Bundesverwaltungsgericht weist Beschwerde der KlimaSeniorinnen ab

Das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) musste auf das Schreiben der KlimaSeniorinnen nicht eintreten. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden und die Beschwerde des Vereins und vier Mitgliedern abgewiesen.

In ihrem Schreiben vom Oktober 2016 an den Bundesrat rügten die KlimaSeniorinnen verschiedene Unterlassungen der Behörden im Bereich des Klimaschutzes. Sie forderten deshalb zusätzliche Massnahmen zur Reduktion von Treibhausgasemissionen einzuleiten und rechtsetzende Erlasse in die Wege zu leiten.

Die KlimaSeniorinnen stützten sich mit ihrem Begehren auf einen Artikel im Verwaltungsverfahrensgesetz. Die entsprechende Regelung sieht vor, dass jede Person, die ein schutzwürdiges Interesse hat, von einer Behörde verlangen kann, eine widerrechtliche Handlung einzustellen oder zu unterlassen, beziehungsweise die Folgen davon zu beseitigen. Vorausgesetzt ist, dass sich dieses Handeln auf öffentliches Recht stützt.

Mit diesem rechtlichen Verfahren versuchten die KlimaSeniorinnen die Behörden dazu zu verpflichten, zusätzliche Massnahmen zur Reduktion der Treibhausgasemissionen zu treffen. Die Seniorinnen rügten, dass die Bundesbehörden die ihnen gegenüber bestehenden Schutzpflichten nicht erfüllten.

Um ein solches Handeln, beziehungsweise eine entsprechende Verfügung verlangen zu können, bedarf es als Vorbedingung unter anderem einer Betroffenheit, die über jene der Allgemeinheit aus geht. Damit sollen sogenannte Popularbeschwerden ausgeschlossen werden.

Keine besondere Betroffenheit

Die aus der ganzen Schweiz stammenden Seniorinnen hatten diese besondere Betroffenheit damit begründet, dass die Versäumnisse im Klimaschutz zu häufigeren, längeren und intensiveren Hitzeperioden führten. Und vor allem ältere Frauen seien aus physiologischen Gründen einem viel höheren Risiko hitzebedingter Gesundheitsschäden ausgesetzt.

Diese Argumentation lässt das Bundesverwaltungsgericht jedoch nicht gelten. In einem am Freitag publizierten Urteil kommt das Gericht zum Schluss, dass Seniorinnen nicht die einzige Bevölkerungsgruppe seien, die von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen seien.

Die Folgen seien für alle Menschen, Tiere und Pflanzen spürbar. Insofern bestehe keine besondere Beziehungsnähe der Seniorinnen. Das UVEK, das den Fall behandelte, habe deshalb nicht auf das Begehren der KlimaSeniorinnen eintreten müssen.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig und kann ans Bundesgericht weitergezogen werden. (Urteil A-2992/2017 vom 27.11.2018)

Maschinenindustrie

Stadler Rail: Vergabe des Berliner Grossauftrags verzögert sich

12:19
Frauenstreik

Gewerkschaften fordern mehr Lohn, Zeit und Respekt für Frauen

12:03
Bistum Chur

Oberwalliser wird Apostolischer Administrator des Bistums Chur

12:03
Zwangsmassnahmen

Mehrheit der Gesuchsteller hat Solidaritätsbeträge erhalten

11:55
Luftfahrt

Berner Regierung will Engagement für Berner Flughafen erhöhen

11:54
Kinderhilfswerk

Mehr Spenden - Rekordjahr für Stiftung Kinderdorf Pestalozzi

11:21
Prozess

Wegen Sexualdelikte angeklagter Lehrer erscheint nicht vor Gericht

10:56
Kriminalität

Mutmasslich pädophiler Sexualstraftäter in Zürich festgenommen

10:25
Steuerwettbewerb

Zug bleibt nach Steuerreform wettbewerbsfähigster Kanton

10:00
Ukraine

Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf und setzt Neuwahlen an

09:56
Ukraine

Neuer ukrainischer Präsident löst Parlament auf

09:56
Ukraine

Selenskyj als neuer Präsident der Ukraine vereidigt

09:56
Sozialversicherungen

Junge GLP lanciert Diskussion über Obergrenze für Bezug der AHV

09:54
Indien

Modis Regierungspartei nach Parlamentswahl in Indien zuversichtlich

09:47
Kath. Kirche

Ehemaliger Churer Bischof Amédée Grab gestorben

09:30
Transport

Billigflieger Ryanair verdient deutlich weniger

08:51
Verwaltungsräte

Erstmals sitzt in jedem SMI-Verwaltungsrat mindestens eine Frau

08:44
Fernsehen

"Game of Thrones" ist Geschichte - Schweizer Fans pilgern ins Kino

05:46
Handelsstreit

EU-Firmen spüren Folgen des Handelsstreits zwischen USA und China

05:32
Presseschau

Presse: Ja zu AHV-Steuerdeal beweist Reformfähigkeit der Schweiz

04:35
Explosion

Explosion in deutschem Wohnhaus: Toter geborgen

03:34
Filmfestival

Alain Delon in Cannes mit Goldener Palme für sein Lebenswerk geehrt

01:35
Fussball

Angriffe auf Polizisten und Sanitäter in Basel - drei Verletzte

01:26
Golf

Brooks Koepka gewinnt die US PGA Championship

00:53
Nationalteam

Fischer: "Ich habe noch nie gegen eine bessere Mannschaft gecoacht"

00:22
Österreich

In der Regierungskrise in Wien steigt der Druck auf Kanzler Kurz

00:11
Österreich

Kurz: "Ibiza-Video" hat wohl strafrechtliche Folgen für Strache

00:11
Iran - USA

US-Präsident Trump droht dem Iran mit Auslöschung

23:05
Luftverkehr

Dutzende Flugausfälle in Manchester wegen Problemen mit Betankung

22:58
Deutschland

Ein Toter und über 70 Verletzte bei Busunglück nahe Leipzig

22:43
Deutschland

Ein Toter und über 60 Verletzte bei Busunglück nahe Leipzig

22:43
Italien

Wertvoller Punktgewinn für Atalanta bei Meister Juventus

22:42
Schweiz - Russland 0:3

Die Schweiz unterliegt nach Schweden auch Russland

22:32
ESC 2019

Grosser Empfang für ESC-Held Luca Hänni in Zürich

21:46
Cupfinal

Schöner Lohn für harte Basler Monate

21:29
Umwelt

Toter Wal an Strand in Sizilien hatte Magen voll Plastik

20:05
WM 2019

Keine Schützenhilfe für die Slowakei von Deutschland

18:58
ATP Rom

Nadal schlägt Djokovic in Rom

18:55
Kommunale Abstimmung

Zürich erhält neue Grossüberbauung in Seebach

18:41
Fussball

Urs Fischer und Union Berlin müssen in die Barrage

18:01
Waffenrecht

Keller-Sutter: Waffen-Ausnahmebewilligung soll 50 Franken kosten

17:25
Fussball

Klimaschützer am Cupfinal in Bern - Gewalt auf dem Thuner Fanmarsch

17:22
Unternehmenssteuerreform

AHV-Steuerdeal bringt gemäss Bundesrat Ueli Maurer Sicherheit

17:16
Kantonale Abstimmung GE

In Genf sind künftig drei Sonnatgsverkäufe pro Jahr erlaubt

17:16
Giro d''Italia

Primoz Roglic gewinnt das Zeitfahren nach San Marino

17:13
Kantonale Abstimmung GE

Wirtschaftskreise in Genf erleichtert über doppeltes Ja

16:09
Kantonale Abstimmung BS

Zoo Basel erleidet mit Ozeanium-Projekt Schiffbruch

15:58
Cupfinal

Ajeti und Frei schiessen Basel zum Cupsieg

15:58
Ägypten

Verletzte nach Explosion in der Nähe von Touristen-Bus

15:38
Ägypten

17 Verletzte durch Explosion in der Nähe von Touristen-Bus

15:38
Kantonale Abstimmung BE

Bernerinnen und Berner lehnen Kürzung der Sozialhilfe ab

15:32
Deutschland

Entenfamilie legt Verkehr auf Autobahn bei Dortmund lahm

15:09
Eidg. Abstimmungen

Weg der Bilateralen besteht einmal mehr die Nagelprobe

14:57
Zwangsmassnahmen

Experten: Bis zu 60'000 Personen im 20. Jahrhundert weggesperrt

14:27
Waffenrecht

Die Reaktionen im Überblick

14:27
Deutschland

Mehrere Menschen bei Explosion in Haus im Ostallgäu verschüttet

14:10
Ständerats-Ersatzwahl

Benedikt Würth (CVP) holt Ständeratssitz von Karin Keller-Sutter

14:01
Arbeitssicherheit

Dem BAV geht der Gesundheitsfragebogen der SBB zu weit

13:55
Europawahl

Tausende Menschen demonstrieren gegen Nationalismus in Europa

13:50
Unternehmenssteuerreform

Der Inhalt der AHV-Steuervorlage

13:48
Fernsehen

Enttäuschte "Game of Thrones"-Fans fordern Neudreh von Staffel

13:40
Kantonale Abstimmung TG

Initiative für Öffentlichkeitsgesetz deutlich angenommen

13:30
Kantonale Abstimmung SZ

Schwyzer sagen Ja zu "Transparenzgesetz light"

13:20
Kantonale Abstimmung GR

Volksinitiative gegen die Bündner Sonderjagd verfehlt das Ziel

13:18
Motorrad

Lüthi noch sieben Zähler hinter WM-Leader Baldassarri

13:12