Lötschberg-Komitee will raschen Tunnelausbau mit Herzstück Basel

Das Lötschberg-Komitee drängt auf den raschen Ausbau des Basistunnels. Für mehr Effizienz im Nord-Süd-Güterverkehr müssten aber noch weitere Lücken im Ausbauprogramm geschlossen werden.

Das betonten Vertreter des Komitees am Dienstag an einer Medienkonferenz in der Rohbau-Röhre. Sie wollen sich weiterhin auch für das Herzstück Basel, die Westschweizer Schlüsselprojekte und den dritten Juradurchstich einsetzen.

Einen Etappensieg hat das Komitee vor kurzem erreicht: Der Bundesrat ergänzte den Ausbauschritt 2035 mit dem Lötschberg. Heute ist der 35 Kilometer lange Basistunnel bekanntlich nicht durchgehend zweispurig befahrbar. Sechs Kilometer sind gar nicht gebohrt - und 14 Kilometer sind zwar ausgebrochen, aber ohne Bahntechnik.

Nach dem Willen der Landesregierung sollen diese 14 Kilometer nun bahntechnisch ausgerüstet werden. Das letzte Wort hat das Parlament im Sommer oder Herbst 2019. Danach könnte es schnell gehen, wie BLS-Chef Bernard Guillelmon deutlich machte.

Die Ausrüstung der Rohbauröhre mit Bahntechnik wäre ab 2022 möglich. 2029 könnten die ersten Züge durch den Tunnel rollen.

Der Ausbau des Tunnels sei mehr als ein regionalpolitisches Projekt, betonte die Walliser CVP-Nationalrätin Viola Amherd, Geschäftsleiterin des Komitees. Der Güterverkehr auf der Nord-Süd-Achse brauche zwei voll funktionsfähige und ausreichend ausgebaute Alpentunnels.

"Seit Eröffnung des Basistunnels 2007 haben wir ein unvollendetes Flickwerk", sagte Co-Präsidentin Barbara Egger. Güterzüge müssten auf der Zufahrtsstrecke bis zu drei Stunden warten, bis sie den Tunnel durchfahren können. Das sei wenig effizient und behindere die Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene.

Gelder für Basel

Doch mit der Ausstaffierung der Rohbau-Röhre ist es aus Sicht des Komitees nicht getan. Auch die Zulaufstrecken müssten ausgebaut werden. Zentral sei dabei die Entflechtung von Güter- und Personenverkehr mit dem Herzstück Basel, dem Projekt für eine unterirdische S-Bahn-Linie zwischen Bahnhof SBB und Badischem Bahnhof.

Dafür müssten nun die Projektierungsmittel bereitgestellt werden, forderte der Baselbieter Ständerat Claude Janiak (SP). "Es geht um etwa 120 Millionen Franken, das entspricht einem Anteil von nur gerade einem Prozent an der gesamten Investitionssumme für den Ausbauschritt 2035."

Es könne nicht im Interesse des Landes liegen, wenn der Bahnknoten am Tor zur Schweiz wegen mangelnder finanzieller Mittel für strategische Planungen ins Stocken gerate. "Denn wenn die Region Basel einen Schnupfen kriegt, hustet die ganze Schweiz."

Projekte in der Westschweiz

Der Walliser Staatsrat Jacques Melly (CVP) warb für die Westschweizer Schlüsselprojekte, darunter die direkte Linie im Neuenburger Jura. Die Realisierung einer direkten Linie zwischen Neuenburg, La Chaux-de-Fonds und Le Locle sei sinnvoller als bloss die sanierungsbedürftige Bahnlinie ein wenig aufzupeppen.

Das Lötschbergkomitee setzt sich für die Integration dieses "reifen Projekts" in den Ausbauschritt 2035 ein. Das Komitee zählt rund 330 Mitglieder, darunter die Kantone Bern, Basel-Land, Basel-Stadt, Freiburg, Neuenburg, Solothurn und Wallis. Auch 30 Städte und Gemeinden sowie über 140 Parlamentarier aus Bund und Kantonen sind mit von der Partie.

Bundesstrafgericht

Zwei nigerianische Kokainschmuggler wandern lange ins Gefängnis

19:53
French Open

Federer beginnt French Open gegen den Italiener Sonego

19:50
Schweiz - Kanada 2:3 n.V.

Schweizer Hockeynati fehlen 0,4 Sekunden für WM-Halbfinal

18:55
Luftverkehr

Kanton Tessin soll Beteiligung an Flughafen Lugano erhöhen

17:53
Brand

Greyerzer Bauernhof in Flammen - 91-jähriger Bewohner gerettet

17:19
Kriminalität

Zuger Polizei ermittelt spielsüchtigen Online-Betrüger

17:16
Giro d''Italia

Jan Polanc löst Teamkollege Valerio Conti als Leader ab

17:14
Frankreich

EU-Gericht: Rechtspopulistin Le Pen muss 300'000 Euro erstatten

17:08
Überwachung

Links-grüne Parteien kritisieren Überwachung durch den NDB

17:04
Kunstwerk

Giacomettihalle in Zürcher Polizeigebäude erstrahlt in neuem Glanz

17:00
Strassenverkehr

Automobilist zum dritten Mal unerlaubt am Steuer erwischt

16:57
Nations League

Die Schweiz bekommt es mit Cristiano Ronaldo zu tun

15:49
Landwirtschaft

Wallis greift Obst- und Weinbauern bei Frostschutz unter die Arme

15:20
SEF 2019

Rahmenabkommen laut Bundesrat Maurer noch nicht mehrheitsfähig

14:59
Vaterschaftsurlaub

Bundesrat lehnt auch zwei Wochen Vaterschaftsurlaub ab

14:57
Schmuggel

Ukrainer mit Walrosszahn und Dolchen an der Grenze erwischt

14:56
Prominente

Tamedia entschuldigt sich bei Millionenerbe Carl Hirschmann

14:19
Asbest

Eternit-Prozess: Stephan Schmidheiny zu vier Jahren Haft verurteilt

14:13
US-Sanktionen

Mehr Probleme für Huawei: Japans Firmen beugen sich US-Sanktionen

14:03
Viertelfinals

Russland geht als Favorit in die K.o.-Phase

12:35
Luxusimmobilien

Teuerste Luxusimmobilien stehen laut UBS am Genfersee

12:33
Formel 1

Zwei Bestzeiten für Hamilton am ersten Trainingstag

12:32
Formel 1

Bestzeit für Hamilton im ersten Training

12:32
Post

Post erfüllt den Grundversorgungsauftrag 2018

12:14
Löhne

Schweizer dürften Ende 2019 mehr Geld im Portemonnaie haben

12:14
Baudenkmal

Schloss am Thunersee öffnet nach Renovation seine Tore

12:10
Todesfall

Deutsch-britische Kinderbuchautorin Judith Kerr gestorben

11:57
Sozialversicherungen

IV spricht etwa gleich viele Neurenten zu wie in den Vorjahren

11:53
Banken

Deutsche-Bank-Chef Sewing kündigt harte Einschnitte an

11:36
Psychologie

Sprachliche Feinheiten prägen Vorurteile gegenüber Migranten

11:24
Telekom

Salt erleidet Umsatzrückgang im Startquartal

11:14
Arbeit

Wochenarbeitszeit wird kürzer und Ferien werden länger

11:11
Sportunfälle

3000 Mädchen verletzten sich bei Reitunfällen

11:04
Konjunktur

Schweizer Industrie startet mit Schwung ins 2019 - Bau durchzogen

10:55
Super League

Nach fast 600 Profi-Spielen ist Schluss: Alain Nef hört auf

10:40
Super League

Der Captain geht von Bord: Marek Suchy verlässt den FCB

10:36
Personenfreizügigkeit

Flankierende Massnahmen: Lohnverstösse auf Vorjahresstand

10:30
Tourismus

Parahotellerie Schweiz mit mehr Buchungen in letzter Wintersaison

10:27
Hochpreisinsel

Schweizer zahlen für Zeitschriften und Kleider mehr als Nachbarn

10:12
Europawahl

Europawahl gestartet - EU-Bürger habe Probleme bei Stimmabgabe

09:51
Europawahl

In Grossbritannien hat die Europawahl begonnen

09:51
WM 2022

Gastgeber Katar begrüsst Nein zur Aufstockung

09:32
Kinderschutz

2018 sterben drei Kinder an körperlichen Misshandlungen

09:32
Medien

Die negativen Seiten des Internets bekommen schon die jüngsten Nutzer mit

09:30
Medien

Werbeumsätze der klassischen Medien weiter stark rückläufig

09:20
Versicherungen

Bâloise verzeichnet rückläufiges Prämienvolumen im Vorsorgegeschäft

08:26
Lebensrettung

Carnegie-Stiftung Schweiz ehrt 19 Personen als Lebensretter

08:00
Indien

Modi-Partei erklärt Sieg bei indischer Parlamentswahl

07:47
Indien

In Indien führt Modis Regierungspartei nach Wahlen laut Prognosen

07:47
Europawahl

Europawahl beginnt in Niederlanden - Wahllokal am Airport geöffnet

06:53
Auszeichnungen

Starkoch Fieri enthüllt Hollywood-Stern

05:45
Indonesien

Erneute Proteste in Indonesiens Hauptstadt Jakarta

05:20
Vor Kanada - Schweiz

Schweizer wollen kanadische Revanche verhindern

05:00
Filme

Star-Regisseur Christopher Nolan arbeitet an Spionage-Thriller

04:45
Akquisitionen

Body-Shop-Eigentümer Natura kauft Kosmetikfirma Avon

04:07
Kolumbien - Venezuela

Kolumbien erbittet Hilfe wegen Flüchtlingen aus Venezuela

03:40
Uno

Deutscher Ex-Präsident Köhler gibt Amt als Uno-Sondergesandter ab

02:36
Andres Ambühl

"Würde gerne bis 40 spielen - und wenn es geht länger"

02:00
Deutschland

Union-Trainer Fischer vor der Barrage: "Man hat etwas zu verlieren"

02:00
Volkswirtschaft

Fed signalisiert weiter ruhige Gangart bei den Zinsen

01:45
USA

Weitere Anklagen gegen US-Staranwalt Michael Avenatti

01:10
Kunst

Rätseln um Banksy-Erscheinen in Venedig

00:22
USA

Deutsche Bank muss Trump-Unterlagen an US-Kongress geben

23:44
Golf

Brooks Koepka - kein Golfer wie jeder andere

23:03
WM 2022

Fussball-WM 2022 bleibt bei 32 Teams

21:57
Super League

Luzern überholt Lugano - Xamax in der Barrage

21:56
Grossbritannien

Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück

21:03