von Hai gebissen

06:52
Argentinien

Argentinisches U-Boot ein Jahr nach Verschwinden geortet

05:47
Australien

Melbournes "Trolley Man" - Ein Held muss vor Gericht

05:32
ATP Finals

Das Duell der Generationen

05:30
Katar

Uno sieht Fortschritte bei Arbeiterrechten in Katar

04:52
Curling

EM mit Medaillenlosen und Medaillengaranten

04:05
USA

Zahl der Vermissten steigt auf über 1000 nach Waldbrand in den USA

03:41
USA

Demokratin Abrams gibt bei Gouverneurswahl in Georgia auf

01:56
Fall Khashoggi

Medien: Laut CIA befahl saudischer Kronprinz Mord an Khashoggi

01:12
Fall Khashoggi

Zeitung: Laut CIA befahl saudischer Kronprinz Mord an Khashoggi

01:12
Pharmaindustrie

Google-Mutter und Novartis legen Diabetiker-Kontaktlinse auf Eis

00:45
Mexiko

Über 2000 Migranten aus Zentralamerika in Mexikos Grenzstadt

23:20
Nations League

Niederlande macht Abstieg der Deutschen perfekt

23:02
Auszeichnung

Liselotte Pulver erhält Bambi-Trophäe für Lebenswerk

22:58
Swiss League

Jussi Jokinens grosses Debüt bei Kloten

22:48
Lakers - Biel 5:4 n.V.

Lakers bezwingen den Leader

22:36
Auszeichnung

Jazzsänger Michael Bublé mit Hollywood-Stern geehrt

22:36
National League

Biel und Bern verlieren überraschend

22:28
Servette - Zug 0:4

Servette verliert zum 15. Mal in Folge gegen den EVZ

22:12
Glücksspiel

90-Millionen-Eurojackpot auf fünf Gewinner verteilt

21:32
Familiendrama

Mann gesteht Tötung von Freundin in Yverdon

21:25
Frankreich

Serienmörder Fourniret erneut zu lebenslanger Haft verurteilt

20:40