Geschäftsprüfungskommission soll Fall Broulis untersuchen

Die Linke macht weiter Druck auf den Waadtländer Finanzdirektor Pascal Broulis wegen dessen umstrittenen Russlandreisen. Sie fordert eine Untersuchung der Geschäftsprüfungskommission über die Umstände dieser Reisen und der Steuervereinbarung der Firma Ferring.

Dies geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Schreiben des Grossrats und Geschäftsprüfungskommissionsmitglieds Yvan Luccarini hervor. Das Papier ist im Namen der Parteienallianz Ensemble à Gauche an die Geschäftsprüfungskommission adressiert.

Das Gremium soll erstens untersuchen, wer für die Reise des Staatsrats nach Russland 2012 bezahlt hat und ob diese mit den für Regierungsmitglieder geltenden Regeln vereinbar war. Zweitens soll die Kommission prüfen, ob bei der Steuervereinbarung mit dem Biopharmaunternehmen Ferring des Geschäftsmanns Frederik Paulsen in St. Prex VD alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Abschliessend soll das Gremium einen Sonderbericht zur Affäre verfassen.

Gestützt auf Informationen des "Tages-Anzeigers" hatten zuletzt verschiedene Medien und vorab linke Politiker den Verdacht geäussert, dass Paulsen und Ferring von seiner persönlichen Beziehung zu Broulis profitiert haben könnten.

Juristisches Nachspiel

In der vergangenen Woche teilte die Staatsanwaltschaft mit, dass sie Vorabklärungen über die Reisen von gewählten Amtsträgern nach Russland, darunter Broulis, eingeleitet habe. Dabei wurde auch der Name der SP-Ständerätin Géraldine Savary erwähnt.

Der Antrag an die Geschäftsprüfungskommission sei kein Ersatz für die Untersuchung der Staatsanwaltschaft, sagte Luccarini der Agentur Keystone-SDA auf Anfrage. Es seien zwei getrennte Verfahren. Er halte es für legitim, dass eine Aufsichtskommission neben der Staatsanwalt ein paralleles Verfahren durchführe.

Broulis dementiert

Broulis weist die Vorwürfe als falsch zurück. Vergangene erklärte der FDP-Politiker, er habe während der Ferien und auf eigene Kosten an der privaten Reise nach Sibirien teilgenommen, die vom früheren Tamedia-Kadermann Eric Hoesli organisiert worden war. Paulsen habe zwar an gewissen Reisen teilgenommen und er schulde ihm nichts.

Broulis gab an, Paulsen im Jahr 2009 kennengelernt zu haben. Die Steuervereinbarung mit dessen Firma Ferring hingegen stamme aus dem Jahr 2002 und betreffe die Steuerbefreiung für die Jahre 2006 bis 2015. Er habe zudem nie etwas mit dem Steuerdossier von Paulsen zu tun gehabt.

Jemen

Jemens Präsident entlässt Regierungschef wegen Wirtschaftskrise

04:16
Nations League

"Was gibt es Geileres?"

03:40
USA

Stormy Daniels muss juristische Niederlage gegen Trump einstecken

03:03
Nigeria

Nigeria: Geiselnehmer töten weitere Rote-Kreuz-Mitarbeiterin

02:31
Monarchie

Harry und Meghan auf Pazifik-Reise in Sydney offiziell empfangen

01:54
Informationstechnologie

Microsoft-Mitbegründer Paul Allen an Krebs gestorben

01:04
Nations League

Nach der Pflicht folgt für die SFV-Auswahl nun die Kür

00:13
USA

Facebook will bei US-Wahl stärker gegen Manipulationen vorgehen

00:08
Wirbelsturm

Trump und First Lady besuchen Hurrikan-Gebiete

23:33
Nations League

Ein Sieg in Spanien, der den Engländern guttut

22:51
Nations League

Schweizer siegen nach Leistungssteigerung in zweiter Halbzeit

22:39
Nations League

Schweiz mit Mvogo, Moubandje und Gavranovic gegen Island

19:36
Frankreich - Südkorea

Macron fordert Verpflichtungen Nordkoreas im atomaren Abrüsten

19:16
Unfall

Knochenbrüche: Ultraleicht-Fluggerät prallt im Jura hart auf Boden

18:11
CH-Kinocharts Wochenende

"A Star is Born" schlägt "Venom" um Haaresbreite

16:15
Landwirtschaft

Economiesuisse: Neues Subventionssystem soll Bauern fit trimmen

16:00
Deutschland

Deutschland schiebt 9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko ab

15:20
Bundesratswahlen

Bundesrat: St. Galler CVP-Regierungsrat Benedikt Würth will nicht

15:15
Biathlon

Doppel-Olympiasiegerin Dahlmeier droht lange Pause

15:05
Deutschland

Geiselnahme in Köln könnte terroristischen Hintergrund haben

14:32
Deutschland

Zwei Schwerverletzte nach Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof

14:32
Deutschland

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof glimpflich beendet

14:32
Deutschland

Geiselnahme: Zugverkehr am Kölner Hauptbahnhof komplett eingestellt

14:32
Arbeit

3000 Bauarbeiter kämpfen in Bellinzona für die Rente mit 60

14:31
Archäologie

Seltene keltische Überreste in Egolzwil LU ausgegraben

14:28
Nahrungsmittel

Aryzta-Grossaktionär Cobas will geringere Kapitalerhöhung

14:03
Philippinen

Keine "Kloake" mehr: Ferieninsel Boracay wieder geöffnet

13:57
Frankreich

Elf Menschen sterben bei Überschwemmungen in Südwestfrankreich

13:21
Frankreich

Zehn Menschen sterben bei Überschwemmungen in Südwestfrankreich

13:21
Frankreich

13 Menschen sterben bei Überschwemmungen in Südwestfrankreich

13:21
Frankreich

Mindestens 13 Tote bei Unwetter in Südfrankreich

13:21
Immobilienmarkt

Schweizer Hypothekarbanken drohen "harte Zeiten"

12:46
Konkurse

US-Händler Sears zieht die Notbremse

12:38
Nordkorea

Süd- und Nordkorea reden über weitere Annäherung

12:37
Fahrzeugindustrie

Diesel-Razzia wegen Betrugsverdachts bei Opel

12:33
Autorennen

Formel E will aus Fehlern lernen und Bern ins beste Licht rücken

12:07
Sozialversicherungen

Komitee gegen Versicherungsspione lässt Experten argumentieren

11:47
WTA Tour

Simona Halep am Jahresende erneut Nummer 1

11:47
Bundesratswahl

FDP-Nationalrätin Regine Sauter nimmt sich aus dem Rennen

11:41
Ungarn

Verschärftes Gesetz gegen Obdachlose in Ungarn in Kraft getreten

11:25
Gesundheit

Gesundheitsbehörden suchen Quelle der Häufung von Listerien-Fällen

11:05
Verkehrsunfall

Ermittler ordnen nach Busunfall im Tessin technisches Gutachten an

10:26
Postnetz

Post zieht Bilanz über Reorganisation des Poststellennetzes

10:21
USA

Wachsende Zahl von Amerikanern trauen Trump 2020 Wahlsieg zu

10:11
Monarchie

Herzogin Meghan und Prinz Harry erwarten im Frühling erstes Kind

10:10
US-Kinocharts

Astronauten-Film "First Man" startet in Amerika schlapp

10:09
Bundesstrafgericht

Drei Personen wegen gewerbsmässigen Betrugs vor Gericht

08:59
Bundesstrafgericht

Drei Männer wegen gewerbsmässigen Betrugs vor Gericht

08:59
Konkurse

Etwas mehr Firmenpleiten im September

08:28
Blockchain

Schweizer Börse beteiligt sich an Blockchain-Start-up

08:12
Weltranglisten

Djokovic verdrängt Federer von Platz 2

07:38
Nations League

Der nächste Prüfstein

06:18